65 Stunden Musik – längstes Konzert der Welt hat begonnen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 22:41, 27. Mai 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.


Landesbühnen Sachsen, Stammhaus in Radebeul

Radebeul (Deutschland), 27.05.2011 – In Radebeul in Sachsen hat am Freitag um zwölf Uhr, das längste Konzert der Welt begonnen. 65 Stunden soll es dauern. Mehr als 150 Musiker sind beteiligt und werden sich alle 30 Minuten ablösen. Die Aktion soll nicht nur einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde bringen, sondern ist eine Demonstration für den Erhalt des Kulturangebotes in Sachsen.

Vor dem Konzert wurde von Vertretern der Landesbühnen eine Petition mit 23.000 Unterschriften an Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) übergeben. Man will verhindern, dass die Landesbühnen, die noch Staatsbetrieb sind, in kommunale Trägerschaft übergehen. Auch will man ein Zeichen gegen die angedachte Zusammenführung des Landesbühnen-Orchesters mit der Riesaer Neuen Elbland Philharmonie setzen, was eine deutliche Stellenkürzung zur Folge hätte.

Klassik, Pop, Jazz und Chanson wird zu hören sein. Der Eintritt ist frei, Geld-, Essens- und Getränkespenden erwünscht.


Themenverwandte Artikel

Quellen