Formel 1: Der Große Preis von Großbritannien ab 2010 in Donington

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 07:08, 7. Jul. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Silverstone (Vereinigtes Königreich), 07.07.2008 – Genau zum 60. Jahrestag eines Rennens in Silverstone gab der Automobilweltverband (FIA) am Freitag, den 4. Juli in Silverstone bekannt, dass der Große Preis von Großbritannien ab 2010 in Donington Park stattfinden wird. 1993 gab es dort schon einmal einen Weltmeisterschaftsrennen. Der „British Racing Drivers Club“ (BRDC) hat den Kampf gegen seinen Mitbewerber, den Betreiber der Rennstrecke in Donington, verloren. Nach langen aber fruchtlosen Verhandlungen sind Bernie Ecclestone und FIA-Präsident Max Mosley zumindest zufrieden, dass der Große Preis von Großbritannien im Rennkalender bleibt.

McLaren-Geschäftsführer Martin Whitmarsh sagte: „Ich denke, dass Silverstone und Donington zwei großartige Strecken sind. Meine persönlichen Erinnerungen an Donington sind sehr glückliche. Ich bin aus diesem Grund froh, wenn wir dort in zwei Jahren fahren sollten.“

Toyota-Teamchef John Howett meinte: „Der Große Preis von Großbritannien ist sicher, und am Ende denke ich, dass es traurig ist, eine großartige Strecke mit so viel Tradition zu verlieren. Gleichzeitig bin ich mir sicher, dass Donington eine Umgebung schaffen wird, die für die Formel 1 extrem gut sein wird.“

Quellen