Daimler AG will sich an Wasserstoff-Tankstellennetz beteiligen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 08:22, 5. Jul. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Magdeburg (Deutschland), 05.07.2008 – Die Daimler AG will sich in erheblichem Umfang am Aufbau eines Wasserstoff-Tankstellennetzes beteiligen. Das sagte am 2. Juli 2008 der Vorstandschef des Konzerns, Dieter Zetsche. Ort der Ankündigung war ein Umweltforum in Magdeburg, an dem unter anderem Vertreter des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) beteiligt waren. „Wir verhandeln intensiv mit mehreren Gesprächspartnern über den Aufbau einer Tank-Infrastruktur“, sagte Zetsche. Der Konzern sei bereit, sich in dieser Angelegenheit stark zu engagieren. Als Ziel nannte er 1.000 Tankstellen in Deutschland, die für eine flächendeckende Versorgung ausreichen würden. Um diese Anzahl zu erreichen, sei eine Investition von 500 Millionen Euro nötig.

Themenverwandte Artikel

Quellen