Bundeswirtschaftsminister Glos ist zurückgetreten - Karl-Theodor zu Guttenberg wird sein Nachfolger

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 07:37, 10. Feb. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.


Berlin (Deutschland), 10.02.2009 – Nach einer Aussprache mit Michael Glos und Angela Merkel wollte Horst Seehofer dem Rücktrittswunsch des Bundeswirtschaftsministers Michael Glos doch entsprechen, vermeldete der Bayerische Rundfunk. Der Ministerpräsident Bayerns hatte dies noch nur einen Tag zuvor kategorisch abgelehnt. Nach einem geheimen Treffen Seehofers mit Michael Glos wurde die Entscheidung nun korrigiert, Glos hat seinen Rücktritt am Montag offiziell eingereicht, er bekommt seine Urkunde am Dienstag. Der Nachfolger von Glos ist CSU-Generalsektretär Karl-Theodor zu Guttenberg, der den Posten Dienstag übernehmmen wird. CSU-Landesgruppenchef Peter Ramsauer läßt zu Guttenberg den Vortritt, dies sei mit mehreren Gremien bereits abgestimmt.

Wolfgang Vichtl vom Bayerischen Rundfunk kommentierte: Die Zeitbombe ist explodiert.

Themenverwandte Artikel

Quellen