Wikinews:Archiv/Hauptseite/2008/07

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorheriger Monatnächster Monat


Donnerstag, 31. Juli 2008

Am Samstag den 26. Juli und am Sonntag den 27. Juli sprangen die Skispringer beim Sommer-Grand-Prix-Skispringen 2008 in Hinterzarten auf der Adlerschanze. Am Samstag stand das Teamspringen auf dem Programm und das Team Österreicher mit 1023 Punkte vor Team Deutschland gewinnen könnten. Zwischen Team Östereicher und Team Deutschland beträgt der Rückstand 5,5 Zähler. Auf Platz drei kam Team Tschechien mit 955,5 Punkten. Für Deutschland am Start war Michael Uhrmann, Martin Schmitt, Georg Späth und Michael Neumayer.
Am Sonntag wurde in Dresden der 38. Welt-Vegetarier-Kongress der Internationalen Vegetarier-Union (IVU) eröffnet, der bis zum 3. August dauern soll. Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums dieses Ereignisses wurde bewusst als Tagungsort die sächsische Hauptstadt gewählt, da diese auch Treffpunkt des ersten Kongresses im Jahr 1908 gewesen war. Dementsprechend lautet das Motto 100 YEARS OF FOOD REVOLUTION. Zum aktuellen Kongress sind insgesamt 650 Vegetarier aus sämtlichen Ländern der Welt angereist.

Mittwoch, 30. Juli 2008

Vom Freitag, den 25. Juli bis Sonntag, den 27. Juli fuhren die Fahrer der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) auf dem Nürburgring ihren siebenten Saisonlauf aus. Die Audi-Fahrer konnten vom erfolgreichen Wochenende in Zandvoort vor zwei Wochen zum ersten Test am Nürburgring an knüpften.
Das KDE-Team hat gestern die Version 4.1 der freien grafischen Benutzerumgebung für Linux und unixartige Betriebssysteme veröffentlicht.
Besorgt über die Ergebnisse der Studie des Forschungsverbundes SED-Staat der Freien Universität Berlin zeigte sich der Historiker Hubertus Knabe, der zugleich Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ist. Laut der Studie haben viele Schüler nur sehr mangelhafte Kenntnisse über das diktatorische System der DDR. Knabe vertritt die Auffassung, dass dies unter anderem an den Lehrplänen liege, in denen der Diktatur der SED nur sehr wenig Platz eingeräumt werde, und an den Lehrern, die das System beschönigen.
Der Präsidentschaftsbewerber der Republikanischen Partei, John McCain, und sein Wahlkampfteam haben Barack Obama wegen der Gestaltung seiner Deutschlandreise letzte Woche aggressiv kritisiert. Der Vorwurf lautet, Obama habe seinen ursprünglich im Rahmen der Reise geplanten Besuch bei verwundeten US-Soldaten abgesagt.

Montag, 28. Juli 2008

Die amerikanische Schauspielerin Estelle Getty ist mit 84 Jahren in ihrem Haus in Los Angeles verstorben. Sie wurde als „Sophia Petrillo“ in der US-amerikanische Sitcom Golden Girls bekannt.

Samstag, 26. Juli 2008

Das deutsche Basketballnationalteam hat sich für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking qualifiziert. Die Deutschen siegten gegen Puerto Rico mit 96:82. Mit 32 Punkten war Dirk Nowitzki bester Werfer, und mit 19 Punkten war Steffen Hamann zweitbester Werfer. Nach dem Spiel flossen bei den Deutschen Freudentränen.
Eine Vorabversion des Computerbetriebssystems Windows 7 wurde an Microsoft-Partner verteilt und sollte Berichten zufolge in der zweiten Jahreshälfte 2009 erscheinen. Es gibt schon eine frühe Windows-Version 7. Diese steht Microsoft-Partnern zurzeit auf Englisch zur Verfügung: als x86- und als x64-Version.

Freitag, 25. Juli 2008

Heute musste eine Boeing vom Typ 747-400 (Kennung: VH-OJK) der australischen Fluglinie Qantas auf dem Flug von London nach Melbourne kurz nach einer Zwischenlandung in Hongkong aufgrund eines etwa acht Quadratmeter großen Lochs in der Außenhaut des Rumpfs der Maschine in Manila (Philippinen) notlanden.
US-Präsidentschaftskandidat Barack Obama traf am Morgen des 24. Juli in Berlin ein. Er landete auf dem Flughafen Tegel und fuhr in einer Autokolonne zu Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dort gab es ein etwa einstündiges Treffen mit der Kanzlerin. Anschließend fand ein gemeinsamer Fototermin, aber keine Pressekonferenz statt. Dies ist laut Protokoll nur gewählten Staatsoberhäuptern vorbehalten.
Ein Streit innerhalb des sächsischen Landesverbandes der Linkspartei ist dieser Tage entbrannt. Aus der WASG stammenden Mitgliedern missfällt es, dass der Landesvorstand der Partei sich der SPD anbiedere, die seit 2004 als Juniorpartner in einer Koalition mit der CDU an der Landesregierung beteiligt ist. Aus Sicht der früheren WASGler würde dies einen großen Schritt in die politische Mitte bedeuten, der zu weit ginge. Anstatt dessen plädieren diese eher dafür, die SPD einen deutlich Ruck nach links machen zu lassen, bevor eine Zusammenarbeit in Erwägung gezogen werden könne.
Auf ihrem 73. Parteitag, der am Samstag in Nürnberg zu Ende ging, hat die CSU ihr Regierungsprogramm für die kommende Legislaturperiode des bayerischen Landtages vorgestellt und verabschiedet. Dieser wird im am 28. September dieses Jahres neu gewählt, und mit ihrem Programm „Für ein starkes Bayern“ und dem damit verbundenen Wahlkampf will die CSU bei diesen Wahlen nach den Worten Günther Becksteins ein Wahlergebnis von „50 Prozent plus einem gescheiten Plus“ erreichen.

Donnerstag, 24. Juli 2008

150.000 Pilger bereiteten Papst Benedikt XVI. einen begeisterten Empfang. In seiner Eröffnungsrede zum Weltjugendtag 2008, der unter dem Leitwort „Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein“ veranstaltet wird, rief er zum Glauben an Christus auf.
Flugzeuge der thailändischen Billigfluglinie One-Two-Go müssen von heute an dreißig Tage am Boden bleiben. Die Sanktion wurde von der thailändischen Behörde für Flugsicherheit verhängt. Betroffen sind acht Flugzeuge der McDonnell-Douglas-Serie MD 80. Lediglich die sieben Flugzeuge vom Typ „Jumbo“ (Boeing 747) dürfen weiterhin starten. Außerdem wurden die Fluglizenzen von neun Piloten entweder eingezogen oder suspendiert. 40.000 Passagiere sind von dem 30-tägigen Flugverbot betroffen. Sie werden mit insgesamt 70 Millionen Baht entschädigt oder können sich auf einen Flug einer anderen Fluggesellschaft umbuchen lassen.

Dienstag, 22. Juli 2008

Am gestrigen Montag, dem 21. Juli 2008, wurde der seit fast 13 Jahren gesuchte mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadžić von serbischen Sicherheitskräften gefunden und verhaftet. Wie aus Reihen des serbischen Kriegsverbrechergerichts verlautete, wurde er auf serbischem Boden gefasst.
Bei einem Flugzeugabsturz im Wiehengebirge sind am 21. Juni zwei Menschen – zwei Ärzte im Alter von jeweils 70 Jahren – ums Leben gekommen. Der Absturzort befand sich nahe der Wittekindsburg in Barkhausen (Porta Westfalica).

Sonntag, 20. Juli 2008

In zunehmende Kritik wegen ihrer politischen Nähe zur PKK gerät die Linkspartei seit einigen Tagen. Hatte sie am 27. Juni diesen Jahres noch einen Antrag im Bundestag eingebracht, in dem eine „friedliche Lösung der kurdischen Frage stärker ins Zentrum der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei“ in Erwägung gezogen werden soll, so wurde dieser angesichts der Entführung deutscher Bergsteiger durch Aktivisten der PKK notgedrungen zurückgezogen.

Samstag, 19. Juli 2008

Als bislang größter Kinderpornografie-Skandal aller Zeiten gilt die „Operation Landslide“ im Jahr 1999. Die in Dallas ansässige Firma „Landslide Inc.“ soll über 5.600 kinderpornografische Webseiten betrieben und damit einen Umsatz von 1,4 Millionen US-Dollar monatlich erzielt haben. Ihre Datenbank soll weltweit 250.000 Kunden enthalten haben. Dies zog Razzien in Ländern wie Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und Schottland nach sich. In den letzten beiden Ausgaben berichtet „Gigi - Zeitschrift für sexuelle Emanzipation“ in einer zweiteiligen Artikelserie über die Hintergründe von „Operation Landslide“.
Die Demonstration am Freitag fand vor dem Hintergrund der Wiedereinführung des Pflanzenschutzmittels Clothianidin statt. Dieses als „Pflanzenschutz“ zugelassene Mittel hatte in den letzten Monaten beim landwirtschaftlichen Einsatz in Baden-Württemberg und am Oberrhein ein Bienensterben von etwa 330 Millionen Einzelindividuen der Honigbiene ausgelöst.

Freitag, 18. Juli 2008

Wikinews interviewte den Formel-Eins-Fahrer Adrian Sutil.
In Berlin-Hohenschönhausen wurde eine 71-jährige Rentnerin nahe dem S-Bahnhof Wartenberg überfallen und ausgeraubt. Die Frau stürzte bei dem Versuch der 17- und 15-jährigen Täter, dem Opfer die Handtasche zu entreißen.
Vom Freitag, den 11. Juli bis Sonntag, den 13. Juli fuhren die Fahrer der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) auf dem Circuit Park Zandvoort ihren sechsten Saisonlauf aus. Beim ersten Test am Freitagmorgen waren die aktuellen Audis von Anfang an der Spitze.

Donnerstag, 17. Juli 2008

Während andere Automobilhersteller noch planen, hat die Firma Tesla Motors ihre ersten Fahrzeuge vom Typ „Tesla Roadster“ an ihre Kunden ausgeliefert. Demnach wurden in der letzten Woche die ersten zwölf Exemplare nach Kalifornien verschifft.
Nach Berichten der Nachrichtenagentur Reuters setzt nun auch die Firma Chrysler auf Elektroautos. Demnach bestehe laut Nick Cappa, einem Sprecher des Unternehmens, die Absicht, in den nächsten drei bis fünf Jahren derartige Modelle auf den Markt zu bringen.
Nachdem im Mai der Chef des bulgarischen Erstliga-Fußballklubs Litex Lowetsch entführt worden war, haben seine Kidnapper bei der Lösegeldübergabe auch dessen Frau in ihre Gewalt gebracht. Kurz darauf ließen sie ihren Ehemann frei. Das Schicksal der Frau ist ungewiss.

Mittwoch, 16. Juli 2008

Der britische Automobilhersteller Nice Car Company hat erste Bilder seines Elektroautos „Ze-0“ veröffentlicht, das nächste Woche auf der „British Motor Show“ in London vorgestellt werden soll. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 88 Kilometer pro Stunde und die Reichweite mit einer Batterieladung 105 Kilometer.

Dienstag, 15. Juli 2008

Eine Art Wahlkampf nach der Wahl betreibt derzeit der Hamburger Landesverband der ödp. Obwohl die Partei bei der Bürgerschaftswahl am 24. Februar dieses Jahres auf nur 981 Stimmen (entspricht 0,1 Prozent) gekommen war, zeigt die Partei im Stadtstaat weiterhin rege Aktivitäten. So hängen beispielsweise immer noch die Wahlplakate.

Montag, 14. Juli 2008

Vom Freitag, den 11. Juli bis Sonntag, den 13. Juli fuhren die Fahrer der WTCC auf dem Circuito do Estoril im portugiesischen Estoril. Den deutschen Jörg Müller könnte man in der Startaufstellung nicht vorne erwarten, obwohl er im zweiten freien Training die zweitbeste Zeit fuhr. Im Qualifying fuhr Müller auf Platz 13.
Eine Demonstration gegen die geplante EDEKA-Fleischfabrik in Rheinstetten, einer Stadt südwestlich von Karlsruhe, wurde letzten Samstag durchgeführt. Das Werk soll eine Zusammenlegung vierer bisheriger Werke des süddeutschen Lebensmittelkonzerns darstellen. Bereits in den Monaten zuvor hatte sich gegen die Pläne von Edeka erbitterter Widerstand formiert.

Sonntag, 13. Juli 2008

Eine 40-jährige Niederländerin ist am vergangenen Freitag, den 11. Juli an dem Marburg-Virus gestorben. Erst einen Tag zuvor war das Virus bei der Frau festgestellt worden. Die 40-Jährige, zu deren Identität Sprecher des Reichsinstituts für Gesundheit wegen des Persönlichkeitsschutzes keine näheren Angaben machen wollte, war vor wenigen Wochen von einem Urlaub in Afrika zurückgekehrt. Am 5. Juli wurde die Frau in einem Krankenhaus in Helmond aufgenommen. Weil sich ihr Zustand jedoch verschlechterte, wurde sie zwei Tage später in die Universitätsklinik Leiden verlegt.
In der Nacht zum 20. Juni 2008 hatte ein 34-jähriger Balver einen 19-Jährigen vor ein Auto gestoßen, das diesen anschließend überrollte. Der junge Mann war mit Freunden an der Balver Höhle gewesen, um sich das EM-Spiel Deutschland gegen Portugal bei einem Public-Viewing anzuschauen, hatte den Platz jedoch ohne seine Freunde verlassen, da er am nächsten Morgen sein Zeugnis in der Berufsschule entgegennehmen wollte.
Der Film über den Kannibalen von Rotenburg darf weiterhin nicht aufgeführt oder in Verkehr gebracht werden. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main urteilte, dass in diesem Fall die im Grundgesetz verankerte Kunstfreiheit leichter wiege als das Persönlichkeitsrecht des Klägers und bestätigte sein eigenes Urteil aus dem Jahre 2006.

Samstag, 12. Juli 2008

Über den hohen Zulauf der Partei „Die Linke“ diskutierte die Landtagsfraktion der CDU am Donnerstag auf ihrer in Erfurt stattfindenden Fachtagung „Sozialistische Politik – gestern und heute“. Als Referent trat unter anderem Friedbert Pflüger auf, der in Berlin als Vorsitzender der dortigen CDU-Fraktion Oppositionsführer gegen den rot-roten Senat unter Klaus Wowereit ist. Sein Vortrag trug den Titel „Die LINKE in Verantwortung – Das Beispiel Berlin“.

Freitag, 11. Juli 2008

Drei deutsche Bergtouristen sind am Mittwochabend, den 9. Juli 2008 im Ararat-Gebirge von PKK-Kämpfern entführt worden. Die anderen Mitglieder der insgesamt 13-köpfigen Bergsteigergruppe wurden von der Polizei in Sicherheit gebracht.
Am Donnerstagabend, den 10. Juli 2008, hat der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak dem Iran erneut mit einem Militärschlag gedroht. So wird er sinngemäß zitiert, dass er keine Angst vor einem Handeln habe, wenn die Sicherheitsinteressen bedroht seien.
Ende dieses Monats soll auf der „British International Motor Show“ in London der Prototyp eines europäischen Elektrosportwagens gezeigt werden. Er nennt sich „Electric Lightning GT“ und wird von der Firma „Lightning Car Company“ aus Peterborough hergestellt.

Donnerstag, 10. Juli 2008

An der AKW-Reinigungsanlage Eurodif auf dem Gelände des Kernkraftwerks Tricastin sind am 8. Juli etwa 30 Kubikmeter radioaktive Uranlösung bei der Reinigung eines Kessels ausgetreten.
Nun also doch: Nachdem es lange Zeit ruhig bei BMW zum Thema Elektroauto war, erfolgt jetzt die Kehrtwende. Das Unternehmen will in den nächsten zwölf bis 18 Monaten einige hundert Fahrzeuge vom Typ Mini in einer Elektroversion testen. Diese würden im Werk Oxford, Großbritannien gefertigt und mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet werden.
Nach Israel und Dänemark ist Portugal nun der dritte Staat der Erde – und der zweite in der Europäischen Union –, der sich am „Project Better Place“ beteiligt. Die Initiative hat unter anderem zum Ziel, ein einheitliches System von Ladestationen für Elektroautos zu schaffen.
Die Verantwortlichen der Firma ZAP, eines Unternehmens, das seit 1994 Elektrofahrzeuge herstellt, möchten eine Produktionsstätte im US-Bundesstaat Kentucky errichten. Dort sollen Autos gebaut werden, die mit einer Batteriefüllung mehr als 50 Meilen (80 Kilometer) zurücklegen können.
Das Landgericht München I verurteilte die beiden Männer, die Ende des vergangenen Jahres den pensionierten Realschulrektor Hubert N. in einer Münchener U-Bahn-Station lebensgefährlich verletzt hatten, zu hohen Haftstrafen.
Vom Freitag, den 4. Juli bis Sonntag, den 6. Juli fuhren die Fahrer der Formel 1 beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone ihren neunten Weltmeisterschafts-Lauf. Zehn Teams hatten in der vergangene Woche in Silverstone ihre Fahrzeuge getestet, deshalb sahen die Zuschauer beim ersten freien Training nicht viele Fahrer auf der der Rennstrecke.

Mittwoch, 9. Juli 2008

Die Senatoren der Hamburger Grün-Alternativen Liste, die zusammen mit der CDU in dem Bundesland eine Regierung bilden, wollen in den Fuhrpark des Senats japanische Hybridautos aufnehmen, das berichtet die Hamburger Morgenpost in einer Meldung am 8. Juli.
Eine Niederlage musste Gregor Gysi vor dem Landgericht Hamburg hinnehmen. Demnach hat das ZDF das Recht zu sagen, dass Gysi vertrauliche Informationen seiner Mandanten aus Zeiten der DDR an die Stasi weiter geleitet habe.
Am 9. Mai wurde in Südengland das neue Auto der Saison 2008/09 des A1-Grand-Prix vorgestellt. Das Modell basiert auf dem Formel-1-Ferrari „F2004“ und wurde mit einem 600 PS-Motor 600 von Ferrari mit acht Zylindern ausgerüstet. Mit dem neuen Fahrzeug drehte der Ex-Formel-Pilot John Watson die ersten Runden.
Am 2. September wird Oliver Kahn voraussichtlich sein Abschiedsspiel in der Münchner Allianz-Arena spielen. Zu diesem Anlass hat Oliver Kahn nun am 2. Juli in Augsburg den „Millionenkick“ von „easy living“ vorgestellt.

Dienstag, 8. Juli 2008

Die niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete und Delmenhorster Bürgermeisterin Swantje Hartmann gab heute den Rücktritt von ihren Ämtern im Fraktionsvorstand ihrer Partei im niedersächsischen Landtag bekannt. Sie kam damit ihrer Abwahl durch die niedersächsische Landtagsfraktion zuvor, die sich bei ihrer heutigen Zusammenkunft mit einem Antrag auf Absetzung Swantje Hartmanns vom Fraktionsvorstand befassen wollte, der vom SPD-Bezirk Weser-Ems am vergangenen Samstag gestellt worden war.
Toyota will Anfang 2009 sein erfolgreiches Hybridauto-Modell Prius mit Solarzellen ausstatten. Das berichtet die Zeitung „Nikkei economic daily“. Mit Hilfe der Solarzellen soll in Zukunft die Klimaanlage des Autos mit Energie versorgt werden.
Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) kündigte gestern die Regierungskoalition mit den österreichischen Sozialdemokraten (SPÖ). Beide Parteien streben Neuwahlen an. Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ) gab heute auch bekannt, dass er für die bevorstehenden Nationalratswahlen nicht mehr als Spitzenkandidat seiner Partei zur Verfügung stehen werde.
Die Suzuki Motor Corporation will den Prototypen eines Wasserstoffautos beim G8-Gipfel vom 7. bis 9. Juli in Hokkaido vorstellen. Gezeigt werden soll das Modell „SX4-FCV“ mit 92 PS und einer Reichweite von 250 Kilometern.

Montag, 7. Juli 2008

Der Münchner Werbeexperte Harald Pohlmann möchte Anfang November 2008 an 60 Millionen Bundesbürger in Deutschland Stimmzettel verschicken, auf denen die Bürger über das bedingungslose Grundeinkommen abstimmen können. Eine direkte Konsequenz hätte das Ergebnis dieser Aktion nicht.
Genau zum 60. Jahrestag eines Rennens in Silverstone gab der Automobilweltverband (FIA) am Freitag den 4. Juli in Silverstone bekannt, dass der Große Preis von Großbritannien ab 2010 in Donington Park stattfinden wird. 1993 gab es dort schon einmal einen Weltmeisterschaftsrennen.

Sonntag, 6. Juli 2008

Vor dem Hintergrund weltweit steigender Energiekosten und der Diskussion um die Erreichung der klimapolitischen Ziele der deutschen Bundesregierung gab Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee (SPD) heute in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ die Fertigstellung eines Raumordnungsplans durch sein Ministerium bekannt, der bis zum Jahr 2030 den Bau von bis zu 30 Windkraftanlagen mit einer Gesamtkapazität von 25.000 Megawatt vorsieht.
Gemäß Günter Elste von der Hamburger Hochbahn will die Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV) 20 weitere Wasserstoffbusse in Betrieb nehmen. Eine entsprechende Stellungnahme veröffentlichte „bild.de“ auf seiner Website.
Das Bundesverfassungsgericht hat am Donnerstag, den 3. Juli 2008 das sogenannte negative Stimmgewicht, ein Paradoxon, das bei deutschen Bundestagswahlen immer wieder auftrat, für verfassungswidrig erklärt.

Samstag, 5. Juli 2008

„Bislang hatten viele Forscher gedacht, dass der Planet Merkur dem Erdmond sehr ähnlich sei. Aber das stimmt nicht, der Planet ist ziemlich eigen“, sagt Jörn Helbert vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).
BMW setzt trotz der Ankündigungswelle fast aller großen Automobilhersteller, Elektroautos bauen zu wollen, anscheinend weiter auf den Verbrennungsmotor. In einer Stellungnahme, die die Frankfurter Rundschau auf ihrer Internetseite veröffentlichte, äußerte sich Klaus Draeger, der Entwicklungschef vom BMW.
Die Daimler AG will sich in erheblichem Umfang am Aufbau eines Wasserstoff-Tankstellennetzes beteiligen. Das sagte am 2. Juli 2008 der Vorstandschef des Konzerns, Dieter Zetsche. Ort der Ankündigung war ein Umweltforum in Magdeburg, an dem unter anderem Vertreter des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) beteiligt waren.
Die deutschen Springreiter gewannen zum dritten Mal nacheinander den Nationenpreises beim CHIO in Aachen. Zum Quartett gehörten Christian Ahlmann auf Cöster, Ludger Beerbaum auf All Inclusive, Meredith Michaels-Beerbaum auf Shutterfly und Marco Kutscher auf Montender.
Die 17-jährige Schülerin Klara Martens hat mit dem Spruch „Sei einzigartig, sei vielfältig, sei Berlin“ den Wettbewerb um den kreativsten Spruch der Imagekampagne „be Berlin“ gewonnen. Seit Pfingstmontag konnten die Berliner vier Wochen lang über eine Internetseite Vorschläge einreichen.
Zahlreiche Produkte mit zum Teil lebensgefährlichen Sicherheitsmängeln wurden in den vergangenen Wochen zurückgerufen. Darunter befindet sich beispielsweise der Kindersitz „Cockpit“ der Firma Michelin; der Rückruf erfolgte nach einem Test derartiger Produkte der Stiftung Warentest und des ADAC.

Freitag, 4. Juli 2008

Eine Woche lang treffen sich die besten Kopfrechner der Welt im Rahmen des „Wissenschaftssommers“ in Leipzig, der morgen, am 4. Juli zu Ende geht. Der Sieger steht aber jetzt schon fest: Die Weltmeisterschaft im Kopfrechnen gewann am vergangenen Dienstag, den 1. Juli der 28-jährige Alberto Coto aus Spanien.
UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon begrüßte in seiner Erklärung zum 40. Jahrestag des Atomwaffensperrvertrags die jüngste Interessenbelebung an einer atomwaffenfreien Welt und spielte damit möglicherweise auf Äußerungen von Barack Obama und John McCain im US-Präsidentschaftswahlkampf an.
Die Firma EcoCraft Automotive GmbH&Co. KG wird auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vom 25. September bis zum 2. Oktober 2008 einen Elektro-Kleinlaster vorstellen. Dies ist der firmeneigenen Internetseite des Unternehmens zu entnehmen.
Der Automobilkonzern Honda hat sich im internationalen Wettrennen um den besten alternativen Antrieb zum reinen Verbrennungsmotor für Autos eindeutig positioniert. Die Manager des Konzerns setzen auf das Brennstoffzellenauto. Deutlich wird dies bei einer Äußerung des Konzernchefs Takeo Fukui, die er am Mittwoch, den 2. Juli in Tokio tätigte.

Donnerstag, 3. Juli 2008

In einer spektakulären und unblutigen Aktion ist es dem kolumbianischen Militär in der Provinz Guaviare im Süden des Landes gelungen, die seit sechs Jahren von Rebellen der FARC in Kolumbien gefangen gehaltene ehemalige Präsidentschaftskandidatin kolumbianisch-französischer Herkunft, Íngrid Betancourt, zu befreien. Mit ihr wurden noch 14 weitere Geiseln befreit, darunter drei US-Bürger sowie elf Kolumbianer.
Die Europameisterin Meredith Michaels-Beerbaum setzte am 1. Juli beim CHIO-Reitturnier in Aachen ihre Siegesserie fort. Auf dem Pferd „Checkmate“ gewann sie vor Roger-Yves Bost eine der wichtigsten Prüfungen.
In einer Einrichtung zum betreuten Wohnen der Caritas in Marl kam es am Mittwoch, den 2. Juli zu einer Geiselnahme durch einen psychisch kranken Straftäter, der einen Großeinsatz von Spezialeinheiten der Polizei auslöste.
Anlässlich des internationalen Anti-Drogen-Tages ist am Donnerstag die sechste Auflage des Buches „Stationen einer Wiedergeburt – Sucht als Chance“ des Autors, Wirtschaftskriminalisten und Politikers Uwe Dolata im Mankau Verlag erschienen.

Mittwoch, 2. Juli 2008

Am 11. Juli 2008 geht es los: Dann beginnt der Bau des Terminals für den Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) in Berlin. Die Inbetriebnahme ist für November 2011 vorgesehen. Die Mitteilung kam von einem Vertreter der Flughafengesellschaft Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH am Mittwoch, den 2. Juli bei einem Rundgang über die Baustelle.
Die FIA hat am 25. Juni den provisorischen Rennkalender für die Formel 1 im Jahr 2009 vorgestellt. In der Saison 2009 sollen 19 Weltmeisterschaftsläufe stattfinden.
Das US-amerikanische Unternehmen Tesla Motors will seine Limousine „Sedan“ in Kalifornien produzieren lassen. Der US-Bundesstaat hat ein Programm aufgelegt, das Hersteller von Null-Emissions-Autos von der Steuerzahlung auf Fahrzeuge und Maschinen befreit. Die Beschäftigten erhalten außerdem eine Förderung für Fortbildungsmaßnahmen.
Das Bundeskartellamt hat eine Übernahme der Discounterkette Plus durch Edeka genehmigt. „Wir freuen uns, dass wir die Bedenken des Kartellamtes ausräumen konnten und es grünes Licht für mehr Wettbewerb im deutschen Discount gibt“, sagte Markus Mosa, Vorstandssprecher der Edeka AG.
Der mongolische Präsident Nambaryn Enchbajar hat heute – zum ersten Mal in der Geschichte des Landes – einen auf vier Tage begrenzten Ausnahmezustand über das Land verhängt. Gewalttätige Ausschreitungen in der Hauptstadt der Mongolei, Ulaanbaatar, haben in den letzten Tagen bereits fünf Tote und über 300 Verletzte gefordert.
Die Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) hielt am Samstag, den 28. Juni in München ihren Landesparteitag ab. Der seit 1991 amtierende Landesvorsitzende Bernhard Suttner (59) wurde mit 99,5 Prozent der Delegiertenstimmen zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 28. September dieses Jahres gewählt.
Am Sonntag, den 29. Juni wurde im Wiener Ernst-Happel-Stadion das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2008 ausgetragen. Vor 51.428 Zuschauern verlor Deutschland gegen Spanien mit 0:1. Fernando Torres schoss in der 33. Minute Spanien zum Europameister.
Das Verbotsverfahren gegen die Regierungspartei des amtierenden türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan, Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP), droht die Türkei in eine schwere Verfassungskrise zu stürzen.
Die A-Klasse von Daimler soll ab dem Jahr 2010 mit Lithium-Ionen-Akkumulatoren ausgestattet werden. Als Lieferant für die Energiespeicher ist das US-amerikanische Startup-Unternehmen Tesla Motors im Gespräch, das mit seinem Modell Tesla Roadster für großes Aufsehen in der Fachwelt gesorgt hatte.
Die A1GP-Serie, eine Motorsportveranstaltungsreihe, startet am 21. September 2008 in Mugello in ihre vierte Saison. Die Rennserie umfasst elf Rennen in Staaten aus allen fünf Kontinenten und wird auf dem Stadtkurs in Jakarta sowie auf der neuen Strecke in der Algarve ihre Premiere feiern.
Hamburgs ehemaliger Justizsenator Roger Kusch hat nach eigenen Angaben am Samstag, den 28. Juni, bei einer 79-jährigen Rentnerin aus Würzburg Sterbehilfe geleistet. Dies gab er am Montag, 30. Juni auf einer Pressekonferenz bekannt, auf der er auch ein Video der Getöteten präsentierte.

Dienstag, 1. Juli 2008

Der öffentlich rechtliche Sender ARTE wird ab heute sein deutschsprachiges Programm hochauflösend über Satellit ausstrahlen. Arte HD wird unverschlüsselt zu empfangen sein und folgende Parameter haben: ASTRA 19,2° Ost, Frequenz 11.362 MHz, horizontale Polarisation, Symbolrate: 22.000, FEC 2/3, Modulation: DVB-S2.
Der Autohersteller Subaru will auf dem G8-Gipfel in Hokkaido, der vom 7. bis 9. Juli stattfindet, den Prototyp eines Elektroautos vorstellen. Das Gefährt nennt sich „Stella Concept“ und ist mit Lithium-Ionen-Akkumulatoren ausgerüstet.
Der nationale Beitrag Deutschlands für die Finanzierung der Europäischen Union (EU) im Jahr 2007 betrug 18,6 Milliarden Euro. Dies bedeutet eine Steigerung um eine Milliarde. Ausgenommen sind Zolleinnahmen und ähnliche Erlöse.
Die Regierung Neuseelands zahlt rund 270 Millionen Euro Entschädigung wegen zahlreicher von ihr begangener Vertragsbrüche, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu Landenteignungen geführt haben.
Die 21-jährige Studentin Tanja Gräff aus Korlingen wird seit Donnerstag, den 7. Juni 2007 vermisst. Sie hatte am Mittwochabend des 6. Juni 2007 das Sommerfest der Fachhochschule Trier besucht. Am nächsten Morgen gegen 3.50 Uhr war sie dort von Kommilitonen zum letzten Mal gesehen worden.

vorheriger Monatnächster Monat



Hinweis: Ein automatisches Archiv aller veröffentlichten Artikel befindet sich im Archiv aller veröffentlichten Artikel und im Kurzartikelarchiv.