Israel startet Bodenoffensive in den Gazastreifen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 22:49, 3. Jan. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Gaza-Stadt (Gazastreifen) / Tel Aviv (Israel), 03.01.2009 – Israel startete am Samstagabend die seit Tagen erwartete Bodenoffensive in den Gazastreifen. Das meldet die israelische Tageszeitung Haaretz in ihrer Onlineausgabe. Die israelische Armee hatte heute mit dem Beschuss des Gazastreifens durch ihre Artillerie begonnen. Augenzeugen berichteten von Panzerbewegungen in unbewohnten Regionen im Norden des Gazastreifens. Die Bodenoffensive wurde von einer Armeesprecherin bestätigt. Sie sagte, Ziel der Bodenoffensive sei es, „die Hamas-Terror-Infrastruktur in der Operationszone“ zu zerstören. Sie fügte hinzu. „Wir werden einige Gebiete einnehmen, von denen Raketenangriffe ausgehen“. Der israelische Fernsehsender „Channel 10“ berichtete, das israelische Regierungskabinett habe dem Einberufungsbefehl für weitere zehntausend Reservisten zugestimmt. Israelische Kampfflugzeuge bombardierten am Abend die Hauptverbindungsstraße im Gazastreifen. So werden Bewegungen auf dieser Straße von einem Teil des Gazastreifens in den anderen nahezu unmöglich gemacht.

Beobachter wiesen darauf hin, dass die Zahl israelischer Luftangriffe in den letzten Tagen gegenüber dem Anfang der Offensive am letzten Freitag abgenommen habe. So habe es den Anschein, dass es kaum noch Ziele gebe, die aus der Luft angegriffen werden könnten. Heute wurden nach israelischen Armeeangaben mindestens 40 Ziele angegriffen. Am vergangenen Sonntag waren noch mehr als 100 Ziele im Gazastreifen angegriffen worden. (Wikinews berichtete).

Kleine Chronik der Gaza-Krise

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Operation Gegossenes Blei“.

Quellen