Opel-Mitarbeiter demonstrieren in Rüsselsheim

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 18:30, 27. Feb. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Rüsselsheim (Deutschland), 27.02.2009 – In Rüsselsheim haben am Donnerstag etwa 29.000 Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze beim Autobauer Opel demonstriert. Auch plädierten sie für eine größere Unabhängigkeit vom Mutterkonzern General Motors, dafür trat zumindest der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz ein. Auch der Vize-Kanzler und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier sprach zu den Mitarbeitern. Er sagte seine Unterstützung im Kampf um das Überleben von Opel zu. Der Autobauer hat in Rüsselsheim 18.300 Mitarbeiter, in Kaiserslautern 3.500, in Bochum 5.300 und in Eisenach 1.900.

Themenverwandte Artikel

Quellen