Wikinews:Archiv/Hauptseite/2015/01

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vorheriger Monatnächster Monat


Samstag, 31. Januar 2015

Am Tag nach dem Attentat auf die Redaktion des Satiremagazins Charlie Hebdo wollte ein Kunstlehrer im elsässischen Mühlhausen mit seinen 13- bis 14-jährigen Schülerinnen und Schülern über die Mohammed-Karikaturen diskutieren. Die Schulklasse, in der die Mehrheit muslimischen Glaubens ist, war empört ...


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 29. Januar 2015

Olympus E410 Wikinews POTY 2007.png Fotostrecke: Verleihung des Österreichischen Filmpreises 2015


Wikinews-logo.svg


Die Arbeitslosigkeit in Spanien ist im Jahr 2014 deutlich gesunken, bleibt aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.


Wikinews-logo.svg


Moody’s logo.svg
Die amerikanische Ratingagentur Moody's hat das Rating des Eurolandes Slowenien um zwei Stufen auf „Baa3“ angehoben sowie den zukünftigen Ausblick auf „stabil“ gesetzt. Davor wurde das Balkanland noch mit „Ba1“ eingestuft ...


Wikinews-logo.svg


Dem Euromitgliedsstaat Portugal ist es im Jahr 2014 gelungen, sein Haushaltsdefizit um ca. 20 Prozent auf noch 7,07 Milliarden Euro zu senken. ...


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 28. Januar 2015

Innerhalb der SPD gibt es unterschiedliche Ansichten über den Umgang mit der Pegida-Bewegung. Während Parteichef Sigmar Gabriel am vergangenen Freitagabend auf Einladung der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung an einer Diskussionsveranstaltung mit Pegida-Anhängern in Dresden teilnahm, beklagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier, das Ansehen Deutschlands werde durch die Montagsdemonstrationen beschädigt ...


Wikinews-logo.svg


Olympus E410 Wikinews POTY 2007.png Fotostrecke: Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz in Wien


Wikinews-logo.svg


Montag, 26. Januar 2015

Beim ersten Wahlgang am 5. April 2014 hatte Aschraf Ghani Ahmadsai rund 32 Prozent der Stimmen erhalten und unterlag damit dem erfolgreichsten Kandidaten Abdullah Abdullah, der auf 45 Prozent gekommen war. Aus der Stichwahl am 14. Juni 2014 ging Ghani mit 56 Prozent als Sieger hervor ...


Wikinews-logo.svg


Sonntag, 25. Januar 2015

Der 20-jährige Khaled war am 13. Januar frühmorgens tot im Hof einer Plattenbausiedlung im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra aufgefunden worden. Jetzt hat ein Mitbewohner und Landsmann aus Eritrea ein Geständnis abgelegt. Nach seinen Angaben hatte es einen Streit gegeben…


Wikinews-logo.svg


Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat angekündigt, dass die EZB ab März diesen Jahres für ca. 60 Milliarden Euro Anleihen auf dem Markt kaufen wird. Dieses Programm soll bis mindestens September 2016 fortgesetzt werden…


Wikinews-logo.svg


Samstag, 24. Januar 2015

Bei einem Fußballspiel in Hamburg am 14. Oktober 2012 fühlten sich Fans von zwei Zuschauern provoziert, woraufhin es zu einer Schlägerei kam. Nach Aussagen der Fans habe es sich um Neonazis gehandelt. Der Fall wird vor dem Amtsgericht in Bergedorf verhandelt…


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 22. Januar 2015

Logo Trilex.svg
Die Zuständigkeit wurde von der Deutschen Bahn an ein anderes Eisenbahnverkehrsunternehmen abgegeben, welches spezielle Tarife und Strecken bietet…


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 21. Januar 2015

Gertrud Selzer, Vorstandsmitglied der Aktion 3. Welt, übte bei einer Solidaritätskundgebung am 10. Januar auf dem Ludwigsplatz vor dem französischen Generalkonsulat in ihrer Rede auch Kritik am Islam. Dies sorgte für Empörung bei einigen Zuhörern ...


Wikinews-logo.svg


Drei Wochen nach der Massenpanik bei der öffentlichen Silvesterfeier am Bund in Shanghai, bei der 36 Menschen starben, wurde der offizielle Untersuchungsbericht zu den Vorgängen vorgelegt. Der Bericht bemüht sich darum festzustellen, warum es zu dieser Katastrophe kommen konnte. …


Wikinews-logo.svg


Dienstag, 20. Januar 2015

Falcon 9 COTS Demo F1 Launch.jpg
Mittlerweile fünfter Versorgungsflug von SpaceX zur ISS endet noch nicht mit gewünschtem Aufsetzen nach dem Landeanflug.


Wikinews-logo.svg


Freitag, 16. Januar 2015

Innerhalb einer Woche sollen im Norden Nigerias bis zu 2.000 Menschen bei Angriffen der Islamistengruppe Boko Haram getötet worden sein. Amnesty International veröffentlicht aktuelle Satellitenbilder, die das Ausmaß der Zerstörung bei den Angriffen durch Boko Haram zeigen…


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 15. Januar 2015

Melilla es.png
Am Grenzzaun von Melilla sollen in Zukunft Flüchtlinge schnell, unbürokratisch und ohne Prüfung der Gründe ihrer Flucht wieder nach Marokko gebracht werden. Obwohl diese Praxis von Menschenrechtlern kritisiert wird, soll sie jetzt vom spanischen Senat gesetzlich abgesichert werden.


Wikinews-logo.svg


Bułhakow.jpg
„Rassistische Esoterik“, „Falschdarstellungen“ und „böswillige Unterstellungen“ - mit diesen vorwurfsvollen Worten zieht ein Rezensent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) gegen das Buch „Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren“ zu Felde. Doch das von ihm gebrachte Zitat stammt nicht von Mathias Bröckers und Paul Schreyer, den Verfassern des Buches, sondern von dem russischen Satiriker Bulgakow ...


Wikinews-logo.svg



Mittwoch, 14. Januar 2015

Zur Bürgerschaftswahl in Hamburg am 15. Februar treten acht namhaft bekannte Parteien an und wetteifern um die Sitze im Landesparlament. Jüngste aufstrebende Kleinpartei sind die Neuen Liberalen, die hauptsächlich von ehemaligen FDP-Mitgliedern gegründet wurden.


Wikinews-logo.svg



Dienstag, 13. Januar 2015

Charlie-Hebdo-2015-21.JPG
Die Attentäter, die am Mittwoch, dem 7. Januar 2015, den Terroranschlag auf die Redaktion der Satirezeitung Charlie Hebdo verübt haben, sind tot. Im Zusammenhang mit dem Amoklauf in den Redaktionsräumen von Charlie Hebdo starben insgesamt 20 Menschen. Innenminister Bernard Cazeneuve zeigte sich ...


Wikinews-logo.svg



Samstag, 10. Januar 2015

Opel-Logo-2011-Vector.svg
Der Autobauer Opel konnte im Jahr 2014 seinen Absatz auf dem europäischen Markt steigern...


Wikinews-logo.svg


Freitag, 9. Januar 2015

Der Anschlag am 7. Januar 2015 gegen 11 Uhr auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo hat weltweit Entsetzen, aber auch internationale Solidaritätsbekundungen zur Pressefreiheit ausgelöst. Die französischen Behörden gehen von einem islamistischen Tathintergrund aus....


Wikinews-logo.svg


2013-03-05 Geneva Motor Show 8199.JPG
Der britische Luxusfahrzeughersteller Rolls-Royce, der zur BMW-Group gehört, hat das Jahr 2014 mit einem Rekord abgeschlossen. Es wurden 4.063 Fahrzeuge ausgeliefert...


Wikinews-logo.svg


Donnerstag, 8. Januar 2015

Am 17. Dezember 2014 wurde eine Volksabstimmung für den Austritt Österreichs beim Innenministerium beantragt. Die Vertreter des jetzt angestrengten Volksbegehrens betonen die Überparteilichkeit ihres Vorhabens und haben bereits mehr als 10.000 Unterschriften für den Antrag eingereicht ...


Wikinews-logo.svg



Mittwoch, 7. Januar 2015

Rossmann Zentrale in Burgwedel bei Hannover.jpg
Das deutsche Drogerieunternehmen Rossmann hat im Geschäftsjahr 2014 einen Rekordumsatz von 7,2 Milliarden Euro erzielt, …


Wikinews-logo.svg


Mittwoch, 7. Januar 2015

Die Zahl der Personen, die seit dem 1. Januar im erneut aufgeflammten indisch-pakistanischen Grenzkonflikt getötet wurden, hat sich auf nun zehn erhöht. 10.000 Menschen der Grenzregion sind vor dem immer wieder aufflammenden Artilleriefeuer auf der indischen Seite mittlerweile in weiter im Hinterland liegende Orte geflüchtet. …


Wikinews-logo.svg


Dienstag, 6. Januar 2015

Euro symbol.svg
Wie die EU-Kommission heute (06.01.) berichtet, hat die Einführung des Euro als neue Währung in Litauen ohne große Probleme funktioniert.


Wikinews-logo.svg


Sonntag, 4. Januar 2015

Über den Jahreswechsel ist der indisch-pakistanische Grenzkonflikt erneut eskaliert. Der erneute andauernde Feuerwechsel in der Gegend von Jammu begann am 27. Dezember.


Wikinews-logo.svg


Samstag, 3. Januar 2015

Frankreich zieht seine letzten 150 Soldaten aus Afghanistan ab. Diese hatten im Rahmen des NATO-Einsatzes in Afghanistan den Flughafen von Kabul geschützt.


Wikinews-logo.svg


Freitag, 2. Januar 2015

N22978 2 eur aversas.jpg
Zum 1. Januar hat Litauen den Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt. Damit ist Litauen der letzte der drei baltischen Staaten, in dem die Währung gilt. Im 19. EU-Mitgliedsstaat mit dem Euro wird damit bisherige Währung Litas ersetzt.


Wikinews-logo.svg


Shanghai the bund from Jin Mao 2.JPG
Die Behörden haben die Untersuchung über den Auflauf und die Ursachen des Unglücks aufgenommen und unter anderem Videoaufnahmen von öffentlichen Sicherheitskameras ausgewertet. Danach stellt es sich nun so dar, dass nicht der Abwurf von Gutscheinen der Auslöser der unkontrollierten Massenbewegung war.


Wikinews-logo.svg



Donnerstag, 1. Januar 2015

A picture from China every day 101.jpg
In der 24-Millionen-Metropole Shanghai fand in der Silvesternacht auf dem „Bund“, der Prachtpromenade des Huangpu-Flusses, eine öffentliche Silvesterparty statt. Dabei kam es zu einer tödlichen Massenpanik.


Wikinews-logo.svg



vorheriger Monatnächster Monat