38. IVU-Welt-Vegetarier-Kongress in Dresden eröffnet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:18, 31. Jul. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.


Eugen Drewermann ist einer von insgesamt 650 Teilnehmern

Dresden (Deutschland), 31.07.2008 – Am Sonntag wurde in Dresden der 38. Welt-Vegetarier-Kongress der Internationalen Vegetarier-Union (IVU) eröffnet, der bis zum 3. August dauern soll. Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums dieses Ereignisses wurde bewusst als Tagungsort die sächsische Hauptstadt gewählt, da diese auch Treffpunkt des ersten Kongresses im Jahr 1908 gewesen war. Dementsprechend lautet das Motto 100 YEARS OF FOOD REVOLUTION. Zum aktuellen Kongress sind insgesamt 650 Vegetarier aus sämtlichen Ländern der Welt angereist.

„Wir sagen, jede Entwicklung Richtung weniger Fleischkonsum ist zukunftsfähiger als unser jetziger Ernährungsstil, was den Tierschutz betrifft, was die gesundheitliche Ebene betrifft aber auch was die ökologische Frage betrifft“, so Thomas Schönberger gegenüber der ARD. Schönberger, Vorsitzender des Vegetarierbund Deutschland (VEBU), ist mit einem Grußwort auf dem Kongress vertreten. Diskutiert wird während dieser sieben Tage unter anderem über Themen wie „vegetarisch leben“, Tierrechte und Tierschutz.

Zu den prominenten Teilnehmern gehört die bayerische GRÜNEN-Landtagsabgeordnete und frühere Schauspielerin Barbara Rütting, die sich ebenfalls vegetarisch ernährt. Gestern hielt sie einen Vortrag mit dem Titel „Von Lust und Frust einer vegetarischen Abgeordneten – Die Alterspräsidentin des Bayerischen Landtags berichtet“. Weitere bekannte Teilnehmer sind unter anderem der Wissenschaftler Jürgen Rochlitz, der von 1988 bis 1992 für die GRÜNEN im Landtag von Baden-Württemberg sowie von 1994 bis 1998 für selbige im Bundestag saß, und der Theologe Eugen Drewermann.

Quellen