Wikinews:Archiv/Hauptseite/2011/05

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorheriger Monatnächster Monat


Dienstag, 31. Mai 2011

Die Quelle der EHEC-Erkrankungen liegt weiter im Dunkeln. Der Stamm der Bakterien bei den Patienten stimmt laut Forschern nicht mit dem auf den spanischen Gurken überein. Die Behörden warnen trotzdem weiter vor dem Verzehr von Gurken, Tomaten und Blattsalat.
Kachelmann-Urteil1.jpg
Das Landgericht Mannheim hat am 44. Verhandlungstag den Wettermoderator Jörg Kachelmann freigesprochen. Ihm war zur Last gelegt worden, seine frühere Freundin vergewaltigt zu haben. Das Gericht folgte damit dem Antrag der Verteidigung.
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist über den Iran verärgert. Die iranische Luftraumüberwachung hatte dem Kanzler-Airbus über Anatolien rund zwei Stunden den Einflug in den iranischen Luftraum verweigert. Merkel war auf dem Weg zu einem Staatsbesuch nach Indien. Der Zwischenfall sei in der Diplomatie einzigartig, Bundesaußenminister Guido Westerwelle bezeichnete den Zwischenfall als „eine Respektlosigkeit gegenüber Deutschland“.

Montag, 30. Mai 2011

Taifun Songda, der zweite benannte tropische Wirbelsturm im nordwestlichen Pazifischen Ozean in diesem Jahr hat beigedreht und den Osten der philippinische Hauptinsel Luzon nur gestreift. Infolge des Wirbelsturmes starben auf den Philippinen drei Menschen. Starkregen führte örtlich zu Überschwemmungen und behinderte den Verkehr.
Der Mitbegründer und Aufsichtsratssprecher des Bremer Unternehmens Energiekontor, Bodo Wilkens, äußerte sich auf der Hauptversammlung der Aktiengesellschaft am vergangenen Mittwoch in Ritterhude abfällig über Windenergieprojekte der Konkurrenz. Wörtlich erklärte er: „Wenn andere Firmen sagen, wir haben ein paar Anlagen in Polen, dann ist das alles Dünnschiss.“
Freetyle 012.JPG
Am Samstag und Sonntag wurden die ADAC MX Masters im Motocross bei Freising ausgetragen. Mehr als 8.000 Zuschauer verfolgten die Rennen in den verschiedenen Klassen. 240 Fahrer aus 19 Nationen waren am Start, darunter die Internationale Elite dieses Sports. 1870 Meter war die Strecke lang, 13 Hindernisse waren aufgeschüttet worden. Neben den Trainingsläufen und Rennen konnte man die Fahrer auch beim Freetsyle bewundern.

Sonntag, 29. Mai 2011

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Autobahn A 99 zwischen dem Dreieck München Feldmoching und der Ausfahrt Ludwigsfeld ein schwerer Verkehrsunfall. Beteiligt waren mindestens fünf Fahrzeuge, darunter ein Pferde-Transportanhänger. Dieser stürzte bei dem Unfall um.
Anti-Atomkraft-Demonstration Hamburg 2011-03-26 (06).jpg
In ganz Deutschland gingen heute zehntausende Menschen gegen Atomkraft auf die Straße. Zu den Demonstrationen hatte ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Umweltschutzorganisationen und Oppositionsparteien aufgerufen. Anlass der Aktionen ist der letzte Tagungstag der Ethikkommission der Bundesregierung und das morgige Koalitionstreffen der Regierungsparteien zum Thema Energiewende.
Im Rahmen deutschlandweiter Proteste gegen Atomkraft hat das Bündnis „Atomkraft Schluss“ auch in Dresden zu einer Kundgebung und anschließendem Demonstrationszug durch die Innenstadt aufgerufen. Zu Beginn der Veranstaltung um 11:00 am Schlesischen Platz vor dem Bahnhof Dresden-Neustadt waren bereits mehrere hundert Menschen anwesend. Auch mehrere Stadträte von Linken, Grünen und SPD fanden sich ein.

Samstag, 28. Mai 2011

Die Begegnung FC Barcelona – Manchester United im Wembley-Stadion war feinste Kost für den Zuschauer. Verdient gewann die Mannschaft von FC Barcelona und ist somit Sieger der Champions League.
Pokalfinale zwischen Dinamo und Steaua Bukarest. In der neunundfünfzigsten Minute schießt ein Dinamofan eine Leuchtrakete ab und trifft beinahe den eigenen Mittelfeldspieler Gabriel Torje.
Der Vulkan Grímsvötn in Island hat am Morgen des 26. Mai aufgehört, Asche in die Luft zu spucken. Um etwa 5 Uhr Ortszeit ließ der Aschenausstoß sehr stark nach; es drang nur noch ungefährlicher Wasserdampf aus dem Krater des aktivsten Vulkans Islands.

Freitag, 27. Mai 2011

In den letzten Tagen sorgte die Auseinandersetzung eines Trennungsvaters mit der Verwaltung des Siegener Jugendamtes für Furore. Zunächst soll der Vater in der vergangenen Woche E-Mails verschickt haben, in denen er die Jugendamtsleiterin und andere städtische Organe als „inkompetent“ bezeichnet habe, ...
In Radebeul in Sachsen hat am Freitag um zwölf Uhr, das längste Konzert der Welt begonnen. 65 Stunden soll es dauern. Mehr als 150 Musiker sind beteiligt und werden sich alle 30 Minuten ablösen. Die Aktion soll nicht nur einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde bringen, sondern ist eine Demonstration für den Erhalt des Kulturangebotes in Sachsen.
Lagarde.jpg
Im Rennen um den Posten des geschäftsführenden Direktors des Internationalen Währungsfonds (IWF) in der Nachfolge des zurückgetretenen Dominique Strass-Kahn hat nun die derzeitige französische Finanzministerin Christine Lagarde ihre Kandidatur angekündigt. Falls sie gewählt würde, wäre sie die erste Frau an der Spitze des IWF. Lagarde genießt offenbar auch die Unterstützung durch Angela Merkel. Europa stellt traditionell den geschäftsführenden Direktor des IWF, während die Weltbank von einem US-Amerikaner geführt wird.
Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Ratko Mladić wurde gestern auf serbischem Gebiet festgenommen. Das verkündete gestern Serbiens Staatschef Boris Tadić.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Seit September 2006 beteiligt sich Deutschland an der Maritime Task Force (MTF) 448, die vor der Küste des Libanon im Einsatz ist. Der Marineeinsatzverband ist Teil der 1978 vom UN-Sicherheitsrat beschlossenen Interimstreitkraft im Libanon (UNIFIL).
Wegen der durch die Eruption des isländischen Vulkans Grímsvötn in die Atmosphäre geschleuderten Vulkanische Asche kam es zu Beeinträchtigungen im Luftverkehr. Die Flughäfen in Lübeck, Bremen und Hamburg wurden am 25. Mai für einige Stunden geschlossen.
Johann Schwenn.jpg
Am Dienstag hielten die Verteidiger von Jörg Kachelmann ihre Plädoyers. Erstmals kam auch die Pflichtverteidigerin umfangreich zu Wort - und lieferte ein beachtliches Plädoyer ab.
Überraschend hat Dr. Reinhard Loske, seit vier Jahren Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa der Freien Hansestadt Bremen und damit im kleinsten Bundesland politischer Kopf der größten Behörde, am 25. Mai seinen Rücktritt erklärt. Die Gründe seien persönlicher Natur, schreibt er in einer Mitteilung.

Mittwoch, 25. Mai 2011

Im Deutschen Bundestag fand eine Fragestunde zu den gewalttätigen Demonstrationen am 18. Mai 2011 in Nordafghanistan statt.
Das US-amerikanische Unternehmen UP Aerospace hat am 20. Mai 2011 erfolgreich seinen fünften Flug absolviert. Die Mission SL-5 startete vom Gelände des Weltraumbahnhofs Spaceport America in Upham, New Mexico, mit einer Trägerrakete des Typs SpaceLoft XL.
Ein schweres Unwetter hat weite Teile der Stadt Joplin im US-Bundesstaat Missouri verwüstet. Die Zahl der Opfer des Tornados wurde zwei Tage nach der Naturkatastrophe mit 124 angegeben, mindestens 750 Bewohner der Stadt wurden verletzt und mehr als 2.000 Gebäude nach ersten Schätzungen zerstört.

Dienstag, 24. Mai 2011

Am Montagmorgen legten unbekannte Täter beim Markgrafendamm am Bahnhof Ostkreuz an der Kabelbrücke Feuer. Gegen 3 Uhr morgens ging ein Anruf bei der Berliner Feuerwehr ein, dass es am Bahnhof Ostkreuz brennt. Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden. Um 5.10 Uhr war das Feuer gelöscht. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Das Landeskriminalamt ermittelt gegen die Brandstifter die das Verkehrschaos angerichtet haben.
Die G8-Länder treffen sich dieses Jahr am 26. und 27. Mai im französischen Seebad Deauville.
Am Montagmittag passte eine etwa 30-Jährige eine stark sehbehinderte 82-jährige Damen an der Wohnungstüre ab. Als die Seniorin die Wohnungstüre aufgeschlossen hatte, folgte ihr die jüngere Frau in die Wohnung und setzte sich ins Wohnzimmer, wo sie über Atemnot zu klagen begann. Die sehbehinderte Frau öffnete ein Fenster. Auf eine solche Gelegenheit hatte die aufdringliche Frau nur gewartet und entwendete eine Geldbörse.

Montag, 23. Mai 2011

FCB II.JPG
Vor dem Grünwalder Stadion trafen am Sonntagnachmittag gewaltbereite Anhänger der Fußballclubs FC Bayern und TSV 1860 aufeinander. Anlass war das A-Jugend-Derby der Mannschaften. Etwa 100 Mitglieder des Fanclubs „Cosa Nostra“ mussten durch die Polizei von ebenso vielen Mitgliedern des Bayernfanclubs „Schickeria“ getrennt werden. Als die Anhänger vom TSV 1860 über Hinterhöfe und Nebenstraßen die Polizeisperren umgehen wollten und mit Ausschreitungen gerechnet werden musste, wurden 91 Personen in Gewahrsam genommen. Nach dem Fußballspiel wurden sie wieder entlassen.
Agustín Carstens, Leiter der mexikanischen Notenbank, ist der zweite Bewerber um das Amt des geschäftsführenden Direktors des Internationalen Währungsfonds (IWF). Er tritt somit in Konkurrenz gegen die französischen Finanzministerin Christine Lagarde, die von europäischen Politikern als mögliche Nachfolgerin des zurückgetretenen Dominique Strauss-Kahn ins Spiel gebracht wurde.
Vor der geplanten Unabhängigkeit des Südsudans finden Kämpfe nahe der geplanten Grenze statt. Sudanesische Soldaten sind nun in Abyei, in der Nähe der geplanten künftigen Grenze, einmarschiert.
Die Verbraucherpreise für Bohnenkaffee sind im März laut Statistischem Bundesamt um 14,7 Prozent gegenüber dem Preis vor zwölf Monaten gestiegen. Seit 2004 stiegen die Preise für Rohkaffee deutlich an. Hintergrund sind in erster Linie Spekulationen an Warenterminmärkten.

Sonntag, 22. Mai 2011

Preisanzeigetafel an einer ARAL-Tanke
Einer Studie des deutschen Kartellamts, die am kommenden Donnerstag offiziell veröffentlicht wird, sind brisante Hintergrundinformationen über das Zustandekommen der Benzinpreise in Deutschland zu entnehmen. Wie der „Spiegel“ und andere Medien vorab berichteten, haben die in Deutschland tätigen Mineralölkonzerne ein ausgeklügeltes System geschaffen, das es ihnen ermöglicht, die Benzinpreise in Deutschland künstlich hoch zu halten.
Der Vulkan Grímsvötn, Archivbild: 1972
Der Grímsvötn, der als Islands aktivster Vulkan gilt, hat laut dpa eine 17 Kilometer hohe Aschewolke ausgestoßen. Reuters spricht sogar von 20 Kilometern. Die Wolke erreicht damit die Höhe, in der Passagierflugzeuge verkehren. Die isländischen Behörden erließen eine Flugverbotszone im Umkreis von über 220 Kilometern. Der wichtigste Flughafen auf Island, der Flughafen Keflavík, wurde gesperrt.

Samstag, 21. Mai 2011

Drive in 2011 weiss Lila.JPG
Am 15. Mai 2011 fand in München-Freiham eine Tuningveranstaltung für PS-Begeisterte statt. Auch einige Oldtimer und Rennfahrzeuge waren zu sehen. Zahlreiche Preise wurden in den Kategorien schönstes Auto, lautester Auspuff, Car-Hifi-Anlage und leistungsstärkster Motor vergeben.
Im Bereich des Bahnhofes von Müllheim in Baden (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) entgleisten am Mittag des 20. Mai 2011 acht Waggons eines aus 25 Waggons bestehenden Güterzuges.
Lage Syriens
Der gestrige Freitag war ein erneut ein blutiger Tag für Syrien. Trotz massiven Gewalteinsatzes des syrischen Staates gegen jegliche Form des Widerstandes gegen das herrschende Regime um Staatspräsident Baschar al-Assad gingen auch gestern nach dem Freitagsgebet erneut Zehntausende Menschen mit Parolen wie „Baschar, tritt ab und lass uns leben!“ auf die Straßen.
Der zentrale Platz der spanischen Hauptstadt Madrid, die Puerta del Sol, ist seit Tagen Schauplatz großer Massendemonstrationen. Am heutigen Samstag strömten erneut zwischen 20.000 und 25.000 Menschen auf den Platz, um ihren Forderungen nach demokratischen und sozialen Reformen Nachdruck zu verleihen. Schon seit Freitagnacht wurde der Platz von Demonstranten besetzt. Sie widersetzten sich damit einem Demonstrationsverbot der zentralen Wahlbehörde.
Im Bereich einer Bahnunterführung bei Memmingen wurden am Freitag zwei Mädchen im Alter von 14 und 16 Jahren von einem Zug der Regionalbahn, die zwischen Lindau und Augsburg verkehrt, erfasst. Beide waren sofort tot.
Bundeswehr-Logo
Nach Angaben des Bundeswehreinsatzführungskommandos gaben Soldaten der Bundeswehr, die im Rahmen der ISAF in Afghanistan stationiert sind, am 18. Mai in der Nähe der Stadt Taloqan im Norden Afghanistans gezielt Schüsse auf Demonstranten ab. Zunächst war lediglich von Warnschüssen die Rede gewesen.

Freitag, 20. Mai 2011

Am Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen vier Inder und einen Deutschen wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung erhoben. Die Angeklagten sind zwischen 31 und 41 Jahre alt.
Mit rund 225.000 Straftaten im Jahr 2010 erreicht die Kriminalität im Internet einen neuen Rekord. Dies geht aus der polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2010 hervor, den der deutsche Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) am heutigen Freitag der Öffentlichkeit vorstellte. Der neue Rekordwert entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 8,1 Prozent.
Dominique Strauss-Kahn
Der zurzeit prominenteste Häftling der Welt, Dominique Strauss-Kahn, kommt vorerst wieder auf freien Fuß. Ein New Yorker Gericht stimmte einem Antrag der Verteidigung des ehemaligen IWF-Präsidenten zu, und akzeptierte eine Kaution von einer Million US-Dollar. Das Gericht verlangte außerdem eine Bürgschaft über rund sechs Millionen US-Dollar.
Am Mittwochnachmittag war der fünfjährige Junge von einer Mittagsbetreuerin zum Bus gebracht worden. In Freilassing erwartete die Mutter ihn an der Haltestelle. Als er nicht ausstieg, suchte sie ihn vergeblich im Bus. Die verzweifelte Mutter erstattete eine Vermisstenanzeige. Ein 15-jähriger Jugendlicher entdeckte den Vermissten um drei Uhr nachmittags in dem Bus, der verschlossen abgestellt war.
RTL-Ü-Wagen.jpg
Nach stundenlangem Plädoyer beantragten die Staatsanwälte eine nicht geringe Haftstrafe. Mit ihrer Forderung bekräftigten sie, dass sie immer noch von der Schuld des Angeklagten überzeugt sind. Ein Wikinewsbericht aus dem Gerichtssaal über einen Prozesstag, der nicht ohne Komplikationen verlief.

Donnerstag, 19. Mai 2011

Ist das Ende des Polyethylenbeutels gekommen? Noch nicht. Die Europäische Kommission startete dazu gestern zunächst einmal eine Onlinebefragung von EU-Bürgern und Vertretern der Verpackungsindustrie. Laut Statistik belastet jeder EU-Bürger die Umwelt mit 500 Plastiktüten jährlich. Ob es irgendwann tatsächlich zu höheren Steuern für die Plastiktüte kommt oder sogar zu einem Verbot, ist abhängig davon, ob sich die EU-Mitgliedsstaaten darauf einigen können.
Als am Donnerstag eine Polizeistreife in ein Frankfurter Jobcenter gerufen wurde, attackierte eine 39-jährige Arbeitslose den eintreffenden Streifenbeamten mit einem Messer. Seine 28-jährige Kollegin zog die Waffe und schoss der Angreiferin einmal in den Bauch. Im Krankenhaus erlag sie 90 Minuten später der Schussverletzung.
Dominique Strauss-Kahn, der wegen des Verdachts auf Vergewaltigung und sexuelle Nötigung in New York in Untersuchungshaft sitzende Präsident des Internationalen Währungsfonds (IWF) erklärte heute schriftlich seinen Rücktritt von seiner Funktion als geschäftsführender IWF-Präsident. Er wolle Schaden vom IWF und von seiner Familie abwenden und sich darauf konzentrieren, seine Unschuld zu beweisen.

Mittwoch, 18. Mai 2011

Die Stadt Tel Kelach (alternative Schreibweise: Tall Khalak) in der Nähe der Grenze zum Libanon wird von der syrischen Armee den vierten Tag in Folge mit Panzern angegriffen. Einwohner berichteten von Artilleriebeschuss und schwerem Maschinengewehrfeuer. Seit Samstag rücken Armeeeinheiten in die Stadt vor. Demonstranten hatten den Sturz der Regierung von Baschar al-Assad gefordert.
Im Prozess gegen den ehemaligen Fernsehmoderator Jörg Kachelmann vor dem Landgericht Mannheim, der von großer medialer Aufmerksamkeit geprägt war und ist, hielt die Staatsanwaltschaft heute ihr Schlussplädoyer. Staatsanwalt Lars-Torben Oltrogge forderte eine Gefängnisstrafe von vier Jahre und drei Monaten für den Angeklagten, der sich nach Ansicht der Anklagebehörde der Vergewaltigung in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung schuldig gemacht habe.
Bundeswehr-Emblem
Der deutsche Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) erläuterte heute in Berlin die weiteren Pläne zur Umsetzung der Bundeswehrreform, die von seinem Amtsvorgänger, Karl-Theodor von und zu Guttenberg, eingeleitet worden war. Die Personalstärke der Bundeswehr soll in den nächsten sechs bis acht Jahren um 45.000 auf 175.000 Soldaten verringert werden.
In Mexiko, nahe der Grenze zu Guatemala, wurden bei einer Kontrolle der mexikanischen Polizei 500 Flüchtlinge, verteilt auf zwei Sattelaufliegern, entdeckt. Eine Schleuserorganisation hatte so versucht, die Menschen über die Grenze in die Vereinigten Staaten zu schmuggeln.

Dienstag, 17. Mai 2011

KKW Neckarwestheim
Die deutsche Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) legte heute den Prüfbericht zur Sicherheit der deutschen Kernkraftwerke der Öffentlichkeit vor. Der sogenannte Stresstest war von der Bundesregierung aufgrund einer Entschließung des Deutschen Bundestages vom 17. März 2011 angefordert worden. Laut dem RSK-Bericht erfüllen die deutschen Atommeiler nur teilweise die höchsten Sicherheitsanforderungen an kerntechnische Anlagen nach den Prüfkriterien der RSK.
Wie ein Brett wollte ein 20-jähriger Mann in Brisbane im siebten Stock eines Hochhauses auf der Balkonbrüstung liegen. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Was ein Spaß hätte sein sollen, endete tödlich für den Darsteller.
Der wegen des Verdachts auf versuchte Vergewaltigung und sexuelle Nötigung in New York festgenommene Präsident des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, wurde in eine Einzelzelle der berüchtigten Gefängnisinsel Rikers Island verlegt. Das teilte die New Yorker Justizbehörde gestern mit.

Montag, 16. Mai 2011

Der Präsident des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, der vorgestern wegen des Verdachts auf versuchte Vergewaltigung festgenommen worden war, muss weiter in Untersuchungshaft bleiben. Das beschloss heute ein für Strafsachen zuständiges Gericht in Manhattan (New York City) nach einer 26-minütigen Anhörung.
Saab-Logo
Als neuer Geldgeber des bedrohten schwedischen Automobilherstellers Saab hat sich nun der chinesische Autohändler Pang Da ins Spiel gebracht. Der chinesische Investor will zunächst 30 Millionen Euro aufbringen, um die Produktion in den Fabrikhallen von Saab wieder zum Laufen zu bringen, die seit Wochen still steht.
Gegen den autokratischen libyschen Herrscher Muammar al-Gaddafi und dessen Sohn Saif al-Islam sowie den Direktor des militärischen Geheimdienstes, Abdullah Senussi, hat der Oberstaatsanwalt des Internationalen Gerichtshofs (IStGH), Luis Moreno Ocampo, in Den Haag einen Haftbefehl beantragt. Ihnen werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen.
Der Wahlkampf in Bremen geht in die „heiße Phase“ - und die Kandidaten werben nicht nur in Bremen.
Eishockeystadion in Bratislava
Mit einem 6:1-Kantersieg gegen Schweden wurde die finnische Nationalmannschaft gestern zum zweiten Mal in ihrer Geschichte Eishockey-Weltmeister. Die Weltmeisterschaft wurde zwischen dem 29. April und 15. Mai in der Slowakei in den Städten Bratislava und Košice ausgetragen. Zweiter wurde Schweden und dritter wurde das tschechische Team durch ein 7:4 gegen Russland. Die deutsche Mannschaft erreichte den siebten Platz. Österreich und Slowenien steigen ab.


Sonntag, 15. Mai 2011

Dominique Strauss-Kahn
Der Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF) Dominique Strauss-Kahn wurde am gestrigen Samstag von der New Yorker Polizei festgenommen. Ihm wird ein sexueller Angriff auf eine 32-jährige Hotelangestellte („Zimmermädchen“) in der Luxussuite seines Hotels in Midtown Manhattan vorgeworfen. Die Anklage wird, so Reuters, auf versuchte Vergewaltigung und Freiheitsberaubung lauten. Strauss-Kahn sollte noch heute einem Richter vorgeführt werden. Sein Anwalt wird auf „nicht schuldig“ plädieren.
Zum 56. Mal fand heute der Eurovision Song Contest statt. In Deutschland nach 1983 und 1957 zum dritten Mal. Der Austragungsort war die ESPRIT arena in Düsseldorf. 120 Millionen Zuschauer waren am Fernsehen dabei und 36.000 live. Der Sieger steht nun fest.

Samstag, 14. Mai 2011

Walhai
Seit Tagen sucht ein verirrter Walhai den Ausgang aus dem sichelförmigen Hafenbecken des Yachthafens von Kuwait-Stadt. Ein kuwaitisches Tauchteam versucht einen Weg zu finden, um dem fünf Meter langen und zwei Tonnen schweren Walhai einen Weg aus seinem unfreiwilligen Gefängnis zu weisen.
Am Samstag soll ein Mann in einem Krankenhaus mit Säure geblendet werden, damit er sein Augenlicht verliert. Damit wird ein vor drei Jahren ergangenes Urteil vollstreckt. Ein iranisches Gericht hatte auf Grundlage der Scharia das Rechtsprinzip „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ angewendet. Der Verurteilte Madschid Mowahedi hatte 2004 die heute 32-jährige Iranerin Ameneh Bahrami mit Schwefelsäure überschüttet und sie dadurch schwer entstellt. Sie verlor bei dem Anschlag das Sehvermögen, das auch nach mehreren Operationen nicht mehr hergestellt werden konnte.

Freitag, 13. Mai 2011

Philipp Rösler
Auf ihrem 62. Bundesparteitag wurde der amtierende deutsche Wirtschaftsminister Philipp Rösler zum neuen Parteivorsitzenden der FDP gewählt. Rösler erhielt 619 von 651 Stimmen, was 95,08 Prozent der Delegiertenstimmen entspricht.
Die Ermittlungskommission „Frieda“ hat einen Tatverdächtigen im Lottomordfall festgenommen. Umfangreiche Ermittlungen führten auf seine Spur. Es handelt sich um 29-jährigen Algerier. Die Festnahme erfolgte durch Spezialeinheiten, als der mutmaßliche Raubmörder die Stadt in Richtung Frankfurt verlassen wollte.
VoIP: Illustration der Architektur
Die Vereinheitlichung von Standards zur Integration verschiedener Dienste wie Sprachtelefonie, Internet und Fernsehen über Funk- und Festnetzzugänge ist ein Trend der gegenwärtigen Entwicklung auf dem Telekommunikationsmarkt. Dahinter steckt der Versuch, all diese Dienste über Internetprotokolle abzuwickeln. In diesem Kontext ist auch die von der Deutschen Telekom AG betriebene technologische Schiene auf der Basis einer vertikalen Netzarchitektur zu bewerten. Sie bietet nun offiziell alle Produkte aus den Bereichen Internet und Fernsehen mit einem IP-basierten Telefonanschluss (VoIP) an.
Coat of arms of Albania.svg
Am Sonntag gingen die Albaner zu den Wahlurnen, die Kommunalwahlen fanden statt. 50 Prozent betrug die Wahlbeteiligung. Ergebnisse stehen noch nicht fest, erst fünf Prozent der Stimmen sind ausgezählt. Edi Rama verkündet bereits seinen Sieg in der Hauptstadt Tirana, vor der Bekanntgabe eines amtlichen Wahlergebnisses und vor dem Abschluss der Auszählung der Stimmen.

Donnerstag, 12. Mai 2011

Nach wochenlangem Tauziehen hinter den Kulissen stellt sich die FDP im Bundeskabinett neu auf. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle scheidet aus der Bundesregierung aus. Sein Amt übernimmt der designierte neue FDP-Vorsitzende Philipp Rösler. Röslers Ministerium, das Bundesministerium für Gesundheit, übernimmt der Parlamentarische Staatssekretär in diesem Ressort, Daniel Bahr. Brüderle war gestern von der FDP-Bundestagsfraktion zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Die neuen Minister erhielten heute von Bundespräsident Wulff ihre Ernennungsurkunden.
Enzo Ferrari nannte sie das größte Straßenrennen der Welt. Heute startet sie die Mille Miglia das Rennen der Oldtimer in Italien. Teilnehmen dürften Fahrzeuge die zwischen 1927 und 1957 gebaut wurden. 2011 bewarben sich 1400 der schönen Gefährte, zugelassen wurden 375. Die Veranstaltung findet zum 84. Mal statt.
Winfried Kretschmann
Mit einer Mehrheit von 73 Stimmen wurde Winfried Kretschmann heute vom Landtag von Baden-Württemberg zum ersten grünen Ministerpräsidenten gewählt. Kretschmann erhielt damit zwei Stimmen mehr als die Koalition aus Grünen und SPD im Landtag an Stimmen verfügt. Zwei Abgeordnete der Opposition müssen ihm ihre Stimmen gegeben haben. Die Regierungskoalition verfügt im neu gewählten Landtag nur über eine knappe Mehrheit von zwei Stimmen.
Unter der Überschrift „Verschenkt Bremen jedes Jahr Millionen?“ berichten die Bremer Tageszeitungen sowohl in der heutigen Druckausgabe als auch in der Onlineversion über das Forderungsmanagement der Bremer Sozialbehörde.
Der monatelange Machtkampf um die Übernahme der deutschen Baufirma Hochtief durch den spanischen Konkurrenten ACS ist entschieden. Vier Aufsichtsräte von Hochtief legten kurz vor der Hauptversammlung in der Essener Grugahalle ihre Mandate nieder, weil sie keine Chance mehr sahen, die Übernahme durch ACS abzuwehren. ACS hielt bei der Hauptversammlung bereits 43 Prozent der Stimmanteile und konnte nun seine Aufsichtsratsmandate verdoppeln.
Die Universität Konstanz gab gestern bekannt, sie habe Veronica Saß, Tochter des ehemaligen bayrischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU), den Doktortitel aberkannt. Zur Begründung wurde angegeben, „erhebliche Teile ihrer Dissertation“ seien ohne Kennzeichnung der Zitate abgeschrieben.

Mittwoch, 11. Mai 2011

Silvana Koch-Mehrin
Mit Silvana Koch-Mehrin legte heute eine weitere deutsche Spitzenpolitikerin wegen eines Plagiatsvorwurfs im Zusammenhang mit einer Doktorarbeit ihre politischen Ämter nieder. Koch-Mehrin war FDP-Präsidiumsmitglied und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments.
Mit militärischer Gewalt geht das syrische Regime von Präsident Assad weiter gegen die Bürgerproteste vor. Gegenüber Sanktionen der Europäischen Union zeigte sich das Regime bisher wenig beeindruckt. Aus der Stadt Homs, rund 160 Kilometer nördlich von Damaskus, eine Hochburg der Protestbewegung gegen die Regierung, gab es heute Berichte über Artilleriefeuer und Beschuss durch Panzer.
Laut Jürgen Koch, Zertifikateexperte bei der Royal Bank of Scotland (RBS), ist der Goldpreis seit dem Tief 1999 auf das Sechsfache, der Silberpreis seit 2001 um mehr als das 10-fache gestiegen. Dies gebe verstärkt Anlass zu Spekulationen hinsichtlich der weiteren Preisentwicklung, zumal die Edelmetalle auch beim Einsatz in der Industrie eine Bedeutung haben.
Schon im Oktober 2010 wurde eine 29-jährige Münchnerin von einer angeblichen Wahrsagerin angesprochen. Sie hätte erkannt, dass die Frau große Probleme habe. Im Laufe der Monate gelang es der 15-jährigen Wahrsagerin, über 10.000 Euro von dem Opfer zu erlangen.
Aedes albopictus (Asiatische Tigermücke)
Der Klimawandel bringt es in Verbindung mit der Globalisierung mit sich, dass auch in Deutschland Tiere heimisch werden, die hier zuvor nicht beobachtet wurden. Zu diesen Neuankömmlingen gehören auch exotische Stechmücken, beispielsweise der japanische Buschmoskito (Ochlerotatus japonicus). Mit den exotischen Stechmücken kommen auch neue Infektionserreger nach Deutschland, die möglicherweise auch bisher unbekannte Krankheiten beim Menschen auslösen können.

Dienstag, 10. Mai 2011

Der US-Softwarehersteller Microsoft will den Internettelefoniedienstanbieter Skype für 8,5 Milliarden US-Dollar seinem Firmenimperium einverleiben. Laut Medienberichten ist die größte Firmenübernahme in der Geschichte des Konzerns unter Dach und Fach.
Militärgefängnis in Mannheim
Mit einem Festakt wurden am Sonntag die Streitkräfte der US-Armee in Mannheim verabschiedet. Bereits seit längerem wurden Truppenteile aus der Stadt abgezogen. Oberbürgermeister Peter Kurz erinnerte an die langen freundschaftlichen Beziehungen. Der Termin war bewusst auf den 8. Mai gelegt worden. 66 Jahre zuvor kapitulierte Deutschland, womit der Zweite Weltkrieg in Europa beendet war. Mit dem Abzug wird eine Fläche von 510 Hektar frei.

Montag, 9. Mai 2011

Heute beginnt in Deutschland der Zensus 2011. Bei dieser Volkszählung wird etwa ein Drittel der Bevölkerung befragt. Die Kosten für das umstrittene Projekt sollen sich auf 710 Millionen Euro belaufen. Anders als bei der letzten Volkszählung von 1987 gab es dieses Mal keine Massenbewegung zum Boykott der Volkszählung. Dennoch stehen viele Bürger der neuen Datenerhebung skeptisch gegenüber.
In Deutschland, Lichtenstein und der Schweiz hat es lange nicht mehr geregnet. - Die Folge ist eine hohe Waldbrandgefahr.

Sonntag, 8. Mai 2011

In Sibirien wüten mindestends 55 Waldbrände, 1000 Helfer kämpfen gegen die Flammen.

Samstag, 7. Mai 2011

Am Donnerstagabend wurde ein 57-jähriger Mann auf einem Parkplatz im Ort Plattling von einer Spezialeinheit der Polizei festgenommen, er war im Begriff 1.000 Euro und zwei Bilder seiner Ex-Frau an einen angeheuerten Auftragskiller zu übergeben.
Hochburgen des Protestes in Syrien
Panzer der syrischen Armee drangen am Morgen in die Küstenstadt Baniyas ein. Die Stadt gilt als eine Hochburg des Protestes gegen das Regime von Baschar al-Assad. Das berichten mehrere Nachrichtenmedien. AFP zufolge hätten Einwohner der Stadt menschliche Schutzschilde gebildet, um die Armee davon abzuhalten, in die vowiegend von Sunniten bewohnten Stadtteile vorzudringen.
Logo der Marke Coca-Cola
Die Marke Coca-Cola aus den USA feiert 2011 ihr 75-jähriges Jubiläum in Deutschland. Am 8. April 1929 wurde in Essen die erste Flasche der zuckersüßen braunen Brause abgefüllt. Die Marke ist Kult und steht wie kaum eine andere für den „American Way of Life“. Weltweit fuhr die Firma mit dieser Marke im letzten Jahr einen Reingewinn von 12 Milliarden US-Dollar ein. Jährlich werden in Deutschland rund vier Milliarden Liter der Brause getrunken.

Freitag, 6. Mai 2011

Dem Lektor der Päpstlichen Glaubenskongregation und in Lublin habilitierten Neuthomisten David Berger entzog der Kölner Kardinal Joachim Meisner dessen letztes Kirchenamt. Meisner begründete diese Entscheidung damit, dass sein Vertrauen in Bergers Übereinstimmung von Lehre und Lebensführung mit den moralischen und gesetzlichen Normen der Kirche zerstört sei.
Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg
Die Kommission „Selbstkontrolle in der Wissenschaft“ der Universität Bayreuth legte heute der Hochschulleitung ihren Abschlussbericht im Falle der Plagiatsaffäre um den ehemaligen deutschen Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) vor. Darin heißt es, wie aus einer Presseerklärung der Universität hervorgeht, dass der ehemalige CSU-Minister im Kabinett Merkel „die Standards guter wissenschaftlicher Praxis evident grob verletzt und hierbei vorsätzlich getäuscht hat.“
Beim Hindernisrennen in Warrnambool im Bundesstaat Victoria verlor das Rennpferd Banna Strand seinen Jockey und sprang über einen drei Meter hohen Zaun in eine Zuschauergruppe von etwa 50 Personen.
Am Mittwochnachmittag versuchten Beamte der Fahndungskontrollgruppe einen Mercedes der C-Klasse auf der Bundesautobahn 8 bei Holzkirchen (Oberbayern) anzuhalten. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale. An der Anschlussstelle Weyarn kam es zu einem Unfall und zur Anhaltung des Fahrzeugs.
Nach Angaben der „SITE Intelligence Group“, die jihadistische Webseiten auswertet, hat das Terrornetzwerk al-Qaida den Tod ihres Führers Osama bin Laden bestätigt. Das berichten mehrere Medien.
Zwei Reaktoren des Kernkraftwerks Hamaoka, etwa 173 Kilometer von Tōkyō entfernt, sollen nach Auffassung der japanischen Regierung wegen Sicherheitsbedenken heruntergefahren werden und auf Dauer stillgelegt werden. Der Betreiberfirma Chubu Electric werde laut Medienberichten eine Bitte der japanischen Regierung übermittelt, wonach die Reaktoren Vier und Fünf des Kernkraftwerks abgeschaltet werden sollen.
Ein Richter eines Hamburger Arbeitsgerichts erstattete heute Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen einer Äußerung der deutschen Bundeskanzlerin zum Tod Osama bin Ladens, der am Montag von einer US-Spezialeinheit in Pakistan gestellt und getötet worden war. Merkel hatte am Montag wörtlich gesagt: „Ich freue mich, dass es gelungen ist, bin Laden zu töten.“
Vor dem Oberlandesgericht Stuttgart begann am 4. Mai 2011 die Verhandlung gegen zwei Männer, denen die Mitgliedschaft in der terroristischen Vereinigung Forces Démocratiques de Libération du Rwanda (FDLR) vorgeworfen wird und die zahlreiche Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Kongo angewiesen haben sollen. Die beiden Angeklagten, die sich schon länger in Deutschland aufhielten, sollen die Taten von Baden-Württemberg aus gesteuert haben.
An den Rohstoffmärkten verbilligen sich Rohstoffe wie Gold, Silber und Rohöl diese Woche stark. Der Ölpreis sank allein am Donnerstag um 9,4 Prozent, Gold wurde drei Prozent billiger.

Donnerstag, 5. Mai 2011

Christian Ude
Der Oberbürgermeister von München, Christian Ude (SPD), wurde in Stuttgart von fast allen der 800 Delegierten des Deutschen Städtetages zum ihrem Präsidenten gewählt. Dieses Amt hatte er bereits in den Jahren 2005 und 2007 inne. Er löst damit die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) ab. Im Präsidium des Städtetages sitzt er seit 1996.
Unter der Überschrift „Positive Entwicklung von Einzelhandel und Tourismus in Bremen politisch flankieren – Umweltzone abschaffen!“ machen die Christdemokraten in der Hansestadt Stimmung im Wahlkampf. Zuvor hatten sich bereits Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) und Vertreter der FDP hinsichtlich der Umweltzone zu Wort gemeldet.
Mit Unterstützung der spanischen Polizei schlugen die italienischen Ermittler zu. Bei einer Razzia gegen die neapolitanische Camorra wurden Immobilien, Grundstücke, Unternehmensbeteiligungen, Autos, Boote und Motorräder im Wert von einer Milliarde Euro beschlagnahmt. Es sollen kriminelle Gewinne aus dem Drogen- und Waffenhandel, sowie aus Erpressungen sein.
Winfried Kretschmann.jpg
Eine Woche, nachdem sich Bündnis 90/Die Grünen und SPD in Baden-Württemberg auf einen Koalitionsvertrag geeinigt hatten, stellte der designierte Ministerpräsident Winfried Kretschmann am gestrigen Mittwoch sein Kabinett vor. Dem 15-köpfigen Kabinett werden sieben Frauen angehören. Acht Kabinettsmitglieder werden von den Grünen gestellt, sieben von der SPD.
Weitere Informationen über den Verlauf der Tötung Osama bin Ladens in Abbottabad (Pakistan) am Montag durch eine US-Spezialeinheit ziehen die US-Darstellung der Militäraktion in Zweifel. Nach Aussagen seiner Tochter sei bin Laden getötet worden, nachdem dieser zunächst lebend gefasst worden war.

Mittwoch, 4. Mai 2011

Die Berliner SPD-Abgeordnete Bilkay Öney soll Integrationsministerin der neuen baden-württembergischen grün-roten Landesregierung werden. Dies wurde in Stuttgart bekannt. Die in Anatolien geboren Öney ist seit 2006 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Öney ist nach ihrer Ernennung die zweite muslimische Landesministerin in Deutschland.
Das Bundesverfassungsgericht hat die gesetzliche Regelung zur Sicherungsverwahrung von rückfallgefährdeten Straftätern für verfassungswidrig erklärt, weil das aktuelle Gesetz nicht mit dem Freiheitsrecht vereinbar sei.
Fünf Jungen und drei Mädchen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren wollten einen 81-jährigen Mann ausrauben. Er wehrte sich und schlug die Angreifer in die Flucht.

Dienstag, 3. Mai 2011

Die Regierung der Vereinigten Staaten hat ihre gestern veröffentlichte Darstellung der Kommandoaktion von Navy-Seals, die zur Tötung des al-Qaida-Führers Osama bin Laden führte, in mehreren Punkten korrigiert.
Schäden durch den Tornado in Albany, Auckland Foto: Nard Louws
Durch die Auswirkungen eines Tornados wurden in Auckland, Neuseeland zwei Personen getötet und etwa dreißig weitere schwer verletzt. Zehn der Verletzten erlitten schwere Verletzungen, drei davon befinden sich in einem kritischen Zustand. Der Tornado jagte durch den Vorort Albany. Augenzeugen zufolge klang der Wirbelsturm „wie ein riesiger Staubsauger“. Er stürzte Bäume und Autos um und wirbelte Teile von Dächern durch die Gegend.
Die von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) öffentlich geäußerte Freude über den Tod des al-Qaida-Führers Osama bin Laden, der am Montag von einem Sonderkommando der US-Streitkräfte in einem Haus in Pakistan getötet worden war, hat vor allem unter Kirchenvertretern in Deutschland Befremden ausgelöst.
Es kommt Bewegung in die Erforschung der Ursachen der Sichelzellenanämie. Einem Forscherteam der Universitäten in Oeiras (Portugal), Leipzig (Deutschland) und Paris (Frankreich) gelang jetzt die Aufdeckung der molekularen Mechanismen, die zur Resistenz der von dieser Blutkrankheit Betroffenen gegen den Malaria-Erreger führen. Dadurch erschließen sich vielversprechende Perspektiven zur Therapie der Malaria auch bei Patienten, die keine Sichelzellenanämie haben.

Montag, 2. Mai 2011

Al-Qaida-Chef Osama bin Laden wurde durch US-Spezialkräfte bei einer Kommandoaktion getötet. Dies gab US-Präsident Barack Obama in einer Rede an die Nation bekannt. In der Nacht zum heutigen Montag wurde die Aktion gestartet und erfolgreich beendet.

Sonntag, 1. Mai 2011

Kachelmann Mannheim2.jpg
Hat er oder hat er nicht? - Hat der Moderator und „Wetterfrosch“ Jörg Kachelmann im Februar letzten Jahres eine seiner zahlreichen Partnerinnen, eine 15 Jahre jüngere Radiomoderatorin aus Schwetzingen, vergewaltigt oder nicht? Diese Frage beschäftigt die 5. Große Strafkammer des Landgerichts in Mannheim schon seit dem vergangenen Juli und nun soll das Ende zumindest in greifbare Nähe rücken.
Die neue Sorte nennt sich „Trinidad Scorpion Butch Taylor“ und hat es in sich. Mit gemessenen 1,4 Millionen Scoville ist sie so scharf, dass man sie nur in Schutzkleidung verarbeiten kann. Der Züchter Wit hat sie für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde angemeldet.

vorheriger Monatnächster Monat