Portal:Fußball-Europameisterschaft 2008

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Red x.png Dieses Wikinews-Portal ist inzwischen eigentlich überflüssig, da die Fußball-Europameisterschaft 2008 zu ende ist und wird nur aus „historischem“ Interesse behalten.
Fußball-Europameisterschaft 2008 – Newsticker aktualisieren! Sonstiges
EURO 2008
Mit WIKINEWS

vom 7. bis 29. Juni 2008

in Österreich und in der Schweiz

Nachrichten zur Fußball-Europameisterschaft 2008

Mittwoch, 2. Juli 2008
Am Sonntag, den 29. Juni wurde im Wiener Ernst-Happel-Stadion das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2008 ausgetragen. Vor 51.428 Zuschauern verlor Deutschland gegen Spanien mit 0:1. Fernando Torres schoss in der 33. Minute Spanien zum Europameister.
Donnerstag, 26. Juni 2008
Vor 39.374 Zuschauern trafen am gestrigen 25. Juni im Baseler „St. Jakob-Park“ die Fußballnationalmannschaften Deutschlands und der Türkei im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2008 aufeinander. Das Spiel endete mit 3:2 Toren für die deutsche Mannschaft, die damit im Finale steht.
Montag, 23. Juni 2008
Am Samstag, den 21. Juni, spielten im dritten Viertelfinalspiel im Stadion St. Jakob-Park die Niederlande gegen Russland mit 1:3. Damit ist Russland im Halbfinale. Zur Halbzeit stand es 0:0.
Freitag, 20. Juni 2008
In einer bis zum Schluss packenden Partie hat die deutsche Mannschaft das Team aus Portugal mit 3:2 besiegt und somit das Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2008 erreicht.
Am Mittwoch, den 18. Juni gewann die russische Fußballnationalmannschaft im Innsbrucker Stadion Tivoli-Neu vor 30.772 Zuschauern gegen das Team aus Schweden mit 2:0. Somit ist Russland im Viertelfinale und hat gleichzeitig zum ersten Mal seit 1998 wieder die Vorrunde eines Fußballturniers überstanden. Die schwedische Mannschaft ist ausgeschieden.
Dienstag, 17. Juni 2008
In einem bis zur letzten Minute hochspannenden Spiel hat die Fußballnationalmannschaft der Türkei gegen die tschechische Auswahl den Einzug in das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2008 besiegelt. Beide Mannschaften hatten noch die Chance weiter zu kommen, wodurch das Spiel von Beginn an den Charakter eines „Endspiels“ hatte.
Freitag, 13. Juni 2008
Kroatien hat sich gestern nach einem 2:1-Sieg gegen Deutschland für das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2008 qualifiziert. Nach zwei Siegen ist die Mannschaft mit sechs Punkten Tabellenführer der Gruppe B.
Die Schweiz, einer der beiden Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft, hat am Mittwoch, 11. Juni, die „Wasserschlacht“ mit 1:2 gegen die Türkei verloren und kann auch bei einem Sieg am Sonntag gegen Portugal nicht mehr in das Viertelfinale vordringen.
Donnerstag, 12. Juni 2008
Am Sonntag, den 8. Juni, verlor Gastgeber Österreich das EM-Spiel gegen Kroatien mit 0:1. Insgesamt waren 51.428 Zuschauer im Wiener Ernst-Happel-Stadion anwesend.
Dienstag, 10. Juni 2008
In ihrem ersten Gruppenspiel der Fußball-Europameisterschaft 2008 musste die italienische Nationalmannschaft gestern eine herbe Niederlage gegen die niederländische Auswahl einstecken. Im Berner Wankdorf-Stadion unterlag der amtierende Weltmeister vor 30.777 Zuschauern den „Oranjes“ mit einem deutlichen 0:3.
Montag, 9. Juni 2008
Am Sonntag, den 8. Juni, siegte Deutschland gegen Polen mit 2:0 vor 30.000 Zuschauern im Wörthersee-Stadion. Damit erspielte sich die deutsche Fußballnationalmannschaft in ihrem ersten EM-Spiel drei Punkte und führt nun in der Gruppe B. In der 20. und 72. Minute schoss Lukas Podolski zum 1:0 und 2:0 für die Deutschen. Die nächsten Spiele in der Gruppe B finden am Donnerstag, den 12. Juni, statt. Dann spielen Kroatien gegen Deutschland und Österreich gegen Polen.
Am Samstag den 7. Juni gewann im Genfer Stade de Genève im zweiten Spiel der Fußball-Europameisterschaft 2008 Portugal gegen die Türkei mit 2:0 und ist nun momentan Tabellenführer der Gruppe A. In der zweiten Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Raul Meireles das 2:0 für Portugal und machte den Sieg klar. Im Fußballstadion Stade de Genève saßen 29.106 Zuschauer und sahen einen mäßigen Cristiano Ronaldo.
Sonntag, 8. Juni 2008
EM 2008 in der Schweiz und Österreich
Die Schweiz hat gestern das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft in Basel gegen Tschechien mit 0:1 verloren.
Donnerstag, 5. Juni 2008
Deutschland hat am Mittwochabend den 4. Juni gegen eine U 18-Auswahl aus dem Tessin 8:0 gespielt und das unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das Spiel fand im Sportzentrum Tenero unweit von Ascona statt. Der Trainer Joachim Löw setzte alle seine 23 Spieler ein. Es es wurde 4 mal 20 Minuten gespielt. Miroslav Klose und Mario Gomez trafen je zwei mal und außerdem trafen Oliver Neuville, Kevin Kuranyi, Lukas Podolski und Thomas Hitzlsperger.
Montag, 2. Juni 2008
Deutschland hat am 31. Mai im letzten Testspiel vor der Fußball-Europameisterschaft gegen Serbien 2:1 gespielt. In der ausverkauften Veltins-Arena in Gelsenkirchen saßen 53.951 Zuschauer.
Donnerstag, 29. Mai 2008
Am Mittwoch, den 28. Mai hat Joachim Löw den offiziellen Kader für die Fußball-Europameisterschaft vorgestellt. Von 26 Spielern mussten drei zu Hause bleiben. Es dürfen nur 23 Spieler zur EM in die Schweiz beziehungsweise Österreich fahren. Nicht mitfahren dürfen Patrick Helmes, Jermaine Jones und Marko Marin.
Sonntag, 18. Mai 2008
Zugspitze
Am gestrigen 16. Mai hat Bundestrainer Joachim Löw auf der Zugspitze den Kader für die Fußball-Europameisterschaft (EM) benannt. Timo Hildebrand (FC Valencia), vorher die Nummer Zwei im Tor hinter Jens Lehmann, wurde aus dem Kader gestrichen.
Donnerstag, 27. März 2008
Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat gestern in einem überragenden Spiel gegen den EM-Gastgeber Schweiz mit 4:0 im ausverkauften St. Jakob-Park gewonnen.
Donnerstag, 22. November 2007
Nach der 2:3-Niederlage gegen Kroatien am 21.11.2007 vor heimischem Publikum – im ausverkauften Wembleystadion – ist England nicht für die Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz qualifiziert.
Montag, 19. November 2007
Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat vorgestern in einem überragenden Spiel gegen die Gäste aus Zypern mit 4:0 in der ausverkauften AWD-Arena gewonnen.

Ältere Artikel:


Weitere Artikel zum Thema:

Football (soccer ball).svg

Euro2008 venues de.svg

Die Austragungsorte:

Weitere Informationen zum Thema:

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „die Fußball-Europameisterschaft 2008“.
Commons-logo.svg Wikimedia Commons: Weitere Bilder, Videos oder Audiodateien zum Thema „Fußball-Europameisterschaft 2008“.
Themenverwandte Portale

Quellen Fußball Europameister in 2008