A1-Grand-Prix stellt neues Auto für die Saison 2008/09 vor

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 10:18, 9. Jul. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

09.07.2008 – Am 9. Mai wurde in Südengland das neue Auto der Saison 2008/09 des A1-Grand-Prix vorgestellt. Das Modell basiert auf dem Formel-1-Ferrari „F2004“ und wurde mit einem 600 PS-Motor 600 von Ferrari mit acht Zylindern ausgerüstet. Mit dem neuen Fahrzeug drehte der Ex-Formel-Pilot John Watson die ersten Runden.

Das neue Fahrzeug wird unter der Führung des Technischen Direktor der A1-Grand-Prix-Serie John Travis in Bognor Regis, Großbritannien gebaut. Der Ferrari-Designer Rory Byrne unterstützt das Entwicklungsteam als Berater. Jean-Jacques His von Ferrari kümmert sich um die neuen Triebwerke.

Quellen