Wikinews:Archiv/Hauptseite/2009/02

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorheriger Monatnächster Monat


Samstag, 28. Februar 2009

Im Mittelpunkt der Diskussion um das am Freitag vom Opel-Aufsichtsrat und GM Europe vorgelegte Rettungskonzept für die Standorte in Deutschland steht die Frage nach der Gewährung staatlicher Hilfen für den Autobauer. Die CDU lehnt mehrheitlich ein direktes staatliches Engagement bei Opel ab. Teile der SPD schließen eine direkte staatliche Beteiligung an dem Unternehmen gegenwärtig nicht aus.
Am Donnerstagabend gegen 19:00 Uhr nahmen in der Region Braunschweig zwischen 10.000 und 15.000 Menschen an einer 51 Kilometer langen Lichterkette gegen Atomkraft teil. Insbesondere wollten die Teilnehmer ein Zeichen gegen die Lagerung von Atommüll setzen.
Barack Obama
Der US-Präsident Barack Obama kündigte am vergangenen Freitag bei einer Rede im Stützpunkt der Marineinfanterie Camp Lejeune in North Carolina den Abzug des Großteils der US-Streitkräfte aus dem Irak zum August 2010 an.
Auf dem Gelände des Caravan-Händlers H.J. Fassbender Wohnwagen und Reisemobile GmbH in Oldenburg-Etzhorn hat sich aus unbekannten Gründen am vergangenen Donnerstag in einer Lagerhalle ein Großfeuer entwickelt.

Freitag, 27. Februar 2009

Der wegen seiner den Holocaust leugnenden Äußerungen weltweit in die Kritik geratene Bischof der konservativen Priesterbruderschaft St. Pius X., Richard Williamson gab am Donnerstag eine Erklärung ab, in der er seine Äußerungen bedauerte. Das meldete gestern eine katholische Nachrichtenagentur in Italien. Unklar bleibt, ob Williamson weiter den Holocaust leugnet.

Donnerstag, 26. Februar 2009

Alfred Gusenbauer
Die FPÖ fordert in einer Pressemitteilung, dass der ehemalige Bundeskanzler Alfred Gusenbauer seine Stellung bei der Arbeiterkammer Niederösterreich (AK) aufgeben solle.

Mittwoch, 25. Februar 2009

Kundgebung der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes in Hannover auf dem Opernplatz
Im öffentlichen Dienst der norddeutschen Bundesländer Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein legten am Mittwoch Tausende Beschäftigte die Arbeit nieder.
Nahe dem Amsterdamer Flughafen Schiphol ist am Mittwoch eine Boeing 737-800 der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines beim Landeanflug abgestürzt und in drei Teile zerbrochen.
Das Wirtschaftsministerium in Nordrhein-Westfalen hat Interesse daran signalisiert, an einem bundesweiten Modellversuch für Elektromobilität teilzunehmen. Dies wurde nach einer Konferenz bekannt, an der am 24. Februar Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung teilnahmen.

Dienstag, 24. Februar 2009

Orbiting Carbon Observatory (OCO), künstlerische Darstellung
In den Vereinigten Staaten ist der Start des Satelliten „Orbiting Carbon Observatory“, der in der Klimaforschung eingesetzt werden sollte, gescheitert. Grund war ein Problem an der Verschalung des 441 Kilogramm schweren Satelliten, die Ummantelung hatte sich anscheinend nicht ordnungsgemäß gelöst.
Die beiden französischen Unternehmen Michelin und Valeo wollen bei der Entwicklung von Elektroautos eng zusammenarbeiten. Die Kooperation bezieht sich auf so genannte Systemkomponenten für Elektrofahrzeuge.
Im Rahmen eines Projektes des kalifornischen Unternehmens „Better Place“ haben sich 19 israelische Unternehmen vertraglich verpflichtet, ihre Firmenfahrzeugflotte auf Elektroautos umzustellen.
Die Deutsche Bundesregierung hat in ihrer Sitzung am Mittwoch, dem 18. Februar, den Entwurf für ein Gesetz zur weiteren Stabilisierung des Finanzmarktes (Finanzmarktstabilisierungsergänzungsgesetz – FMStErgG) beschlossen.

Montag, 23. Februar 2009

Das „Kodak Theatre“, Ort der Oskarverleihung
Bei der 81. Verleihung des Oscar, der begehrten Trophäe des Academy Award, in Los Angeles gab es einen klaren Sieger. Allein acht Oscars gingen an das in Indien produzierte Aufsteiger-Epos um einen Straßenjungen, der in einer TV-Show zum Millionär wird: „Slumdog Millionär“.
Am gestrigen Sonntag ereigneten sich bei einem Café im Basarviertel „Khan-el-Khalili“ in der ägyptischen Hauptstadt Kairo zwei Bombenanschläge. Bei den Bomben handelte es sich um selbst gebastelte Sprengsätze, von denen nur einer detonierte. Eine französische Touristin starb durch die Explosion eines der Sprengsätze, die vermutlich von einem Dach geworfen wurden.

Sonntag, 22. Februar 2009

Bei einer Demonstration von – laut Polizeiangaben – rund 8.000 Beschäftigten am Stammsitz des Unternehmens der Schaeffler Gruppe in Herzogenaurach forderten die Teilnehmer die Gewährung einer zeitlich begrenzten Überbrückungshilfe des Staates für das durch die Finanzkrise in Schwierigkeiten geratene Unternehmen.
Philipp Mißfelder
Für Empörung sorgte jüngst Philipp Mißfelder, seit 2002 Bundesvorsitzender der Jungen Union (JU), aufgrund seiner Äußerung, wonach die Erhöhung von Hartz IV „ein Anschub für die Tabak- und Spirituosenindustrie“ sei.
Die russische Marine versenkte laut Presseberichten am vergangenen Sonntag (15.02.) in russischen Hoheitsgewässern vor Wladiwostok den chinesischen Frachter „New Star“ und leistete dem Hongkonger Schiffseigner zufolge offenbar nur unzulängliche Rettungsmaßnahmen.

Samstag, 21. Februar 2009

Im Prozess um die Ermordung der russischen Journalistin Anna Stepanowna Politkowskaja wurde am Donnerstag das Urteil gefällt. Die zwölf Geschworenen des Moskauer Militärgerichts sahen die Mittäterschaft der drei Angeklagten nicht als erwiesen an und votierten einstimmig mit „nicht schuldig“.
Der wegen seiner Holocaustleugnung international in die Kritik geratene Bischof Richard Williamson muss Argentinien verlassen. Der Bischof, der der erzkonservativen Priesterbruderschaft St. Pius X. angehört, leitete in der argentinischen Kleinstadt La Reja, in der Nähe von Buenos Aires, ein Priesterseminar der Bruderschaft.
Die deutsche Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) eröffnete am Freitag die Forschungsstation Neumayer III auf dem Ekström-Schelfeis der Atka-Bucht am nordöstlichen Weddell-Meer. Stolz sprach die Ministerin von einem „Meisterwerk der Ingenieurskunst".
Der gesundheitliche Zustand des amtierenden Ministerpräsidenten Dieter Althaus (CDU), der seit seinem Skiunfall im Januar dieses Jahres im Fokus des öffentlichen Interesses steht, wird zunehmend zum Thema bei der dieses Jahr bevorstehenden Thüringer Landtagswahl.
Im letzten Jahr haben sich so viele US-Soldaten das Leben genommen wie noch nie. Im vergangen Monat hatte Heeresminister Preston M. Geren die entsprechenden Zahlen auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.
Am Abend des 18. Februars 2009 betrat ein 25 Jahre alter Einbrecher in Bremen eine offenstehende Wohnung. Er wurde jedoch bei seinem Streifzug im Obergeschoss vom Wohnungseigentümer überrascht.
Die schwedische General-Motors-Tochter Saab meldete am Freitag Insolvenz an. Gleichzeitig wurden Pläne zur einer umfassenden Restrukturierung des Autobauers bekannt, das Unternehmen will die europäischen Standorte der Saab-Produktion aus dem Mutterkonzern herauslösen.

Freitag, 20. Februar 2009

Der SPD-Verfassungsschutzexperte Tom Schreiber sagte am Freitag, den 6. Februar, der Versuch von Scientology, in Berlin Fuß zu fassen, sei ein Flop. Es gäbe nur rund 200 Mitglieder. Scientology wollte eigenen Angaben zufolge seine Mitgliederzahlen vervielfachen. Dieser Versuch ist in Berlin gescheitert.

Donnerstag, 19. Februar 2009

Nach der Ankündigung des US-Präsidenten Barack Obama, die US-Truppenpräsenz in Afghanistan um 17.000 Soldaten zu verstärken, wurde heute bekannt, dass auch die Bundeswehr ihre Militärpräsenz in dem Land am Hindukusch ausbauen will.

Mittwoch, 18. Februar 2009

Am Montag meldete die Montessori-Schule Göttingen Konkurs an. Laut Landesschulbehörde handelt es sich um die erste insolvente private allgemeinbildende Schule in Niedersachsen. „Wir haben eine Liquiditätslücke von 100.000 Euro und sind zahlungsunfähig“, verkündete Peter Heimbs, einer der beiden Gesellschafter der Schule.
Der angeschlagene US-Autobauer General Motors (GM) will weltweit 47.000 Arbeitsplätze abbauen. Der Abbau von Arbeitsplätzen ist Teil des Sanierungsplans, den das Unternehmen am Dienstag dem Finanzministerium der Vereinigten Staaten vorlegte. Der Sanierungsplan ist Voraussetzung für die Bewilligung staatlicher Hilfen für den Konzern. Im Zuge der Sanierung des Unternehmens will sich GM von verschiedenen Marken trennen, die gegenwärtig in der Regie des ehemals größten Automobilproduzenten der USA produziert werden.
Mercedes-Stern strahlt etwas schwächer
Der Gewinn des Automobilkonzerns Daimler sank vor Steuern von 8,7 Milliarden Euro im Jahr 2007 auf 2,7 Milliarden Euro 2008. Nach Abzug der Steuern bleibt ein Gewinn von 1,4 Milliarden Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr. Dieter Zetsche, der Vorstandsvorsitzende von Daimler macht zwei Faktoren für den Gewinneinbruch verantwortlich. Erstens die Verluste aus dem Verkauf der abgestoßenen Daimler-Tochter Chrysler sowie zweitens die Auswirkungen der internationalen Finanzkrise.

Montag, 16. Februar 2009

atomar getriebenes Atom-U-Boot vom Typ „Triomphant“ (Archivfoto)
Zunächst galt die höchste Geheimhaltungsstufe, doch nun wurde bestätigt, dass Anfang Februar zwei zirka 150 Meter lange U-Boote der französischen und britischen Atomwaffenstreitkräfte mit je 16 Raketen an Bord zusammengestoßen sind.
Die Alpine Ski-WM 2009 verlief in den ersten Rennen wenig erfreulich für die DSV-Athletin Maria Riesch. In Super-G, Abfahrt sowie Kombination erreichte sie zwar regelmäßig die Top-10, eine – fast erwartete – Medaille gewann sie bisher jedoch nicht.
Diese Skulptur zieht Kunsträuber anscheinend magisch an: Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres wollten unbekannte Diebe eine Bronzebüste des Bildhauers Carsten Eggers aus Nottensdorf stehlen. Die Täter wurden anscheinend aber gestört…
Aus Protest gegen hohe Lebenshaltungskosten und für höhere Gehälter sind die Einwohner des französischen Überseegebiets Guadeloupe in einen Generalstreik getreten.
Die Verluste des Medienkonzerns Premiere AG, der in Deutschland und Österreich ein Pay-TV-Unternehmen betreibt, stiegen im abgelaufenen Geschäftsjahr von 51,6 Millionen Euro auf 269,4 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr davor. Als Ursache der hohen Verluste gab ein Konzernsprecher Probleme mit der Verschlüsselung und die hohen internen Programmkosten an.
Fast zwei Jahre nach dem Vorgänger Debian GNU/Linux 4.0 „Etch“ ist nun die neue Version 5.0 der Linux-Distribution mit dem Codenamen „Lenny“ erschienen.
Vor und nach einer Demonstration von Rechtsradikalen in Dresden anlässlich des Jahrestag der Luftangriffe auf Dresden von 1945 kam es zu einigen schweren Übergriffen gegen linke Gegendemonstranten.
Der erst kürzlich ernannte Weihbischof der Diözese Linz, Gerhard Maria Wagner hat Papst Benedikt XVI. gebeten, seine Ernennung zurückzunehmen. Der katholische Pfarrer aus dem oberösterreichischen Windischgarsten galt innerhalb seiner eigenen Diözese als umstritten.

Sonntag, 15. Februar 2009

Die am längsten laufende Zeichentrickserie „Die Simpsons“ wird nun hochauflösend ausgestrahlt und bekommt passenden neuen Vorspann.
Robert Mugabe (2008)
Während fast die Hälfte der Bevölkerung Simbabwes an Unterernährung leidet und Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfen und Spenden aus dem Ausland angewiesen sind, um überleben zu können, bereitet die Partei des Ministerpräsidenten, die Zimbabwe African National Union (ZANU-PF), eine oppulente Feier zum Geburtstag ihres „großen Führers und Helden Afrikas“ (so ZANU-Sprecher Zhuwawo), Robert Mugabe, vor, der am 21. Februar 85 Jahre alt wird.

Samstag, 14. Februar 2009

Die Petition für ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) in Deutschland erlebte teilweise einen derartigen Zuspruch, dass der Bundestagsserver für etwa zwei Stunden in die Knie ging.
Mindestens 25 Menschen wurden heute durch einen Raketenangriff, die von unbemannten Drohnen aus abgeschossen wurden, in der gebirgigen Grenzregion Süd-Waziristan getötet. Das Gebiet gilt als Rückzugsgebiet der Taliban, die von hier aus Operationen im benachbarten Afghanistan planen.
Im so genannten Moorhuhn-Prozess wurden am 13. Februar 2009 vom Bochumer Landgericht zwei frühere Vorstände des insolventen Computerspielentwicklers phenomedia publishing Gmbh (vormals Phenomedia AG) wegen verschiedener Betrugsdelikte für schuldig befunden und zu Freiheitsstrafen verurteilt.
Bombardier Q400 (Archivbild)
Mögliche Ursache für den Absturz des Propellerflugzeugs, das Donnerstagnacht beim Anflug auf den Buffalo Niagara International Airport abgestürzt war, ist eine Vereisung der Tragflächen.
Wie am 12. Februar des Jahres bekannt wurde, sind bereits am Dienstag ein amerikanischer und ein ausgedienter russischer Kommunikationssatellit über Sibirien in 800 Kilometern Höhe frontal kollidiert.
Deutschlands einzige Hochseeinsel: Die Nordspitze Helgolands mit der „Langen Anna“
Helgoland braucht eine zweite Phase des Wiederaufbaus.“ So lautet die zentrale Aussage eines Gutachtens über die Zukunft von Deutschlands einziger Hochseeinsel, das den zuständigen Landesbehörden von Schleswig-Holstein und der Inselverwaltung vorliegt.

Freitag, 13. Februar 2009

Am 12. Februar fand im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2009 im Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ein Darwin-Tag statt. Damit sollte an den 200. Geburtstag des Naturforschers und Naturwissenschaftlers Charles Darwin erinnert werden, der mit der Veröffentlichung seines Werks „On the Origin of Species by Means of Natural Selection“ nicht nur die naturwissenschaftliche Forschung, sondern auch unser Weltverständnis verändert hat. Während der Veranstaltung diskutierten Naturwissenschaftler über die Grundlagen, Probleme und Aktualität der modernen Evolutionstheorie für die Forschung, insbesondere in der organismischen und molekularen Biologie.
Widersprüchliche Signale sendete die Volkswagen AG in den vergangenen Tagen in Bezug auf den Bau von Elektroautos aus. Noch vor kurzem ließ Ulrich Hackenberg, ein Mitglied im Vorstand der Entwicklungsabteilung des Konzerns, verlauten, dass vorerst auf die Markteinführung eines Elektroautos verzichtet werden solle.
50 Menschen starben beim Absturz einer Passagiermaschine im US-Bundesstaat New York beim Anflug auf den „Buffalo Niagara International Airport“. Die 74-sitzige Turboprop-Maschine war gegen 22:20 Uhr am Donnerstagabend vom Flughafen Newark (Bundesstaat New Jersey) bei New York kommend im Landeanflug auf den Flughafen als sie aus bisher noch nicht geklärten Gründen etwa zehn Kilometer nordöstlich des Flughafens plötzlich an Höhe verlor und bei dichtem Schneeregen über der Vorstadt Clarence Center abstürzte.
Am 24. Februar könnte bei günstigen nächtlichen Wetterverhältnissen ein interessantes Naturschauspiel zu sehen sein. Gemäß Angaben der NASA nähert sich derzeit ein giftgrüner Komet mit dem Namen Lulin der Erdumlaufbahn an. Experten gehen davon aus, dass der „Komet am 24. Februar in dunklen Gegenden mit bloßem Auge zu erkennen“ sei.

Donnerstag, 12. Februar 2009

In einem heute ausgestrahlten CNN-Interview hat der thailändische Ministerpäsident Abhisit Vejjajiva zugegeben, dass Bootsflüchtlinge aus Myanmar auf offener See ausgesetzt worden sind. Damit bestätigt Abhisit Vejjajiva eine Praxis über die Medien in den letzten Wochen mehrmals berichtet hatten.
Kathrin Hölzl, Weltmeisterin im Riesenslalom 2009
Große Freude beim Deutschen Skiverband (DSV), denn erstmals seit acht Jahren gibt es wieder eine deutsche Einzel-Medaillengewinnerin zu feiern. Aber nicht wie erwartet Maria Riesch, sondern Kathrin Hölzl wurde diese Ehre bei der Alpinen Ski-WM zuteil. Mit zwei starken und fast fehlerfreien Durchgängen fuhr sie der gesamten Konkurrenz davon und errang den Riesenslalom-Weltmeistertitel vor der Slowenin Tina Maze.
Mit der Aufhebung der Exkommunikation des Holocaustleugners Williamson, Bischof der Piusbruderschaft, stieß der Vatikan innerhalb wie außerhalb der römisch-katholischen Kirche vielfach auf Kritik, Unverständnis und Empörung.
Während der Operation Gegossenes Blei der israelischen Armee gegen die Stellungen der Hamas und gegen Infrastruktureinrichtungen im Gazastreifen Ende Dezember 2008 / Anfang Januar 2009 kämpfte die Hamas noch an einer anderen Front und zwar gegen so genannte Kollaborateure sowie politische Gegner in den eigenen palästinesischen Reihen. Mindestens 24 Männer wurden einem Bericht von amnesty international (ai) zufolge von Angehörigen der Hamas erschossen.
Unternehmenschef und Firmengründer Elon Musk sieht das Unternehmen Tesla Motors Mitte 2009 in die Zone der Profitabilität vorstoßen. Die Firma baut das Elektroauto Tesla Roadster.
Am 30. Januar 2009 hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee im Rahmen der Veranstaltung „Auto der Vernunft“ im Berliner Meilenwerk den Sonderpreis für Innovationen an Ulrich Kranz, den Leiter von project i bei der BMW Group, übergeben.
Wie das Nachrichtenmagazin Stern berichtet, sollen ausländische Geheimdienste in der Sauerland-Gruppe, die islamistische Terroranschläge in Deutschland geplant haben soll, einen Kontaktmann gehabt haben. Die Linksfraktion im Bundestag fordert laut einer Pressemitteilung am 11. Februar 2009 die Offenlegung der Tätigkeit des mutmaßlichen Kontaktmanns von CIA (Vereinigte Staaten) und MIT (Türkei), Mevlüt K. Die Staatsanwaltschaft geht in ihren Ermittlungen gegen die Mitglieder der Sauerland-Gruppe davon aus, dass der Konvertit Fritz G.
Mindestens acht Personen wurden getötet, als am 10. Februar um 19:30 Uhr Ortszeit (2:30 MEZ am 11. Februar) ein Tornado mit einem Durchmesser von fast 800 Metern durch die Stadt Lone Grove im Carter County in Oklahoma in den Vereinigten Staaten pflügte.
Der Führer der oppositionellen „Bewegung für demokratischen Wandel“ (MDC), Morgan Tsvangirai wurde gestern von seinem schärfsten politischen Gegner, Robert Mugabe, als Ministerpräsident vereidigt. Welchen politischen Spielraum Tsvangirai unter der Präsidentschaft Mugabes tatsächlich haben wird, ist noch unklar. Der heute 84-jährige Mugabe herrschte mit Hilfe seiner Partei ZANU-PF seit 27 Jahren uneingeschränkt.
Buschfeuer und Waldbrände im australischen Bundesstaat Victoria haben zwischen dem 7. und 11. Februar mehrerere Hundert Menschenleben gefordert, 500 Personen sind zum Teil schwer verletzt worden.

Mittwoch, 11. Februar 2009

Es ist ein Fast-Novum in der Geschichte der Alpinen Skiweltmeisterschaften. Erst einmal strich die Renn-Jury einen WM-Wettkampf ersatzlos. Das war 1993, als es den Super-G der Herren erwischte. Jetzt verhinderte das Winterwetter in Val-d’Isère die Durchführung des Nationen-Bewerbs, der eigentlich am Mittwochmorgen und -mittag auf der La face de Bellevarde stattfinden sollte.
Der Volkswagen-Konzern beabsichtigt, vorerst auf den Einsatz eines Elektromotors in seinen Autos zu verzichten. Die Aussage stammt von Ulrich Hackenberg, einem Mitglied im Vorstand der Entwicklungsabteilung des Konzerns.

Dienstag, 10. Februar 2009

Lindsey Vonn, Siegerin in Abfahrt und Super-G bei der diesjährigen Alpinen Skiweltmeisterschaft, muss in Österreich operiert werden. Dies ist jedoch nicht etwa Folge eines Sturzes – während des Öffnens einer Champagnerflasche zerschnitt sie sich eine Sehne im Finger. Das kleine Malheur geschah bei der Siegerparty am Montagabend, nachdem Vonn die Abfahrt souverän gewonnen hatte.
Der tropische Norden von Queensland, über den vor einigen Tagen ein tropischer Zyklon hinweggezogen war, wird derzeit von Überschwemmungen geplagt. Zahlreiche Orte sind nicht erreichbar.
Die BBC befasste sich am 26. Januar mit der Frage, was nach dem Tod des letzten Überlebenden mit dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau geschehen wird. Zwei Professoren und Experten mit konträren Ansichten zum Thema, Historiker Robert Jan van Pelt und Auschwitz-Konzil-Vorsitzender Władysław Bartoszewski, gaben ihre Meinung kund.
Nach den Turbulenzen um die Äußerungen des britischen Bischofs Richard Williamson von der Priesterbruderschaft St. Pius X. gegenüber einem schwedischen Fernsehsender, in denen er den Holocaust relativiert und die Existenz von Gaskammern im „Dritten Reich“ bestritten hatte, zog die Pius-Bruderschaft nun Konsequenzen.
Der wegen seiner den Holocaust leugnenden Aussagen ins internationale Rampenlicht geratene Bischof Richard Williamson hat vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth eine juristische Niederlage erlitten.
Die Alpine Super-Kombination bei der Ski-WM 2009 verlief anders als von vielen Experten gedacht. Der US-Amerikaner Bode Miller schied nach aussichtsreicher Abfahrtsplatzierung ebenso aus wie sein französischer Kontrahent Jean-Baptiste Grange. Das Publikum konnte dennoch einen der ihren feiern: Julien Lizeroux fuhr einen grandiosen Slalom und musste sich nur dem Norweger Aksel Lund Svindal geschlagen geben.
Nach einer Aussprache mit Horst Seehofer und Angela Merkel wollte Horst Seehofer dem Rücktrittswunsch Bundeswirtschaftsminister Michael Glos doch entsprechen, vermeldete der Bayerische Rundfunk.

Sonntag, 8. Februar 2009

Der gerade erst vom Papst ernannte Linzer Weihbischof Gerhard Maria Wagner sorgt mit einigen Aussagen für Schlagzeilen. Gegenüber der österreichischen Zeitschrift profil nahm er zum Thema Homosexualität Stellung. Der Weihbischof von Linz bejaht die Frage, ob Homosexualität heilbar sei und behandelt werden müsse: „Dafür gibt es genügend Beispiele, nur davon spricht man nicht.“

Samstag, 7. Februar 2009

Bundeswehr-Logo
Eine neue Spezialeinheit der Bundeswehr für den elektronischen Ernstfall befindet sich im Aufbau. Die dem Kommando Strategische Aufklärung unterstellte „Abteilung Informations- und Computernetzwerkoperationen“ besteht zurzeit aus 76 Spezialisten, die an Bundeswehrhochschulen im Fachbereich Informatik ausgebildet wurden und soll im nächsten Jahr einsatzfähig sein.
Im Revisionsverfahren vor dem Kammergericht, so der Name des Oberlandesgerichts in Berlin, musste der umstrittene Rechtsanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth am 2. Februar vor dem 4. Strafsenat eine Niederlage hinnehmen. Das Gericht wies nicht nur die Revision ab, sondern verschärfte das Strafmaß sogar noch.
St. Peters Dom in Rom
„Die Austrittswelle hat bereits eingesetzt“, das sagte der Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan, Pater Eberhard von Gemmingen, gegenüber der Passauer Neuen Presse zur Situation der katholischen Kirche in Deutschland nach der Rehabilitierung des Pius-Bruders Richard Williamson durch Papst Benedikt XVI.. Das Vertrauensverhältnis zwischen den deutschen Katholiken und dem Papst sei „ein wenig lädiert“.
Dreiecksberechnung
Ende Januar dieses Jahres besuchten vier Schweriner Schülerinnen und Schüler die estnische Hauptstadt, um an der dortigen Mathematik-Olympiade teilzunehmen. Der Besuch war bereits das dritte Mal, dass Schülerinnen und Schülern aus Schwerin und Tallinn im Rahmen einer städtepartnerschaftlichen Mathematik-Olympiade aufeinandertrafen.
Flagge der Umweltschutzorganisation
Ein Schiff der Umweltschutzorganisation Sea Shepherd Conservation Society kollidierte gestern in antarktischen Gewässern mit der „Yushin Maru No.2“, einem Walfangschiff aus Japan.
Vienna laengenfeldgasse.jpg
Die Wiener Linien haben Medieninformationen zufolge trotz eines bestehenden Urteils das Gehalt ihres Mitarbeiters Roland Rollenitz nicht bezahlt. Der Mitarbeiter wurde aufgrund seiner Homosexualität von Kollegen, Vorgesetzten und Betriebsräten gemobbt und schikaniert, daraufhin arbeitsunfähig und schließlich gekündigt. Da er kein Angestellter war, sondern ein Vertragsbediensteter, konnte das Arbeitsverhältnis nur unter Angabe eines Grundes gekündigt werden.

Freitag, 6. Februar 2009

John Travoltas Bruder Joey Travolta ging davon aus, dass der gemeinsame Sohn seines Bruders und dessen Ehefrau Kelly Preston Austist gewesen ist. Joey Travolta hat in der Vergangenheit eine Filmdokumentation über Autismus produziert und sich daher im Vorfeld intensiv mit dem Thema befasst.
Der mutmaßliche Mörder der achtjärigen Kardelen aus Paderborn ist drei Wochen nach dem Auffinden der Ermordeten durch die Kriminalpolizei ermittelt worden: Es soll sich sich um den 29-jährigen Nachbarn Ali Kur handeln, der mittlerweile mit internationalem Haftbefehl gesucht wird.DNA-Spuren konnten in der Wohnung des dringend Tatverdächtigen gefunden werden.

Donnerstag, 5. Februar 2009

Roland Koch (2008)
Das Bundesland Hessen wird in den nächsten vier Jahren von einer Koalition aus CDU und FDP geführt. Auf seiner konstituierenden Sitzung am heutigen Donnerstag wählte der hessische Landtag in Wiesbaden den CDU-Landesvorsitzenden Roland Koch erneut zum Ministerpräsidenten.
Forscher der University of Toronto und des Florida Museum of Natural History beschreiben in der aktuellen Ausgabe der Nature die größte Riesenschlange aller Zeiten. Sie hatte eine Länge von 13 Metern und ein Gewicht von über einer Tonne.
Shelby SuperCars (SSC) kündigt den Bau des schnellsten Elektroautos der Welt an. Der SSC Ultimate Aero EV soll ein über 400 km/h schnelles Weltrekord-Elektroauto mit 1.000 PS, einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in knapp 2,5 Sekunden und nur zehn Minuten Ladezeit werden.

Mittwoch, 4. Februar 2009

Der Vatikan reagierte heute auf die Kritik an der Entscheidung, die Exkommunikation des britischen Bischofs Richard Williamson aufzuheben mit der Forderung an den der Priesterbruderschaft St. Pius X. angehörenden Bischof, sich von seinen Äußerungen, in denen er den Holocaust in Frage gestellt hatte, „eindeutig und öffentlich“ zu distanzieren.
Bahnchef Hartmut Mehdorn
Wie bekannt wurde, hat die Deutsche Bahn AG nicht nur 2003 rund 173.000 Mitarbeiter wegen Korruptionsverdachts überprüft (Wikinews berichtete), sondern im Jahr 2005 sogar alle etwa 237.000 Mitarbeiter.
Der Brandort kurz vor dem Eintreffen des türkischen Ministerpräsidenten
Ein Jahr nach dem verheerenden Großbrand in Ludwigshafen, bei dem neun Menschen, vor allem Kinder, den Tod fanden, findet heute in Ludwigshafen eine Gedenkfeier statt.

Dienstag, 3. Februar 2009

Kundgebung auf dem Opernplatz in Hannover
Mit Demonstrationen und Warnstreiks haben tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Deutschland Druck auf die Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde ausgeübt. Allein in Hannover nahmen nach Angaben des Veranstalters rund 14.000 Teilnehmer an einer zentralen Kundgebung der Gewerkschaften teil. Bundesweit waren nach Angaben von ver.di 25.000 Menschen an den gewerkschaftlichen Aktionen beteiligt.
Nicole
Beinahe 27 Jahre sind vergangen, seit eine Abiturientin aus dem Saarland beim Eurovision Song Contest in Harrogate für Aufsehen mit einem gesungenen Appell an den Weltfrieden sorgte. Hier findet man ein Prominenteninterview: Sängerin Nicole wurde in einen Originalbericht und einem englischen Interview zu Ihrer fast dreißjährigen Karriere befragt.
Sigmar Gabriel
Der deutsche Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) erklärte am Montag die Verhandlungen für ein neues bundeseinheitliches Umweltgesetzbuch (UGB) für endgültig gescheitert. Dadurch entbrennt ein heftiger Streit in der Bundesregierung.

Montag, 2. Februar 2009

Der mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher Vlastimir Djordjevic muss sich seit dem 27. Januar vor dem UN-Tribunal in Den Haag verantworten. Ihm werden als stellvertretendem serbischen Innenminister und Polizeikommandeur „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ vorgeworfen.
Jóhanna Sigurðardóttir
Die bisherige Außen- und ehemalige Sozialministerin Jóhanna Sigurðardóttir übernimmt als erste Frau das Amt des Regierungschefs in Island. Sie gehört der sozialdemokratischen Partei Allianz an und ist 66 Jahre alt. Sie übernimmt die Amtsgeschäfte von dem konservativen Ministerpräsidenten Geir Haarde, der am Freitag, 23. Januar, wegen der Folgen der Finanzkrise für Island seinen Rücktritt erklärt hatte.

Sonntag, 1. Februar 2009

Mindestens 111 Menschen starben als Folge eines Tankwagenunglücks am Samstagabend in der Nähe der Kleinstadt Molo 150 Kilometer südwestlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi. 178 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt, und wurden in nahegelegene Kränkenhäuser gebracht, drei Dutzend Verletzte mit Militärhubschraubern ins 180 km entfernte Nairobi.
Die vor gut einem halben Monat gesperrte Talbrücke Windelbach über die Sauerlandlinie (A 45) zwischen Dillenburg und Herborn-West ist wieder mit zwei Fahrstreifen befahrbar, nachdem sie nach Vollsperrung zeitweise nur mit einem Fahrstreifen mit 3,20 Meter Breitenbegrenzung genutzt werden konnte.
Am frühen Sonntagmorgen schlugen laut dem israelischen Nachrichtenportal haaretz.com erneut vier Raketen sowie Mörser-Granaten in der Negev-Region im Süden Israels ein, die von militanten Palästinensern aus dem Gazastreifen abgefeuert worden waren. Nach der wöchentlichen Sitzung des israelischen Kabinetts erklärte Ministerpräsident Ehud Olmert, Israel werde auf den neuerlichen Raketenbeschuss mit einer „harten und überproportionalen Reaktion“ antworten.
Die Entscheidung des Papstes Benedikt XVI. in der vergangenen Woche, vier exkommunizierte Bischöfe der von Marcel Lefebvre gegründeten Priesterbruderschaft St. Pius X. zu rehabilitieren und wieder in den Schoß der römisch-katholischen Kirche aufzunehmen, sorgt innerhalb der katholischen Kirche als auch in anderen Religionsgemeinschaften sowie in der Politik nicht nur für Diskussionsstoff, sondern für zum Teil scharfe Kritik.

vorheriger Monatnächster Monat