Wikinews:Archiv/Hauptseite/2010/05

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorheriger Monatnächster Monat


Montag, 31. Mai 2010

Bundespräsident Horst Köhler hat seinen Rücktritt erklärt. Er begründete dies mit der Kritik an seinen Äußerungen zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.
Knapp 50 Meter neben einem Wohngebiet bei Bielefeld stürzte ein viersitziges Sportflugzeug aus bislang ungeklärter Ursache im Landeanflug in ein Waldgebiet im Ortsteil Senne ab.
Der Mineralölkonzern BP gibt das Scheitern der angestrebten „Top-Kill“-Methode bekannt, mit der das Bohrloch verschlossen werden sollte. Hier sollte das Steigrohr des Bohrlochs der am „Tag der Erde“, dem 23. April 2010 explodierten und zwei Tage später gesunkenen Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko mittels Gummiresten, Fasern und Bohrschlamm unter Hochdruck verstopft und mit einer Betonmasse abgedichtet werden.

Sonntag, 30. Mai 2010

Der Ausbruch zweier Vulkane hat in Ecuador und Guatemala für Aufregung gesorgt. In Guatemala brach der 2.552 Meter hohe Pacaya aus, in Ecuador stieß der 5.016 Meter hohe Tungurahua eine Aschewolke aus.Der Vulkan Pacaya, der etwa 25 Kilometer von der Hauptstadt des Landes Guatemala-Stadt entfernt liegt und zu den aktivsten Vulkanen der Welt gehört, stieß eine 1500 Meter hohe Aschewolke aus und schleuderte Steinbrocken in einen Umkreis von fünf Kilometern.
Die Auswirkngen des tropischen Sturmes Agatha, der erste tropische Wirbelsturm der pazifischen Hurrikansaison 2010, haben in den zentralamerikanischen Staaten Guatemala und El Salvador erste Opfer gefordert.
Die Parlamentswahlen in Tschechien endeten mit einer Überraschung. Zwar wurde die sozialdemokratische ČSSD stärkste Partei, doch eine Regierungsbildung ist fraglich.
Die Jagd auf den mutmaßlichen Drogenboss Christopher „Dudus“ Coke hat sich zu einer blutigen Angelegenheit entwickelt. Seit Montag, dem 24. Mai, als die Polizei ein Armenviertel in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston stürmte, wurden mindestens 73 Personen getötet.
Die schwedische SEB Bank will sich aus dem Privatkundengeschäft in Deutschland zurückziehen.
Bei Angriffen mit automatischen Gewehren und Granaten auf zwei Moscheen wurden in der pakistanischen Stadt Lahore mindestens 93 Personen getötet. Dreizehn der mehr als achtzig in Krankenhäuser eingelieferten Verletzten sind dort verstorben.
Bei einem Attentat im Bundesstaat Westbengalen wurden nach Angaben der indischen Eisenbahnministerin Mamata Banerjee mindestens 120 Reisende des Nachtzuges „Gyaneshwari Express“ getötet.
Einer der ganz Großen Hollywoods hat die Bühne für immer verlassen. Der US-amerikanische Schauspieler Dennis Hopper starb am 28. Mai im Alter von 74 Jahren in Venice, Kalifornien an Krebs.

Samstag, 29. Mai 2010

Das Max-Schmeling-Denkmal
Rund 2500 Zuschauer applaudierten, als Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, Fußball-Legende Uwe Seeler und Ex-Champion Henry Maske das bronzene Max-Schmeling-Denkmal von Bildhauer Carsten Eggers unter strahlend blauem Himmel in Hollenstedt enthüllten.

Freitag, 28. Mai 2010

Nach dem starken Erdbeben im pazifischen Inselstaat Vanuatu besteht nach Meinung des Pacific Tsunami Warning Centers keine Gefahr mehr, dass ein Tsunami die Region gefährden könnte.
Frankreich wird die Fußball-Europameisterschaft 2016 ausrichten. Das gab die UEFA bekannt. Frankreich setzte sich gegen Mitbewerber Italien und Türkei durch.

Donnerstag, 27. Mai 2010

Seit Ende der Kolonialzeit regelt die muslimische Minderheit in Kenia viele rechtliche Angelegenheiten selber. Die muslimischen Gerichte, sogenannte „Kadi-Courts" kommen insbesondere bei Fällen des Familienrechts wie Scheidungen, Ehebruch und Erbstreitigkeiten zum Einsatz.
Zu einem Produktionshallenbrand mussten die Berufsfeuerwehr Heidelberg, die Freiwillige Feuerwehr Heidelberg-Rohrbach sowie die Freiwillige Feuerwehr Leimen während eines Gewitters in der Nacht zum 26. Mai ausrücken.
Abgesehen von den Hochwassern im Nordosten Deutschlands und in Polen haben sich zahlreiche Unwetter ausgebildet, die teilweise neben hohen Sachschäden auch einige Menschenleben forderten.
Am 25. Mai 2010 erhielt der US-Mathematiker John T. Tate in Oslo vom Norwegischen König Harald V. den Abelpreis überreicht.Die Norwegische Akademie der Wissenschaften lobte Tate „für seinen großen und nachhaltigen Einfluss auf die Zahlentheorie“.
Eine Stimme ist verstummt: Die Opernsängerin Anneliese Rothenberger starb am Pfingstmontag, dem 24. Mai 2010, im Kantonsspital in Münsterlingen in der Schweiz nach kurzer Krankheit.

Mittwoch, 26. Mai 2010

Schneller als die Hydrologen vorausgesagt hatten, kommt die Hochwasserwelle auf der Oder voran. Bereits in der Nacht zum Mittwoch, dem 26. Mai, wurde in Brandenburg die Hochwasseralarmstufe 2 ausgelöst, etwa „acht bis zehn Stunden früher“ als erwartet, im Landkreis Oder-Spree steht die Ausrufung der Stufe 3 bevor.
Die US-Weltraumorganisation NASA gibt den Mars-Lander Phoenix auf. Die unbemannte Marssonde Odyssey sei 61-mal um die Sonde herumgeflogen, ohne ein Funksignal zu empfangen.
Die Kämpfe im Süden des Landes spitzen sich zu: Taliban-Rebellen haben am Samstag in Kabul den größten NATO-Stützpunkt von Afghanistan nahe Kandahar-Stadt und damit ISAF-Schutztruppen mit 15 Raketen angegriffen.

Dienstag, 25. Mai 2010

Roland Koch, der Ministerpräsident von Hessen, tritt zurück. „Politik ist nicht mein Leben“, sagte Koch zu den Gründen, warum er am 31. August sein Amt als Ministerpräsident aufgeben werde.

Montag, 24. Mai 2010

Der 13-jährige US-Amerikaner Jordan Romero hat den höchsten Berg der Erde, den Mount Everest auf dem selbstgesteckten Ziel, alle sieben höchsten Berge der Erde zu erklimmen, zusammen mit seinem Vater, seiner Großmutter und sieben Sherpas erfolgreich bezwungen.
Naomi Campbell
Supermodel Naomi Campbell, nicht nur für ihre Schönheit weltbekannt, sondern auch wegen ihrer Wutausbrüche gefürchtet, wurde am 22. Mai vierzig Jahre alt. Ihren Geburtstag hat sie standesgemäß gefeiert. An der französischen Riviera feierte sie mit ihrem derzeitigen Freundes, dem russischen Milliardär Wladimir Doronin, eine berauschende Geburtstagsparty, an der den Berichten zufolge viele Gäste des Filmfestivals von Cannes teilnahmen.
Das mit mit 608 Menschen besetzte, aus der Fernsehserie „Das Traumschiff“ bekannte Kreuzfahrtschiff „MS Deutschland“ ist am Sonntagmittag um 12:30 Uhr nahe Eidfjorden in Brand geraten.

Sonntag, 23. Mai 2010

Beim Überschießen der Landebahn auf dem Flughafens Bajpe (IATA-Code IXE) 20 Kilometer außerhalb der südindischen Stadt Mangalore am Samstagmorgen gegen 06:30 Uhr Ortszeit (03:00 Uhr MESZ) wurden mindestens 160 Personen an Bord getötet.
Die schlimmsten Befürchtungen wurden wahr: Nun hat eine hauchdünne Zunge des Ölfilms den „Loop Current“ erreicht. Dabei handelt es sich um eine schleifenförmige warme Meeresströmung im Golf von Mexiko, welche einen Transport des Ölfilms im Uhrzeigersinn wie über eine Autobahn auf mit dem Loop verbundenen Meeresströmungen ermöglicht, unter anderem zum Golfstrom. Dies bestätigen Satellitenaufnahmen des Satelliten Envisat der Weltraumorganisation ESA, welche seit dem 19. Mai 2010 dem Magazin Focus vorliegen.
Nachdem Experten zu der Ansicht gekommen sind, dass ein Torpedo am 26. März das südkoreanische Kriegsschiff „Cheonan“ versenkte, ist der Ton zwischen Nord- und Südkorea rauer geworden.
Der irische Billigflieger Ryanair darf keine Gebühren für die Kartenzahlung verlangen, wenn er keine Barzahlung annehmen will. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hatte gegen die Fluglinie geklagt, weil diese keine gebührenfreie Bezahlung ermöglichte.
Ein starkes Erdbeben hat am Freitrag, dem 21. Mai 2010 um 14:52 Uhr Ortszeit (19:52 Uhr MESZ) erneut das Zentrum Chiles erschüttert. Dieses erreichte eine Intensität von 5,7 Mw, sagten US-Seismologen.

Freitag, 21. Mai 2010

Nach einem fünfstündigen Sondierungsgespräch sagt die SPD weitere Gespräche mit den Linken ab.

Donnerstag, 20. Mai 2010

Präsident Aníbal Cavaco Silva erließ am Montagabend in Lissabon ein Gesetz, das die gleichgeschlechtliche Ehe ermöglicht. Das Gesetzt das im Februar vom Parlament in Lissabon gebilligt worden war, beinhaltet jedoch kein Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Paare.
Teile der Stadt brennen. Thailändische Rothemden der verbotenen Protest-Partei UDD und das thailändische Militär liefern sich Straßenschlachten. „Die Lage kommt einem Bürgerkrieg immer näher“, hatte am 15. Mai Jatuporn Prompan, einer der Anführer der Proteste, folgerichtig vorhergesagt: Die Regierungsgegner seien bereit, die Kämpfe unvermindert fortzusetzen.

Mittwoch, 19. Mai 2010

Herber Schlag für die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft: Gut drei Wochen vor Beginn der Fußball-WM 2010 in Südafrika wurde bekannt, dass der deutsche Nationalspieler und Kapitän Michael Ballack wegen eines Sehnenrisses im rechten Sprunggelenk aufgrund eines Fouls von Kevin-Prince Boateng (FC Portsmouth]] ausfällt.
Die Bankenaufsicht (BaFin) untersagte ab Mitternacht in der Nacht vom 18. auf den 19. Mai sogenannte „ungedeckte Leerverkäufe“ der umstrittenen Hedge-Fonds per Eildekret.

Dienstag, 18. Mai 2010

Der Ölteppich nach der Explosion und dem Untergang der Bohrplattform Deepwater Horizon vor über drei Wochen, welche von Transocean Limited betrieben und von BP geleast wurde, ist nach neuesten Forschungsergebnissen zehnmal größer als angenommen.

Sonntag, 16. Mai 2010

Alt-Kanzler Helmut Schmidt wurde erstmals im Jahr 2002 mit den Worten zitiert „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“. Genau das könnte auch das Motto für die deutsche Raumfahrt sein.
Die Vulkanaschewolke Mitte April trifft die Billigfluglinie Ryanair doppelt. Ihre Flugzeuge mussten nicht nur innerhalb der Sperrzeit des europäischen Luftraums am Boden bleiben, sondern das Unternehmen muss auch für die fehlende Versorgung der gestrandeten Reisenden mit Verpflegung, Getränken und Gutscheinen – vornehmlich am Flughafen Rom-Ciampino – während der Luftraumsperrungen rund drei Millionen Euro Geldstrafe zahlen.

Freitag, 14. Mai 2010

Die Vorrunde der Eishockey-Weltmeisterschaft 2010 hat einige Überraschungen mit sich gebracht. So hat das Team der Vereinigten Staaten alle drei Gruppenspiele in der Gruppe D verloren.

Mittwoch, 12. Mai 2010

Bei dem Absturz eines libyschen Verkehrsflugzeuges vom Typ Airbus A330-202 sind am 12. Mai 92 Passagiere und alle elf Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen, nur ein acht- bis zehnjähriger Junge aus den Niederlanden überlebte das Unglück.
David Cameron
Zum ersten Mal seit 1997 zieht mit David Cameron wieder ein Konservativer in Downing Street Number 10 ein – dem traditionellen Wohnsitz des britischen Premierministers. Cameron löst Gordon Brown von der britischen Labour Party ab, der am Dienstag zurückgetreten war.
Als 17. Land und erstes Land des Baltikums darf Estland 2011 den Euro einführen. Eine entsprechende Empfehlung der EU-Kommission gab der für Währungsfragen zuständige finnische EU-Kommissar Olli Rehn heute auf einer Pressekonferenz bekannt.
Mit einem Schwarzsieg in der 12. Partie hat der Inder Viswanathan Anand (40) bei der Schachweltmeisterschaft 2010 gegen den Bulgaren Wesselin Topalow (35) am 11. Mai seinen Titel verteidigt. Anand bezeichnete die Partie anschließend als die schwierigste seiner Karriere.

Dienstag, 11. Mai 2010

Die Wiederholungwahl zum Amt des Oberbürgermeisters in Dortmund hat wie bereits im ersten Durchgang Ullrich Sierau, der Kandidat der SPD, für sich entscheiden können.
Einen herben Rückschlag musste der Ölmulti BP bei der Bekämpfung der Ölkatastrophe der am 20. April 2010 explodierten und zwei Tage später gesunkenen Ölplattform Deepwater Horizon hinnehmen: Die gigantische 100 Tonnen schwere Metallglocke, die probeweise eines der Bohrlöcher verschließen sollte, hat ihren Zweck nicht wie geplant erfüllt.
Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis, das erst am frühen Montagmorgen um 2:20 Uhr feststand, haben CDU und SPD praktisch gleichstark abgeschnitten, wobei die CDU einen Vorsprung von etwa 6000 Stimmen für sich verbuchen konnte. Drittstärkste Partei wurde mit 12,1 Prozent Bündnis 90/Die Grünen. Die FDP erreichte 6,7 Prozent der Stimmen. Die Linkspartei zog mit 5,6 Prozent der Stimmen erstmals in den Düsseldorfer Landtag ein.
Nach einer Methangasexplosion – im Fachjargon Schlagwetter genannt – in dem Kohlebergwerk Raspadkaja mit anfänglich 12 toten Kumpels, hat sich die Zahl der Toten am Wochenende um weitere 20, vornehmlich Bergungs- und Rettungskräfte, nach einer Folgeexplosion auf bislang 32 erhöht. 58 Bergleute werden weiterhin vermisst.

Montag, 10. Mai 2010

Ein starkes Erdbeben hat am 9. Mai um 5:59:42 Uhr UTC (12:59:42 Uhr Ortszeit) den Westen der indonesischen Insel Sumatra erschüttert. Das Hypozentrum des Erdbebens, dessen Intensität vom United States Geological Survey mit 7,2 Mw auf der Momenten-Magnituden-Skala angegeben wurde, lag 215 km süd-südöstlich von Banda Aceh und 1620 km nordwestlich von Djakarta in einer Tiefe von 45 km im Meer vor der Westküste Sumatras, weswegen die Behörden zunächst die Warnung vor einem Tsunami ausgegeben hatten.
Erneut wurde der Flugverkehr in Europa am Wochenende durch Vulkanasche in Spanien und Italien behindert. Die Aschewolke, die bereits am Wochenanfang zu Behinderungen im Flugverkehr auf den britischen Inseln führte, ist weiter nach Süden gezogen.

Samstag, 8. Mai 2010

Wie der Vatikan am Samstagmittag bekannt gab, hat Papst Benedikt XVI. den Augsburger Weihbischof Walter Mixa aus seinem Amt entlassen. Er entsprach damit einem Rücktrittsgesuch des Bischofs vom 21. April des Jahres.
Mit einer Demonstration durch die Innenstadt Osnabrücks demonstrierten am Samstagmittag Imker mit rund 30 Traktoren und anderen Fahrzeugen gegen den Einsatz gentechnisch veränderter Organismen (GVO) in der Landwirtschaft.

Donnerstag, 6. Mai 2010

Der Ministerpräsident Thailands, Abhisit Vejjajiva, kündigte am Donnerstag die Bereitschaft zur Auflösung des Parlaments für die zweite Septemberhälfte an, um den Weg zu Neuwahlen freizumachen. Die Ankündigung ist Teil einer „Roadmap der nationalen Versöhnung“. Die so genannten Rothemden der „United Front for Democracy against Dictatorship“ (UDD) hatten im April zur Durchsetzung ihrer Forderung nach Neuwahlen die thailändische Hauptstadt durch Massendemonstrationen und Besetzungen ins Chaos gestürzt.
Gut zwei Wochen nach dem Ende des Flugverbotes, das aufgrund einer großen Vulkanaschewolke nach dem Ausbruch des Eyjafjallajökull auf Island verhängt wurde, hat erneut Vulkanasche für eine Störung des Flugverkehrs gesorgt.
Einen Terroranschlag mit einer Autobombe konnte die Polizei am Samstagabend vereiteln. In einem geparkten Geländewagen wurde ein Sprengsatz gefunden, der letztlich nicht detonierte. Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg sprach von einem „amateurhaften Sprengsatz“ mit „ordentlicher Sprengkraft“.

Dienstag, 4. Mai 2010

Rund zwei Wochen nach dem Ende des Flugverbots im europäischen Luftraum wegen der Freisetzung von Vulkanasche durch den Ausbruch eines Vulkans auf Island einigten sich die europäischen Verkehrsminister am Dienstag auf Grenzwerte für verschiedene Flugzonen in Europa. Die Grenzwerte legen fest, ab welcher Konzentration von Vulkanaschepartikeln der Flugverkehr eingeschränkt oder ganz verboten wird.

Montag, 3. Mai 2010

Obwohl in Magdeburg Anfang des Jahres eine Initiative von SPD, future! und Tierschutzpartei für einen fleischfreien Tag im Jahr („Vegi-Tag“) am Widerstand von CDU, FDP und der LINKEN scheiterte, scheint die Idee an sich immer wieder neue Unterstützer zu finden. Etwas überraschend hat Dirk Cuno, Geschäftsführer der Fleischfirma „Delikata“, nun Gefallen an ihr gefunden, nachdem er sich diesbezüglich einige Monate zuvor noch skeptisch geäußert hatte. Delikata hat nun die sogenannte „Vegetarierwurst“ kreiert, die komplett aus fleischfreien Produkten besteht.

Sonntag, 2. Mai 2010

Als Reaktion auf den Ölunfall vor der US-Küste hat Präsident Barack Obama mit sofortiger Wirkung alle Zulassungen für neue Tiefseebohrungen gestoppt. Hintergrund ist, dass mittlerweile Sicherheitsmängel bekannt geworden sind, welche möglicherweise für das Unglück mitverantwortlich sein könnten. So fehlte ein so genannter Sicherheitsschalter, mit dem man die Bohrlöcher hätte verschließen können. Die Kosten dafür betragen etwa 50.000 US-Dollar, die der Ölkonzern BP offenbar einsparen wollte. Zudem sei laut Wall-Street-Journal bekannt geworden, dass es offenbar Sicherheitsmängel bei der Ölplattform gegeben habe, die Technik sei nicht auf dem neuesten Stand gewesen.
Elektroautos sind schon auf Deutschlands Straßen unterwegs. Aber erstmals werden sie ab Anfang dieses Monats nicht nur als Testfahrzeuge für ausgewählte Kunden als Mietautos zur Verfügung stehen. In Essen startet am 3. Mai das erste Angebot, von dem auch „ganz normale Kunden“ in Deutschland Gebrauch machen können.
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird das Forschungszentrum „Matheon: Mathematik für Schlüsseltechnologien“ für weitere vier Jahre mit insgesamt 27 Millionen Euro fördern. Das beschloss der Hauptausschuss der DFG am 30. April 2010.

vorheriger Monatnächster Monat