Fußball-EM 2008: Gastgeber Österreich verliert gegen Kroatien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21:33, 12. Jun. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Wien (Österreich), 12.06.2008 – Am Sonntag, den 8. Juni, verlor Gastgeber Österreich das EM-Spiel gegen Kroatien mit 0:1. Insgesamt waren 51.428 Zuschauer im Wiener Ernst-Happel-Stadion anwesend. In der vierten Minute fiel das erste Tor, nachdem Aufhauser den Kroaten Olić im Strafraum von den Beinen geholt hatte. Den Elfmeter verwandelte Modrić zum 1:0 für Kroatien. Die Kroaten verpassten es, die Führung auszubauen. Danach kamen die Österreicher immer besser ins Spiel. Im Spielaufbau waren die Kroatien klar überlegen und hatten in der 14. Minute durch Olić den ersten und in der 35. Minute Petrić den zweiten Treffer auf dem Fuß. Kurz vor der Pause mussten die Kroaten zittern, als erst Šimunić gegen den Bremer Harnik in der 40. Minute klärte und dann Standfest in der 42. Minute vorbeiköpfte.

In der zweiten Halbzeit dominierten die Gastgeber, die Kroaten agierten passiv und fehlerhaft. Kroatien spielte das 1:0 über die Zeit.

Themenverwandte Artikel

Quellen