Wikinews:Meinungsbild/Schnelllöschung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meinungsbild zum Thema „Schnelllöschung“


Laufzeit des Meinungsbildes

Das Meinungsbild ist beendet.

Das Meinungsbild soll ...

  • die oft gestellte Frage beantworten helfen: Stelle ich nun einen regulären Löschantrag oder einen Schnelllöschantrag (SLA)?
  • die Kompetenzen der Admins bei der Schnelllöschung klarer regeln
  • die Benutzer von Wikinews vor überflüssigen Löschdiskussionen bewahren
  • dabei aber notwendige Diskussionsprozesse nicht unterbinden.

--Wolf-Dieter 18:31, 23. Feb. 2006 (CET)

Abstimmungsberechtigung

Abstimmen darf jeder Benutzer, der die bei „Stimmberechtigung bei Meinungsbildern“ dargelegten Kriterien erfüllt.

Hintergrund

Es gab an verschiedenen Stellen Diskussionen zu diesem Thema, jedoch keinen grundsätzlichen Dissens:

An diesen Diskussionen haben sich viele Benutzer beteiligt, so dass allein die Diskussion darüber einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung des bestehenden Konsenses bildet. Das Meinungsbild wurde trotzdem notwendig, weil darin einige Regeln formuliert sind, die einem geltenden Meinungsbild widersprechen (Vorgehensweise bei Artikeln, die wegen inhaltlicher Vorlagen nicht veröffentlicht werden können)

Diese Diskussionen lassen sich knapp so zusammenfassen:

  • Es gab Unklarheiten, wann ein regulärer Löschantrag angemessen ist und wann ein SLA zu stellen wäre.
  • Es gab Missverständnisse bezüglich des Schnelllöschverfahrens. (Dieses bedarf keines formellen Antrags, Administratoren können auch von sich aus aktiv werden.)
  • Es war offensichtlich nicht allen Nutzern bekannt, wie viele Fälle bisher tatsächlich im Schnelllöschverfahren geregelt wurden.
  • Es ergab sich eine neue Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Löschung von Redirects.
  • Es bestand der Wunsch nach einem möglichst kurzen, leicht handhabbaren Schnelllöschverfahren mit Regeln, die ohne übertriebene Spitzfindigkeit zu handhaben sind.

Frage des Meinungsbildes

Sollen die auf der Seite Wikinews:Schnelllöschung vorgeschlagenen Regeln geltende Beschlusslage von Wikinews (de.wikinews.org) werden?

(Noch eine Klarstellung: Bei dem Vorschlag handelt sich um keine grundsätzliche Veränderung des bestehenden Regelwerks, sondern um eine Klärung, Präzisierung, teilweise auch Verallgemeinerung und in einem Fall um eine veränderte Fristenregelung für die bestehende Praxis des Schnelllöschverfahrens.)

Wortlaut der Regeln

  1. Offensichtlich rechtswidrige und unsinnige Inhalte werden schnellgelöscht. (Dazu zählen URVs, Vandalismus in jeglicher Form u.a.)
  2. Artikel, die mit gleichem Inhalt nach einer Löschdiskussion und durch Abstimmung der Benutzer-Gemeinde gelöscht und wieder neu gepostet wurden, werden per Schnelllöschantrag gelöscht, wenn der bisherige Löschgrund fortbesteht. Dies gilt auch, wenn der Inhalt des neuen Artikels leicht verändert wurde.
  3. Nicht mehr benötigte Seiten werden schnellgelöscht. (Dazu gehören alte Redirects, überflüssige oder leere Kategorien sowie die dazugehörigen Diskussionsseiten.)
  4. Artikel, gegen deren Veröffentlichung Einspruch erhoben wurde, werden eine Woche nach dem Setzen der Vorlage als Schnelllöschkandidat gelöscht, wenn bis dahin keine Einigung erzielt werden konnte.
  5. Artikel, die als Ganzes in ihrer Art nicht in dieses Projekt passen (siehe dazu Was Wikinews nicht ist), werden schnellgelöscht. (Handelt es sich nur um einzelne Artikelteile, sollte die Diskussion dazu auf der Artikeldiskussionsseite geführt werden. Ggf. ist die Vorlage {{Artikelstatus: Einspruch|Grund des Einspruchs}} zu setzen.)
  6. Artikel, die eindeutig gegen ein geltendes Meinungsbild verstoßen, können per Schnelllöschantrag gelöscht werden. Das sind zurzeit die folgenden Punkte:
    Kommentare
    Veranstaltungshinweise
    Pressemitteilungen.
  7. Artikel, die 24 Stunden lang ohne Inhalt bestehen, werden schnellgelöscht.
  8. Bei Doppelartikeln ({{Artikelstatus: Doppelartikel|Artikelname des Doppelartikels}}) wird einer von beiden per SLA gelöscht, sobald die Inhalte der beiden Artikel zusammengeführt wurden. Doppelartikel mit geringem Nachrichtenwert bzw. ohne Inhalt, die bereits unter anderem Titel erstellt wurden, werden ebenfalls per SLA gelöscht.
  9. Werbung und Propaganda werden schnellgelöscht. Für Artikel, die durch mangelnde Neutralität wie Werbung oder Propaganda wirken, kann gegebenenfalls ein regulärer Löschantrag gestellt werden.


Folgen des Meinungsbildes (im Falle seiner Annahme)

  • Der Absatz Schnelllöschantrag in Wikinews:Löschregeln wird durch die Seite Wikinews:Schnelllöschung ersetzt.
  • Inhaltlich wird sich nicht viel ändern. Die Änderungen betreffen im Wesentlichen andere Fristen. Bisher durften Artikel mit einer inhaltlichen Vorlage vier Wochen nicht gelöscht werden. Jetzt ist es nur noch eine Woche. Außerdem wurden in dieser Regel die Worte „inhaltliche Vorlage“ durch „Einspruch“ ersetzt.
  • Die Regeln sind etwas allgemeiner gehalten, um den Administratoren einen größeren Handlungsspielraum zu geben und um den Benutzern die Entscheidung zu erleichtern, wann ein SLA zu stellen ist. Zugleich wurde auf die Möglichkeit noch einmal ausdrücklich hingewiesen, einen gelöschten Artikel wiederherzustellen, wenn der Wunsch besteht, darüber eine reguläre Löschdiskussion zu führen.
  • Das Meinungsbild Vorgehensweise bei Artikeln, die wegen inhaltlicher Vorlagen nicht veröffentlicht werden können wird aufgehoben und müsste dann wohl gelöscht werden.

Abstimmung:

PRO: Für die Annahme der vorgestellten Regeln

  1. --Wolf-Dieter 17:10, 25. Feb. 2006 (CET)
  2. --Angela H. 17:26, 25. Feb. 2006 (CET)
  3. --Franz 17:32, 25. Feb. 2006 (CET)
  4. --sonicR 18:18, 25. Feb. 2006 (CET)
  5. --Jörgi 18:20, 25. Feb. 2006 (CET)
  6. -- Dion 21:30, 2. Mrz. 2006 (CET)

CONTRA: Für die Beibehaltung der bestehenden Löschregeln


Kommentare / Diskussion / Fragen

Zwei Fragen:

1.) Zu diesem Satz: Sollen die auf der Seite Wikinews:Schnelllöschung vorgeschlagenen Regeln geltende Beschlusslage von Wikinews (de.wikinews.org) werden? Wenn wir das Meinungsbild mit JA abschließen, kann dann die Seite Wikinews:Schnelllöschung ohne erneutes Meinungsbild nicht mehr verändert werden?

Das Hinzufügen von Regeln wäre aus meiner Sicht kein Problem, wenn dies auf dem Konsenswege erfolgt. Nur eine Abänderung von Regeln sollte per Meinungsbild erfolgen. Gruß --Wolf-Dieter 13:54, 24. Feb. 2006 (CET)
Eine wesentliche Änderung sollte nur nach einem Meinungsbild erfolgen. MfG --Blaite 00:23, 25. Feb. 2006 (CET)

2.) Mir fällt leider jetzt erst ein, dass wir den Fall nicht geklärt haben (Jetzt ist nämlich gerade wieder ein akuteller Fall vorhanden):

Artikel hat 3 Tage lang Status: "Bearbeitung" - Es passsiert nichts. Ich würde solche Fälle am liebsten gleich nach 3 Tagen per SLA löschen. Bisher muss immer erst umständlich der AS in "Entstehen" geändert werden, dann nochmal 24 Stunden warten und dann SLA. Ich finde dass wir uns da selbst Arbeit mit machen. In 99,99999 % der Fälle wurden diese Artikel nämlich nie etwas. Können wir das vor dem Start des Meinungsbildes noch mit aufnehmen Wolf-Dieter ?

Grüße (und sorry, dass ich damit so spät komme) -- Jörgi 10:23, 24. Feb. 2006 (CET)

Wenn ich Wolf-Dieter mal vorgreifen darf: Ich wäre auch dafür, wenn wir bei Punkt 2) das mit aufnehme könnten: Löschung per SLA sofort nach Ende der 3 Tage. Der jetzige Ablauf ist echt nervig. Gruß -- Bendex 11:22, 24. Feb. 2006 (CET)
Mit oder ohne Quellen? (Leere Artikel können ja nach 24 Stunden per SLA gelöscht werden.) Wenn eine Quelle drin ist und ein Artikelkonzept erkennbar ist, könnte sich ein anderer Benutzer finden, der den Artikel bearbeitet. --Wolf-Dieter 13:53, 24. Feb. 2006 (CET)
Ich meinte Fälle ohne Text und ohne Quellen. Solch einen Kandidaten haben wir aktuell in der Artikelschmiede. Der Artikel wäre gestern Abend frei geworden: Bewegung gegen Studiengebühren: Rektorate in Bielefeld und Paderborn seit Tagen besetzt. --Bendex 14:08, 24. Feb. 2006 (CET)
Aus diesen Artikeln ohne Text und ohne Quelle wurde bisher nie was. Ich glaube auch, dass solche Teile nach 3 Tagen sofort gelöscht werden können. -- Rätoro 14:30, 24. Feb. 2006 (CET)
Ich verstehe die Diskussion nicht ganz. Nach Regel 7 können „Artikel, die 24 Stunden lang ohne Inhalt bestehen, [...] schnellgelöscht [werden]“ – unabhängig von ihrem Artikelstatus. Gruß --Wolf-Dieter 22:22, 24. Feb. 2006 (CET)
Hallo Wolf-Dieter, so wie ich das verstehe, geht es um Artikel, die zuvor bereits 3 Tage herumgestanden sind, ohne dass damit was passiert ist. Die Benutzer wollen den Artikel dann nicht nochmal 24 weitere Stunden herumstehen lassen. Bzw. sie wollen nach dem Status:Bearbeitung sofort den SLA stellen können, ohne nochmals 24 Stunden zu warten. So lese ich das heraus. Viele Grüße -- Dion 22:31, 24. Feb. 2006 (CET)
Ich fürchte, ich stehe auf der Leitung :-( Ich interpretiere Regel 7 so, dass solche Artikel nach 24 Stunden schnellgelöscht werden können - per SLA. („Artikel, die 24 Stunden lang ohne Inhalt bestehen, werden schnellgelöscht.“) Wenn so ein Arrikel den Status:In Bearbeitung hat, aber weder Quellen noch ein Inhalt vorhanden sind, könnte er doch nach 24 Stunden per SLA gelöscht werden?! Gruß --Wolf-Dieter 23:14, 24. Feb. 2006 (CET)
Ich versuche mal, dir von der Leitung zu helfen *s* - Die Artikel, um die es hier geht, existieren bereits drei Tage lang. Vor Ablauf dieser 3 Tage kann man an den Artikeln nichts verändern und auch keinen SLA hineinsetzen, da sie durch Hilfe:Artikelstatus drei Tage lang geschützt sind. Nach den drei Tagen sollen laut Jörgi diese Artikel sofort gelöscht werden, ohne weitere 24 Stunden zu warten. Viele Grüße -- Dion 23:46, 24. Feb. 2006 (CET)
Danke, jetzt dämmert's. Gruß --Wolf-Dieter 11:55, 25. Feb. 2006 (CET)
Die Lösung: Man darf einen Artikel nur für maximal 24 Stunden für sich beanspruchen. Es geht da ja primär darum, Bearbeitungskonflikte zu verhindern. Damit könnte man die Regel, wonach der Artikel, falls 24 Stunden lang nichts passiert, gelöscht wird, auf alle Artikel, unabhängig von ihrem Artikelstatus, anwenden. Interessante Titelvorschläge samt vorgeschlagenen Quellen könnten ja in der Artikelschmiede gesichert werden. MfG --Blaite 00:23, 25. Feb. 2006 (CET)
Okay, einverstanden. Dann ändern wir hier ab: [1] - NEU:„ Nach 24 Stunden wird der Artikelstatus „Artikelstatus: In Bearbeitung“ jedoch wieder entfernt, wenn der Ersteller es bis dahin nicht selbst erledigt hat.“ - Sind alle einverstanden ??? -- Jörgi 10:53, 25. Feb. 2006 (CET)
Ja, das ist eine gute Lösung. Damit ist dann auch Jörgis Problem geklärt. -- Bendex 10:55, 25. Feb. 2006 (CET)
Ja, damit wäre ich super zufrieden. Dann wären diese nervigen Artikel nach 24 Stunden weg und nicht nach 4 Tagen :-))) Jörgi 10:57, 25. Feb. 2006 (CET)
Dann wäre das ja geklärt (uff). Können wir also das Meinungsbild um 14 Uhr starten? --Wolf-Dieter 12:02, 25. Feb. 2006 (CET)
Ja die Ampel ist grün :-) Jörgi 12:05, 25. Feb. 2006 (CET)

Hallo Wolf-Dieter, könntest du bitte meine Frage Nr.1 noch beantworten ? -- Jörgi 10:58, 25. Feb. 2006 (CET)

Habe ich doch schon :-) und die Ergänzung von Blaite präzisiert meine Antwort noch weiter, sehe ich genauso wie Blaite. Also kleine Änderungen sollten kein Problem darstellen. Grundsätzlich veränderte Verfahrensweisen sollten in einem Meinungsbild gesichert werden. --Wolf-Dieter 11:55, 25. Feb. 2006 (CET)
Sorry, ja natürlich - hattest du. Ich bin schon total konfus wegen der drei Tage *g* - Jetzt ist alles klar. Und wenn wir den Vorschlag von Blaite umsetzen könnten wäre das die Ideale Lösung. Gruß -- Jörgi 12:01, 25. Feb. 2006 (CET)
Ja, habe ich gerade schon geändert. Wenn das Widerspruch findet, müssen wir es eben dort weiter diskutieren. Gruß --Wolf-Dieter 12:04, 25. Feb. 2006 (CET)
Ich glaube nicht, dass da Widerspruch kommt. Ich hatte eher den Eindruck, die alte Regelung hatte so ziemlich alle hier genervt. (nicht nur mich) --Jörgi 12:12, 25. Feb. 2006 (CET)

Kommentar von IP 217.246.19.87

Handelt es sich bei dem "einen" Fall um die Lex Hamer? Benutzer:217.246.19.87 14:03, 24. Feb. 2006 (CET) An diese Stelle verschoben und Signatur nachgetragen von --sonicR 14:54, 24. Feb. 2006 (CET)

Ich finde es nicht gut, wenn bei einem Meinungsbild mitten in die Frage hineingeschrieben wird. Dazu gibt es unten den Abschnitt Kommentare. Sorry, ich habe es jetzt auch gemacht. Aber das war Absicht. -- Bendex 14:10, 24. Feb. 2006 (CET)