Wikinews:Archiv/Hauptseite/2017/10

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorheriger Monatnächster Monat

Sonntag, 29. Oktober 2017

Mohammed Bin Salman al-Saud2.jpg
Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman hat ein neues Großprojekt in Riad vorgestellt. In der Grenzregion zwischen Jordanien, Ägypten und Saudi-Arabien soll eine neue, hochmoderne Stadt entstehen. Bei einer Gesamtfläche von 26.500 Quadratkilometern sollen 470 Kilometer an der Küste des Roten Meeres liegen.


Wikinews-logo.svg


Samstag, 28. Oktober 2017

2017-01-09-Rainer Wendt-hart aber fair-9613 cropped.jpg
Am Donnertagabend, sollte Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG), an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt am Main zum Thema "Polizeialltag in der Einwanderungsgesellschaft" sprechen. Es sollte der Auftakt zu einer prominent besetzten Vortragsreihe werden, zu dem die Ethnologin und Islamexpertin Prof. Dr. Susanne Schröter ihn einlud. Aus Angst vor linken Protesten, sagte Schröter diesen Vortrag nun kurzfristig ab.


Wikinews-logo.svg


Freitag, 27. Oktober 2017

12-03-20-archenhold-oberschule-by-RalfR-20.jpg
Gegenwärtig laufen in Berlin die Verhandlungen zur Aufstellung einer neuen Regierungskoalition. Zugleich müssen sich die 16 Bundesländer mit den zum Teil niederschmetternden Ergebnissen der aktuellen Studien zur Situation der Bildung in Deutschland auseinandersetzen. Bildung ist in Deutschland Ländersache - aufgrund einer Bestimmung im Grundgesetz kann die Bundesregierung hier nicht eingreifen.


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 26. Oktober 2017

Es hätte eine paläontologische Sensation sein sollen: Rheinland-Pfälzische Archäologen präsentierten in der vergangenen Woche mehrere Millionen Jahre alte Zähne von Frühmenschen. Diese wurden nicht etwa in Afrika gefunden - nein, in Eppelsheim in Rheinland-Pfalz. Einige Medien witterten schon, dass die Menschheitsgeschichte neu geschrieben werden müsse. Doch namhafte Experten sind sich darüber einig, dass der Fund nicht von Menschen, nicht einmal von Menschenaffen stammt. Vielmehr habe es dem Mainzer Forscher an Qualifikation gefehlt und es sei gegen gute Grundsätze der wissenschaftlichen Forschung verstoßen worden.


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 25. Oktober 2017

Twitter PolMü.png
Am Samstagvormittag hat ein 33-jähriger Deutscher in München im Bereich des Rosenheimer Platzes acht Personen mit einem Messer verletzt. Die Polizei wurde über den Notruf verständigt. Der Täter konnte zunächst flüchten. Dies löste eine Großfahndung aus, an der 500 Einsatzkräfte beteiligt waren. Die Münchner Polizei forderte die Menschen im Gefahrenbereich auf in ihren Häusern zu bleiben.


Wikinews-logo.svg


Karlsruhe Erbgroßherzogliches Palais.jpg
Am heutigen Freitag wies der Bundesgerichtshof die Revision gegen das Urteil des Landgerichts Kaiserslautern im Mordfall „Carrie“ zurück. Dort wurde die Mutter des Mädchens und ein befreundetes Ehepaar jeweils zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Diese Entscheidung ist damit in Rechtskraft erwachsen.


Wikinews-logo.svg



Wieder brannte es in Frankfurt am Main, und wieder wurde ein Holzgebäude völlig zerstört. Vor gerade einmal zwei Wochen wurde der Goetheturm im südlichen Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen bei einem Großbrand völlig zerstört. Nun traf es den Waldorf-Kindergarten


Wikinews-logo.svg


Samstag, 21. Oktober 2017

Logo LBM-RLP.svg
Zwei Tage nachdem die Staatsanwaltschaft in Kaiserslautern Ermittlungen gegen den Leiter der Dienststelle des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) in Speyer, Kurt Ertel, aufgenommen hatte, beging dieser am Freitag, dem 20. Oktober 2017 Suizid. Der LBM ist die obere Verkehrsbehörde sowie Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde des Landes Rheinland-Pfalz. Nach Angaben des Südwestrundfunk (SWR) laufen Ermittlungen noch gegen einen weiteren Mitarbeiter.


Wikinews-logo.svg


Freitag, 20. Oktober 2017

'17 GMC Acadia.jpg
in 37-Jähriger eröffnete am Mittwochvormittag das Feuer mit einer Schusswaffe im Gewerbegebiet von Edgewood im US-Bundesstaat Maryland. Drei Personen wurden dabei getötet, zwei weitere verletzt. Der als gefährlich eingestufte Täter ist identifiziert und befand sich mit seinem Pkw einem schwarzen GMC Acadia auf der Flucht. Im Rahmen einer Großfahndung in zwei Bundesstaaten gelang die Festnahme. In Wilmington, 90 Kilometer entfernt von seinem ersten Tatort, schoss er auf eine weitere Person, diese wurde verletzt.


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 19. Oktober 2017

Munich - Hauptbahnhof - Septembre 2012 - IMG 7350.jpg
Am Dienstagnachmittag wurde eine 61-jähriger Zwickauer im Münchner Hauptbahnhof von einer Streife der Bundespolizei völlig orientierungslos am Boden liegend aufgefunden. Die Person wurde in Schutzgewahrsam genommen, wo eine Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das außergewöhnliche Ergebnis 6,52 Promille.


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 18. Oktober 2017

A380 im schnellen Vorbeiflug.jpg
Schon zum dritten Mal in diesem Jahr hat ein aus Frankfurt am Main kommendes Passagierflugzeug Kerosin über dem Pfälzerwald versprüht. Diese sog. 'Fuel Dumping' sei nach Angaben der Deutschen Flugsicherung notwendig gewesen, weil der Pilot des A380 auf dem Weg nach Houston in Texas kurz nach dem Start Probleme gemeldet hatte.


Wikinews-logo.svg


Dienstag, 17. Oktober 2017

Lines of cocaine.jpg
Die 34-jährige Justyna G. wurde in London wegen des Verkaufs von Kokain festgenommen. Sie arbeitet in einer Bar im Zentrum von London. Bestellte man bei ihr einen speziellen Drink so erhielt man als Kunde die Menuekarte in der sich ein Päckchen der Modedroge zum Preis von umgerechnet 55 Euro befand. Bei Ihrer Durchsuchung wurde weiteres Kokain in ihrem BH aufgefunden. Detective Constable Brendan Kennedy von der City of London Police sage, dass der Verkauf von Drogen nicht toleriert sei, nirgendwo in London.


Wikinews-logo.svg


Montag, 16. Oktober 2017

Erdogan gesturing Rabia (cropped).jpg
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan rief im März diesen Jahres seine Landsleute auf: „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas!“ Türkische Medien begründeten diese Ausssage, die in einigen westlichen Publikationen als Aufruf zu einem Geburten-Dschihad bezeichnet wurde, mit der historisch niedrigen Geburtenrate bei den Türken. Diese war tatsächlich bis 2009 gefallen und hatte sich westeuropäischen Verhältnissen genähert, ...


Wikinews-logo.svg


Samstag, 14. Oktober 2017

Goetheturm at night.jpg
Am Donnerstag um 03.15 Uhr wurde sowohl die Feuerwehr als auch die Polizei verständigt. Gemeldet wurde der Brand des hölzernen 43,3 Meter hohen Goetheturm im Stadtteil Frankfurt-Sachsenhausen. Obwohl die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort war gelang es lediglich die Beschädigung benachbarter Gebäude zu verhindern. Der Turm selbst brannte komplett ab. Brandermittler der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Man vermutet Brandstiftung, da der am Turm keine Elektrik verbaut war und auch ein Blitzschlag als Ursache des Feuers ausscheidet.


Wikinews-logo.svg


Freitag, 13. Oktober 2017

Tokio Hotel 2008.06.27 003.jpg
Bill Kaulitz der als Sänger der Band Tokio Hotel weltbekannt wurde zeigte auf Instagram seinen neuen außergewöhnlichen Tattoos. Er hat sie sich selbst gestochen. Jetzt herrscht große Nachfrage, viele wollen eine Tattoo von Bill Kaulitz auf der eigenen Haut tragen. Der Sänger, der immer wieder mit seinem besonderen Stil aufgefallen war, ist nicht die einzige Berühmtheit die sich mit Tattoos schmückt. Besonders bei Fußballern sind mehr oder minder große Tätowierungen bereits üblich. Nur wenige Spieler fallen nicht durch gut sichtbare Arm- oder Bein-Tattoos auf. Bei anderen Sportarten waren Tattoos bisher nicht üblich. Das ändert sich jetzt aber. Da erhebt sich die Frage: Warum waren Tattoos in manchen Sportarten fast zwanghaft - und in anderen nicht? Was motiviert Sportler, sich Arme, Beine oder Rücken tätowieren zu lassen? Das Ergebnis dieser Betrachtung erstaunt nicht. Die Motive, sich Tattoos stechen zu lassen, sind so verschieden wie die Sportler selbst.


Wikinews-logo.svg


Klettfesseln.JPG
Alles begann am 15. Juli 2017 in einer Bar in Dubai. Ein 27-jähriger Tourist aus Schottland hielt sich in der "Rock Bottom Bar" in Dubai auf. Als er seinen Drink in der gut besetzen Location mit dem Arm schützen wollte kam er in Berührung mit der Hüfte eines anderen Mannes. Aus diesem Grund wurde er wegen "öffentlicher Unanständigkeit" und "Alkoholkonsum" festgenommen. Für fünf Tage saß er im Al Barsha Gefängnis ein, bevor er auf Kaution freigelassen wurde. Das Land konnte er nicht mehr verlassen, sein Reisepass war ihm abgenommen worden. Jetzt muss er für 30 Tage in Haft weil er einen Anhörungstermin des Gerichts nicht wahrgenommen hatte.


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Neuperlach 0629.jpg
Am Dienstag den 03. Oktober 2017 retteten die drei jungen Leute Erhan A. (20, Türkei), Aleks A. (19, Serbien) und die Auszubildende Nilay K. (19, Türkei) eine 47-jährige jährige aus Indien stammende Münchnerin vor dem Angriff eines 21-jährigen alkoholisierten Deutschen. Die Münchnerin befand sich im Stadtteil Neuperlach von der U-Bahnstation Quiddestraße auf dem Heimweg als der Täter sie an den Haaren packte und zu Boden brachte, wo er ihr den Mund zuhielt. Geistesgegenwärtig biss die Frau dem Mann in die Hand und konnte so um Hilfe rufen.


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 11. Oktober 2017

Persconferentie EU commissie - Pressconference EU Commission (24120318242).jpg
In den Niederlanden steht, nach sieben monatigen Verhandlungen, die neue Regierungskoalition unter Führung des bisherigen konservativ-liberalen Ministerpräsidenten Mark Rutte. Eine neue Koalition war erforderlich geworden, da die Partij van de Arbeid (PvdA), deutsch Partei der Arbeit, ein historisch tiefes Wahlergebnis von ledigleich 5,7 Prozent erreicht hatte.


Wikinews-logo.svg


Dienstag, 10. Oktober 2017

Romakind in Shkodra Albanien.JPG
Die Polizei konnte vier Personen, die Angehörige einer Roma-Groß-Familie sind, festnehmen. Ihnen wird der Mord an drei Schwestern im Alter von vier, acht und 20 Jahren vorgeworfen. Sie sollen Anfang Mai 2017 in einer Nacht das Wohnmobil einer wohl verfeindeten Romafamilie angezündet haben. Infolgedessen verbrannten die Schwestern bei lebendigem Leib, weitere Familienangehörige hatten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Die Tat hatte großes Entsetzen ausgelöst.


Wikinews-logo.svg


Prime Minister Narendra Modi with the President European Council Donald Tusk, and the President European Commission Jean-Claude Juncker, at the EU-INDIA Summit.jpg
In Indien fand in Neu-Delhi am Freitag der 14. EU-Indien-Gipfel statt. Der indische Premier Narendra Modi, EU-Ratspräsident Donald Tusk, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und die EU-Außenbeauftragte und Kommissionsvizepräsidentin Federica Mogherini sprachen über die zukünftigen Beziehungen der beiden größten Demokratien der Erde.


Wikinews-logo.svg


Montag, 9. Oktober 2017

Olga-Benario-Prestes-Straße-Xavier-SturmtiefII 01.jpg
Vor weniger als einen Monat hatte das Sturmtief "Sebastian" bundesweit für Ausfälle im Personennahverkehr und in der Energieversorgung, sowie für unzählige umgestürzte Bäume gesorgt. Jetzt traf es den Norden und Osten Deutschlands. Am 5. Oktober kam das Sturmtief "Xavier".


Wikinews-logo.svg


Wie berichtet kam es am 9. September zu einem Unfall bei dem ein Traktoranhänger in einen Kreisel in Glan-Münchweiler umkippte. Zwei Wochen nach dem tragischen Unfall war ein 23-jähriger junger Mann verstorben. Die Obduktion hat ergeben, dass der Tod des Mannes kausal zu den beim Unfallgeschehen zugezogenen Verletzungen war. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt daher jetzt auch wegen Fahrlässiger Tötung.


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 4. Oktober 2017

Mainz Luftbild - Dom & Leichhof 2008.jpg
Die zentrale Feier anlässlich des Tages der Deutschen Einheit haben mit einem Bürgerfest in der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt Mainz begonnen. Seit Montag, dem 2. Oktober präsentierten sich die neuen und alten Bundesländer auf einer Festmaile in der Mainzer Innenstadt unter dem Motto "Zusammen sind wir Deutschland".


Wikinews-logo.svg


Dienstag, 3. Oktober 2017

Belgischer Schaeferhund Belgian Shepherd Malinois.JPG
Am Sonntagmorgen wurden Anwohner der Früstenrieder Straße in Münchner Stadtteil Großhadern durch laute Geräusche geweckt. Der Polizeinotruf wurde verständigt; die Einsatzzentrale entsandte mehrere Streifenbesatzungen, darunter den Diensthund "Cemal" mit seinem Chef dem Hundeführer. Wie sich herausstellte war das ebenerdige Fenster eines Büros aufgehebelt worden. Die Beamten vermuteten die Einbrecher noch im Gebäude und forderten diese auf sich zu stellen. Nachdem niemand reagierte wurde der Diensthund zur Absuche in die Räumlichkeiten entsandt. Er konnte zwei 28-jährige Männer aus dem Kosovo bzw. aus Albanien stellen.


Wikinews-logo.svg


Montag, 2. Oktober 2017

LasVegas-MandalayBay.JPG
Am Montag um 22:08 Uhr eröffnete ein 64-jähriger weißer Mann aus dem 32. Stock des Hotels "Mandalay Bay" am bekannten Las Vegas Strip das Feuer auf die Besucher des Konzerts des Countrymusiker Jason Aldean. Er schoss auf in die Menge der etwa 40.000 Zuhörer der Freiluftveranstaltung. Der Countrysänger rennt von der Bühne, die bedrohten Menschen werfen sich auf den Boden, als sie den Ernst der Situation erkennen können. Derzeit geht man von mindestens 58 getöteten und mehr als 500 Verletzten aus.


Wikinews-logo.svg


Oktoberfest 2011 Einlassbegehrende Menschen am Hintereingang HB Zelt.JPG
Am Freitagnachmittag staunten die Ordner an einem Eingang des Hofbräuhauszeltes am Oktoberfest nicht schlecht. Nachdem eine Frau keinen Einlass gefunden hatte, zog sie sich aus und forderte die Ordner auf sie anzufassen. Diese verständigten jedoch die Wiesenwache die eine Einsatzgruppe schickte. Als die Beamten eintrafen war die Frau wieder angezogen, dies hielt jedoch nur kurz an. Vor den Polizisten zog sie sich erneut aus, wurde aggressiv und trat um sich. Die Frau wurde in Sicherheitsgewahrsam genommen und wieder in ihre Kleidung gesteckt. Im Laufe des Abends konnte sie einer Freundin übergeben werden.


Wikinews-logo.svg


Sonntag, 1. Oktober 2017

Senyera (Pl. Octavià, S. Cugat del Vallès) 01.jpg
Am Sonntag um neun Uhr hat das vom spanischen Verfassungsgericht untersagte Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens begonnen. Katalonien will mit dieser Volksabstimmung ein eigenständiger Staat werden. Tausende Separatisten wollen ihre Stimme abgeben und strömen zu den Wahllokalen. Fünf Millionen wären wahlberechtigt, wenn es um die Frage geht: "Wollen Sie, dass Katalonien ein unabhängiger Staat in Form einer Republik ist?"


Wikinews-logo.svg


vorheriger Monatnächster Monat