Las Vegas: 64-Jähriger richtet Massaker unter Konzertbesuchern an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:57, 2. Okt. 2017 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
LasVegas-MandalayBay.JPG

Las Vegas (Vereinigte Staaten), 02.10.2017 – Am Montag um 22:08 Uhr eröffnete ein 64-jähriger weißer Mann aus dem 32. Stock des Hotels "Mandalay Bay" am bekannten Las Vegas Strip das Feuer auf die Besucher des Konzerts des Countrymusiker Jason Aldean. Er schoss auf in die Menge der etwa 40.000 Zuhörer der Freiluftveranstaltung. Der Countrysänger rennt von der Bühne, die bedrohten Menschen werfen sich auf den Boden, als sie den Ernst der Situation erkennen können. Derzeit geht man von mindestens 58 getöteten und mehr als 500 Verletzten aus.

Bezirkssheriff Joseph Lombardo: „Wir glauben, dass er sich selbst das Leben genommen hat, bevor wir eingedrungen sind“ und widersprach damit Meldungen, dass der Täter gestellt und erschossen worden ist. Weiter gab der Sheriff an, dass im Hotelzimmer aus dem geschossen wurde, mehrere Waffen aufgefunden wurden. Der Täter hatte in einem Zeitraum von 15 Minuten mehrere hundert Schüsse abgegeben, Pausen entstanden wohl während er die Waffen nachladen musste. Die Beschossenen fanden auf dem freien Platz kaum Deckung. Eltern versuchten verzweifelt ihre Kinder zu schützen.

Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu der Tat. US-Behörden widersprechen dem. Es wird von einem Einzeltäter ausgegangen. Zunächst stand auch eine Bekannte des Täter im Verdacht an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Zwischenzeitlich steht fest, dass diese nicht mit ins Hotel eingecheckt hatte. Der Aufenthaltsort der Frau wurde im Ausland festgestellt.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Quellen[Bearbeiten]