Geschwindigkeitsüberwachungsanlage an der Windelbachtalbrücke kontrolliert Tempolimit

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21:39, 1. Feb. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Dillenburg (Hessen), 01.02.2009 – Die vor gut einem halben Monat gesperrte Talbrücke Windelbach über die Sauerlandlinie (A 45) zwischen Dillenburg und Herborn-West ist wieder mit zwei Fahrstreifen befahrbar, nachdem sie nach Vollsperrung zeitweise nur mit einem Fahrstreifen mit 3,20 Meter Breitenbegrenzung genutzt werden konnte. Inzwischen konnte auch der zweite Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Gießen dem Verkehr wieder zurückgegeben werden. Allerdings bleibt die Sperrung für Gefahrgut- und Schwertransporte weiterhin bestehen, ebenso die Umfahrungsmöglichkeit für selbige.

Vor dem Bauwerk wurde eine Geschwindigkeitsüberwachungsanlage und vor demselben ein sogenannter Geschwindigkeitstrichter eingerichtet, um weitere Schäden am Bauwerk durch die Schwingkräfte verursacht durch Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit zu verhindern. Die Talbrücke Windelbach soll laut hessischer Straßen- und Verkehrsverwaltung noch in diesem Jahr erneuert werden. Es gilt hier ein Überholverbot und eine Geschwindigkeitsbeschränkung für LKW auf 40 Stundenkilometer.


Themenverwandte Artikel

Quellen