Wikinews Diskussion:Kategorien/Regionalkategorien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Artikel rund um Hamburg[Bearbeiten]

Hallo, in Hamburg ist bekanntlich der Firmensitz vieler deutscher Zeitungen und Zeitschriften. Wir haben daher jede Menge Artikel, in denen aus eben diesen zitiert wird. Meistens wurde bei diesen Artikeln als Ortsangabe Hamburg verwendet. Das Ereignis selbst hat jedoch überhaupt nichts mit HH zu tun. Folglich enthält die Kategorie:Hamburg sehr viele Artikel die eigentlich dort nicht hingehören. Was tun ? Orte ändern bzw. die echten Ereignis-Orte einfügen ? Bitte kurzes Feedback. Solltet ihr für eine Änderung sein, werde ich die Arbeit übernehmen. Gruß -- Colepani 11:14, 9. Sep. 2005 (CEST)

Das Problem, welches ich schon vor Monaten ansprach. Ihr wolltet eure (für mich komische) Ortsangabe. In einem Artikel wurde jetzt sogar der Ort eines Wikinewsbenutzers eingefügt, weil sich kein besserer fand.
Ich will ja nicht nur kritisieren. Es gibt jetzt wohl die tollen Regionalkategorien. Das heißt, die DPL im Themenportal Hamburg verwendet zukünftig ausschließlich die Reginalkategorie Hamburg. Wer die Kategorien benutzen möchte, um zu sehen, welche Artikel mit Hamburg zu tun haben, muss halt auch die Regionalkategorie Hamburg verwenden.
Die Form der zwei drei Regionalkategorien, die bisher angelegt wurden war „… (regional)“. Da diese will wichtiger (wegen DPL, interessierte Leser) sind, wollte ich eigentlich gerne den (einen anderen) Klammerzusatz für die Kategorien, die mit den Beginn-Vorlagen erzeugt werden.
Da dies eine grundlegende Entscheidung wäre und danach (fast) alle Artikel geändert werden müssten bzw. gepurged werden müssten (da wo die Vorlage Beginn drin ist, müsste ja nur die Vorlage geändert werden) und diese Arbeit nur einmal gemacht werden sollte, sollte darüber diskutiert und falls nötig abgestimmt werden.
Diskutiert bitte auf einer dafür vorgesehenen Seite bzw. legt erst so eine Seite an. Bald muss man ja diese Seite täglich archivieren. :) --Blaite 14:47, 10. Sep. 2005 (CEST)

okay, ich habe das Thema verschoben auf die Seite:

Japanische Ortsnamen[Bearbeiten]

Beim Schreiben des Artikels über den Taifun "Nami" bin ich auf das Problem der japanischen Ortsnamen aufmerksam geworden. Bisher sind eher die deutsch "eingebürgerten" Namen verwendet worden. Kategorie:Hokkaidō ist eine Ausnahme. Ich würde gerne die Benennungen weitgehend auf die korrekte Transkription umstellen, wie das auch in der Wikipedia der Fall ist. Das betrifft nur 2-3 Kategorien, soweit ich das sehe.

Eine andere Sache ist "Tokio" gegenüber "Tōkyō" – hier verwendet auch die Wikipedia noch die "deutsche" Schreibweise, aber offenbar nur, weil sich die korrekte Variante noch nicht eingebürgert hat (siehe dortige Diskussionsseite). Ich würde hier gerne zur Einbürgerung beitragen und in den Wikinews konsequent "Tōkyō" verwenden. —da Pete (ノート) 19:34, 6. Sep. 2005 (CEST)

„東京“ wäre wohl keine Option, oder? :)
Ja, wenn, dann eine einheitliche Transkription. --Blaite 20:05, 6. Sep. 2005 (CEST)
Vorsicht, ich musste mich ja im Otakon-Artikel schon zurückhalten, nicht überall Kanji/Kana einzustreuen ;)
Wenn bis dahin niemand etwas anderes sagt hat, mache ich mich da morgen Vormittag mal dran. —da Pete (ノート) 20:43, 6. Sep. 2005 (CEST)

Ich habe jetzt alle Kategorien geändert. Wo ich schon dabei war, habe ich auch die Gliederung in die vier Hauptinseln, Regionen (nur für die größte Insel, Kyūshū, die anderen sind je nur eine Region) und Präfekturen komplett durchgezogen. Mit ist klar, dass die Struktur damit vielleicht übertrieben tief ist. Irgendwie lässt sich da zumindest eine Ebene sicher "entsorgen", falls es stört. —da Pete (ノート) 09:23, 7. Sep. 2005 (CEST)

Ist doch okay. Sehe keine Probleme mit den Ebenen. Danke Dapete. -- Grimmik 09:26, 7. Sep. 2005 (CEST)
Ich sehe eher ein Problem darin, dass die Quellartikel selbst die deutschen Bezeinungen nutzen, und man bei der Kategorisierung viel Zeit braucht, um die richtige Schreibweise zu suchen und dann auch noch einzugeben. Mit der deutschen Schreibweise ginge es schneller. --Konstantin 09:41, 7. Sep. 2005 (CEST)
Hallo Konstantin, das gleiche Problem haben wir doch mit Spanischen und tlw. mit französischen Bezeichnungen auch. Und da funktioniert das ganz gut. Da wird es uns auch mit Japan gelingen. -- Grimmik 09:52, 7. Sep. 2005 (CEST)
Also ich musste heute die Kategorie Tokyo in einen Artikel einfügen und fand es schon ziemlich nervig, einen vergleichbaren Artikel zu suchen, aus dem ich die richtige Schreibweise herauskopieren konnte. Wenn möglich, würde ich darum bitten, alle Städtenamen wieder auf deutsch zu schreiben. Gruß --Konstantin 21:25, 15. Sep. 2005 (CEST)

Falsch Konstantin, du musst bei Wikinews gar nichts tun. Hier tut jeder alles freiwillig. Und wenn es dir zu nervig ist, dann lass es doch einfach bleiben. Ein anderer Benutzer sucht den richtigen Namen sicher gerne heraus. -- Forensiker 23:20, 16. Sep. 2005 (CEST)

Ich stimme Grimmik und Dapete zu. Ich sehe ebenfalls kein Problem mit der Original-Schreibweise. Wir haben seit der Änderung durch Dapete eine astreine klare Untergliederung Japans in Präfekturen, Provinzen und regionaler Bereiche. Die richtige Schreibweise zu finden ist ganz simpel. Man muss keine Artikel suchen, sondern man geht über die Kategorie Japan nach unten und landet bei den Städten. Dort findet man die richtige Schreibweise. -- Colepani 08:35, 16. Sep. 2005 (CEST)
Wobei man dafür erstmal den Namen der richtigen Region wissen müsste. Es kann mir aber doch auch keiner widersprechen, wenn ich behaupte, dass es einfacher ist, die deutsche Schreibweise zu verwenden. Gruß --Konstantin 09:53, 16. Sep. 2005 (CEST)
Plädiere auch für Beibehaltung der neuen bzw. jetzigen Orts-Regelung. Ich sehe kein Problem, einen Artikel aus einer Japanischen Stadt herauszufinden. -- Kommissario 22:22, 16. Sep. 2005 (CEST)
Ich bin gerade eben zum ersten Mal (bin erst seit gestern dabei) darüber gestolpert. Auf den ersten Blick halte ich nicht so viel von einer "Einbürgerung" der offiziellen Transkription. Und zwar aus folgenden Gründen:
  1. Sie ist im "normalen" Sprachgebrauch der Presse in Deutschland wohl eher unüblich und insbesondere bei gebräuchlichen Begriffen, wie z.B. Städtenamen, schreibt auch der Duden die herkömmliche Schreibweise (Tokyo, auch Tokio) vor.
  2. Für den Leser dürfte diese Schreibweise ungewöhnlich, wenn nicht gar irritierend sein. Dies insbesondere aus unter 1. genannten Gründen.
  3. Sich zunächst (neben der regulären inhaltlichen Recherche) noch durch eine Hierarchie japanischer Begriffe hangeln zu müssen, weil man die korrekte Transkription eines gebräuchlichen Wortes nicht im Kopf hat, ist zusätzlicher Aufwand. Besonders zeitintensiv, wenn de.wikinews weiterhin so ewig lange Ladezeiten vorweist wie dieser Tage.
  4. Allein die Tatsache, dass man eine hier gebräuchliche Schreibweise erst langwierig suchen muss, weil sie nicht mit der im deutschen Sprachraum, insbesondere bei Nachrichten und im Duden, gebräuchlichen übereinstimmt - die wenigsten von uns also damit vertraut sind -, zeigt IMHO deutlich, dass man hier möglicherweise an der Realität vorbeiformalisiert.
  5. Eindeutschungen, wie am Tōkyōter Flughafen sind umso irritierender. Es ist ungewohnt, stört den Lesefluss, wirkt im Einzelfall möglicherweise sogar unleserlich, gerade weil es sich bei den langen Vokalen im Japanischen um Sonderzeichen handelt, die wir weder aus unserer eigenen Sprache, noch aus anderen in unserem Umfeld gebräuchlichen Sprachen kennen.
  6. Man müsste doch eigentlich das selbe Prinzip auf chinesische, koreanische, etc. Begriffe anwenden. Schwarzmalerisch bestünde ein Großteil unserer Artikel dann eines Tages aus lauter Pinyin (entschuldigung, pīnyīn) (oder Wade-Giles?) einer Mischung aus Hepburn und Kunrei und unzähligen anderen Transkriptionen aller möglicher Begriffe, die Sprachen entstammen, die nicht auf unserem lateinischen Alphabet beruhen.
  7. Es sollte mE nicht das Ziel einer Nachrichtenseite sein, den Leser zu erziehen, eine (in diesem Kontext, nämlich Nachrichten) ungebräuchliche Schreibweise also "einzubürgern". Besonders, wenn dies zu Lasten der Lesbarkeit und damit auf Kosten des Lesers geht.
Kurz: Es stört beim Lesen, wirkt vielleicht sogar elitär und besserwisserisch, entspricht weder den Konventionen im Duden noch der Gebräuchlichkeit in der Domäne, in der wir uns hier bewegen (Presse, Nachrichten). Und es macht es dem Verfasser schwerer als nötig.
In der Wikipedia mag die korrekte Transkription durchaus angemessen sein, aber die Wikipedia verfolgt ein wesentlich anderes Ziel als Wikinews. Zumindest nach meinem Verständnis.
Ich plädiere also dafür, entweder die im deutschen Sprachraum übliche Schreibweise beizubehalten, oder - wenn man sich schon gegen Duden und Konventionen der Domäne stemmen und den Leser erziehen will - dann sollte dies vielleicht gemeinsam entschieden und nicht von einem allein schnell mal durchgeführt werden. (no offence, Dapete, es liegt mir fern, deinen Einsatz und deine Arbeit zu kritisieren. Hier geht es mE einfach um eine sehr weitreichende Entscheidung.) Gruß --Valis 23:26, 16. Sep. 2005 (CEST)

Hallo Valis, dann sei so nett und initiere doch ein Meinungsbild. Muster bereits gelaufener Meinungsbilder findest du hier: Wikinews:Meinungsbild. Allerdings stimmt es nicht, dass Dapete alleine losgelegt hat. Er hatte zuvor eine Anfrage an alle im Pressestammtisch gestartet. Gruß -- Forensiker 23:39, 16. Sep. 2005 (CEST)

Meinungsbild? Gerne, aber ich möchte mir ungern anmaßen, schon jetzt zu solch offiziellen Mitteln und Formalitäten zu greifen. Ich hab ohnehin schon ein schrecklich schlechtes Gewissen, weil ich überhaupt so umfangreich und offenbar gegen den derzeitigen Konsens argumentiere. Heute ist schließlich erst mein zweiter Tag bei Wikinews und ich möchte mich eigentlich nicht gleich wie der sprichwörtliche Elefant im Porzellanladen benehmen ;-)
Und was Dapete betrifft, ich will ihm hier sicher keinen Alleingang unterstellen. In dieser Diskussion sieht es nur einfach so aus, als hätte er hier einen Missstand entdeckt, und sich auch gleich drum gekümmert. Was im Grunde ja sicher nicht verkehrt ist. Ich wollte nur verdeutlichen, dass es sich hier um eine Entscheidung handelt, die vielleicht nicht so ganz unbürokratisch schnell mal getroffen werden sollte, da sie eben sehr weitreichende Konventionen definiert bzw. sich gegen im Allgemeinen vorhandene richten könnte. Gruß --Valis 23:49, 16. Sep. 2005 (CEST)
Meinungsbilder können und dürfen auch neue Benutzer initieren. Sie dürfen nur noch nicht mit abstimmen. Auf jeden Fall klären Meinungsbilder immer sehr gut grundlegende Dinge, solange die Fragen eindeutig gestellt werden. Je nach dem wie wichtig dir dieses Thema ist, solltest du es doch tun. -- Forensiker 23:56, 16. Sep. 2005 (CEST)

Nachdem Valis auf meiner Benutzer-Diskussionsseite so besorgt war, ich könnte sein Engagement in dieser Sache krumm nehmen, muss ich ihm erstmal sagen, dass ich das ganz sicher nicht tun werde. Zur Sache: Ein Meinungsbild sollte meiner Meinung nach noch ein paar Tage warten, bis eine Diskussion stattgefunden hat. Da es schon spät ist, will ich auf die Kritikpunkte jetzt nicht eingehen, sondern nur wissen, was genau der Streitpunkt ist. Soweit ich sehe, geht es um die Makrons ("ō", "ī" usw.) die weg sollen. Außerdem wird die Einordnung in die Regionen und Präfekturen als zu kompliziert empfunden. Dagegen sehe ich keinen direkten Widerspruch gegen "Tokyo" statt "Tokio" – was ja auch durch den Duden gedeckt wird. Liege ich damit soweit richtig? —da Pete (ノート) 01:22, 17. Sep. 2005 (CEST)

Guten Morgen zusammen. Ja, die Verwendung der Makrons (bzw. generell die Abweichung von im deutschen Sprachraum gebräuchlichen Schreibweisen) halte ich für überdenkenswert. Ich selbst benutze "Tokyo" statt "Tokio", aber laut Duden sind ja beide Schreibweisen üblich. Zur Einordnung habe ich keine spezielle Meinung, ich bezog mich in meinem Beitrag lediglich auf einen Einwand weiter oben, dass man die "korrekte" Schreibweise aus eben dieser Einordnung ermitteln könne. Gruß --Valis 07:08, 17. Sep. 2005 (CEST)
Da nicht alle Kritiker was gesagt haben, will ich aber auf der Basis noch nicht alles beantworten. Nur zu den speziellen Problemen der Einordnung:
Um die Präfekturen usw. für die Städte richtig hinzubekommen, ist man in der Regel auf Hilfe angewiesen, und da bietet sich die Wikipedia natürlich an. Wenn man dort eh schon nachschlägt, findet man auch den Namen mit Makrons. Ansonsten werden Einige garnicht auf die Ortskategorie achten, und auch ohne formelles Kontrollsystem finden sich hier genug Leute, die kategorisieren. Zumindest für Japan werde ich da auch drauf achten. —da Pete (ノート) 10:34, 17. Sep. 2005 (CEST)
Ich bin der Meinung, die von Dapete angeregte Diskussion ist bereits im Gange. Es haben schon jede Menge Benutzer oben ihr Statement zu dem Thema abegeben. Und die meisten sehen keine Probleme mit der neuen Ortsstruktur. Ich finde auch, Dapete hat das prima hinbekommen. Bin wie viele andere Benutzer dafür, es zu belassen, wie es jetzt ist. -- Nachrichtenschreiber2 10:45, 17. Sep. 2005 (CEST)
Wikinews orientiert sich zwar am Duden, aber wir haben uns nicht zwingend dazu verpflichtet, uns in allen Fällen danach zu richten. Ausnahmen bei denen es Sinn macht, sind m.E. durchaus möglich. Aus meines Sicht: Es ist okay, so belassen wie derzeit gehandelt. Artikel eines neuen Benutzers, der z.B. „Tokio“ schreibt, werden von den anderen Benutzern in der Regel zeitnah korrigiert. -- Interactive 10:53, 17. Sep. 2005 (CEST)
da Pete und Nachrichtenschreiber2, es geht mir doch gar nicht um die Ortsstruktur, sondern um die Schreibweise innerhalb der Meldungen. Bei der Verwendung der offiziellen Transkription (Tōkyō) statt der in Presse und Duden üblichen eingedeutschten Schreibweise (Tokio), besonders im Fließtext, sehe ich die in meinem obigen Beitrag unter 1. bis 7. genannten Probleme/Risiken. (Mit Ausnahme von Punkt 3. Da hat Interactive sicher Recht, das erledigt sich in einem funktionierenden Wiki ganz von selbst.) Gruß --Valis 19:26, 17. Sep. 2005 (CEST)
Ich wollte ja vorsichtig sein, und nichts überstürzen, aber die Argumente sind offenbar vorgetragen, und die Meinungen stehen fest. Valis, wenn du ein Meinungsbild möchtest, kann dich niemand daran hindern. Allerdings sehe ich da keinen großen Sinn drin. Abstimmen würden vermutlich hauptsächlich die, die sich hier beteiligt haben, und ich habe den Eindruck, die wollen mehrheitlich alles so zu lassen wie es ist. —da Pete (ノート) 20:15, 17. Sep. 2005 (CEST)
Soll mir recht sein, ich mach deswegen kein Fass auf. Hätte mir nur gewünscht, dass jemand auch inhaltlich auf meine Argumente eingeht. --Valis 00:53, 18. Sep. 2005 (CEST)

Regionalkategorien / Hauptstadtkategorien / (wegen der Themenportale)[Bearbeiten]

Frage an alle: Cyper hat alle Themenportale Thüringens umgestellt auf „dynamic page list“. Das hat den Vorteil, dass die Artikel automatisch gesetzt werden, man muss es nicht mehr manuell tun. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Archivierungsarbeit entfällt. Es hat den Nachteil, dass der unterste Artikel immer herausfällt, wenn ein neuer Artikel oben gepostet wird und wir dadurch kein Archiv für diese Städte mehr haben. Die Artikel finden die Leser dann nur noch über die Kategorien und der Leser kann nicht mehr im Archiv stöbern.

  1. Wollen wir das ?
  2. Wollen wir einheitlich vorgehen ?
  3. Wollen wir alle Portale umstellen ?
  4. Wollen wir wirklich auf die Städte-Archive verzichten ?

Bitte um Eure Meinungen dazu. thx. -- Grimmik 22:38, 1. Sep 2005 (CEST)

  1. „category=Wikinews:Artikelstatus: Fertig“ zu Beginn setzen, da sonst die Artikel, die heute erstellt, aber erst in drei Tagen absichtlich veröffentlicht werden sollen, beim DPL als Artikel von heute erscheinen würden. „natcategory=Wikinews:Bearbeitung“ könnte dann raus.
    • Aber werden alle Artikel damit ausgewiesen? zusätzlich würden sie dann oft erst 24h nach dem schreiben im Themenportal veröffentlicht werden
  2. Endlich mal sinnvolle „Orte“-Themenportal-Zusammenhänge. Artikel mit globaler, kontinentaler, nationaler und lokaler Bedeutung/Relevanz den entsprechenden Kategorien zuordnen. Die Arbeit/Auswahl würde dann ja über Kategorien geschaffen werden. „Kategorie:Deutschland“ + „Kategorie:Politik“ gebe dann die DPL für das Themenportal „Deutsche Bundespolitik“, oder so ähnlich. Mal die Ortskategorien überdenken. Deutsche Bundespolitik findet sehr oft in Berlin statt/wird sehr oft in Berlin gemacht, muss deshalb aber nicht im Berliner Lokalteil stehen, oder? ;).
    • Danke für das Lob. Ich habe es mir auch nur für Thüringen gemacht, da es für mich einfacher ist. Deine Idee der Kombination finde ich nicht so gut. Dann sollte man entsprechende Kategorien für das Themenportal machen. Höher als Thüringen kann ich auch nicht bauen, da er dann meckert, er habe zuviele Kategorien :-(--cyper 23:58, 1. Sep 2005 (CEST)
      Wie viele Kategorien können denn eingebunden werden? --Blaite 00:08, 2. Sep 2005 (CEST)
  3. Die Wappen sollten nicht den Eindruck erwecken, es handele sich um amtliche Bekanntmachungen. Deswegen hat eine gedruckte Lokalzeitung mal Ärger bekommen.
    • Habe ich nicht gewusst. Von mir aus kann das geändert werden. Ich wollte einfach nur eine Auflockerung zu dem Text. Von mir aus können auch Bilder der Stadt oder die Deutschlandkarte mit Rotem Punkt genommen werden. Muss halt nur in Commons sein...--cyper 23:58, 1. Sep 2005 (CEST)
      Ja, das sowieso. --Blaite 00:08, 2. Sep 2005 (CEST)
  4. Was ist ein Archiv? Das händische Anlegen der Archive ist momentan vielleicht noch ein lustiger Zeitvertreib, aber mit der Zeit eher unhandlich. Mit den Kategorien, samt Artikelstatus, und einer Suchfunktion, die über die DPL-Funktion, Inhalt verschiedener Kategorien zu kombinieren, verfügt, könnte man die Archivierung ersetzen. Eine Suchmaske, in der man die Kategorien „Deutschland“ und „Politik“ sowie die gewünschten Datumskategorien eingeben könnte, würde die manuelle Archivierung des Themenportals „Deutsche Bundespolitik“ unnötig machen, oder?
--Blaite 00:01, 2. Sep 2005 (CEST)

Um das Beantworten zu können, müsste ich erst mal wissen, wie wichtig das Archiv ist. Ich kenne unsere Artikel, ich schaue nie ins Archiv hinein. Sehen unsere Leser hinein ? Ist denen das Archiv wichtig ? -- Kommissario 23:53, 1. Sep 2005 (CEST)

Da müssten wir wohl eine Leserbefragung beginnen. --Blaite 00:06, 2. Sep 2005 (CEST)
@Blaite: „muss deshalb aber nicht im Berliner Lokalteil stehen, oder?“ Nein, es steht auch jetzt schon kein einziger Artikel über Deutsche Bundespolitik im Lokalportal von Berlin. -- Kommissario 23:55, 1. Sep 2005 (CEST)
Ja, aber wenn über DPL die Kategorie „Berlin“ ausgelesen wird, hat man doch alle Artikel, in denen diese Ortsbezeichnung Berlin reingeklatscht wurde. --Blaite 00:05, 2. Sep 2005 (CEST)
Richtig. Dann würde die Hauptstadtkategorisierung nicht mehr funktionieren. -- Kommissario 00:20, 2. Sep 2005 (CEST)

Ich befürworte die Verwendung von DPL bei den Themenportalen. Voraussetzung dafür wäre jedoch dass die Kategorisierung den Themnportalen angepasst wird und die Vorlage Artikelstatus:Fertig konsequent bei allen fertigen Artikeln angebracht wird. Die DPL Kategorien entsprächen dann den Themenportalen (Politik, Kultur...). Zudem könnte man die News nach Kontinenten durch die Kombination verschiedener Kategorien (Europa - Politik...) besser strukturieren. Ein weiterer Vorteil bestände darin, dass es weniger verwaiste Artikel geben würde. Wenn man Wikinews als Archiv benutzen will kann man mit einer Suchmaschine nach bestimmten Stichworten suchen oder Kategorien durchforsten. --sonicR 11:20, 2. Sep 2005 (CEST)

Bin auch für DPL. Bringt nur Vorteile. Allerdings müssen dann alle regionalen Artikel umkategorisiert werden. Siehe hier unten: Lösung des Haupststadtproblems. -- Dion 11:45, 2. Sep 2005 (CEST)
Hallo ihr, ich würde die Umstellung auf DPL sofort befürworten. Bringt wesentlich mehr Vorteile als Nachteile. Als lustigen Zeitvertreib sehe ich die Archivierung sicher nicht an (obwohl es Blaite vielleicht meinen könnte), ich wüsste da wirklich was besseres. Es muss halt bisher nur gemacht werden. Das ist alles. Die Archivierung und die Verlinkung in die Themenportale hält uns alle vom Artikelschreiben ab. Je eher wir umstellen, umso besser. -- Montegoblue 12:09, 2. Sep 2005 (CEST)
Danke für die vielen Antworten und die rege Beteiligung. Ich denke, das Votum ist diesmal ziemlich klar. Es lautet ein JA für DPL. Es betrifft dann ja nur die drei Länder Österreich, Deutschland und CH. Für die anderen Länder haben wir ja keine Städteportale. -- Grimmik 22:50, 2. Sep 2005 (CEST)

Lösung des Haupststadtproblems Die Lösung des angesprochenen Problems ist doch ganz einfach: Alle Landesübergreifenden Artikel bleiben in der jetzigen Kategorie (Berlin). Alle regionalen Artikel kommen in eine neue Kategorie (Berlin (Stadt) oder Berlin (regional)). Somit ist klar abgegrenzt, was ausschließlich mit der Stadt zu tun hat und was nicht. Wir müssten uns nur darauf verständigen und eine Bereinigungsaktion durchziehen. -- Colepani 08:42, 2. Sep 2005 (CEST)

Also ich kann mich mit dem Gedanken der regionalen Hauptstadtkategorie durchaus anfreunden. Wir sollten dann jedoch nicht zu lange brauchen, um die nachträgliche Bereinigungsarbeit in Grenzen zu halten. -- Nachrichtenschreiber2 09:13, 2. Sep 2005 (CEST)
Ich finde die Idee von Colepani auch ganz passend. Jeder versteht sofort, wo etwas eingeordnet werden muss. Die Bereinigung dauert wohl auch nicht lange. Gruß --Wolf-Dieter 16:50, 2. Sep 2005 (CEST)
Ok, Wolf-Dieter, du bist der Kategorien-Wolf, entscheide bitte ob (Berlin (Stadt) oder Berlin (regional)). Ich helfe dann beim Bereinigen. -- Color 16:58, 2. Sep 2005 (CEST)
Zuviel der Ehre, aber bitte: ich finde, Kategorie:Berlin (regional) ist klarer. Gruß --Wolf-Dieter 18:15, 2. Sep 2005 (CEST)
Nicht zuviel der Ehre, Color hat da schon Recht Wolf-Dieter. Und mir gefällt (regional) auch besser. -- Rätoro 22:20, 2. Sep 2005 (CEST)

Ich finde die Lösung überhauptnicht toll. Warum können wir es nicht beisamen lassen? Oder Artikel, die sich halt nur über ein bestimmtes Land drehen und keiner bestimmten Stadt zugeordnet werden kann, wo z.B. die Beschlüsse gefasst werden usw., in die landeskategorie einordnen?--cyper 23:36, 3. Sep 2005 (CEST)

Dafür wäre ich auch. --Blaite 00:02, 4. Sep 2005 (CEST)
Es geht doch gar nicht um die Kategorien - ob zusammen oder auseinander. Es geht um die „Städte-Themenportale“. Und da sind die Artikel bisher auch nicht zusammen. Da sind ausschließlich regionale Artikel drin. --Kommissario 23:49, 3. Sep 2005 (CEST)
Sorry, dass ich mich erst so spät melde, aber umzugsbedingt kann ich derzeit zu Haue noch nicht in s Netz. Ich würde aber auch die Lösung "Berlin (regional) bevorzugen. --Konstantin 10:12, 5. Sep. 2005 (CEST)
Nachdem wir auch hier gegensätzliche Meinungen haben, stellt sich die Frage, wie klären wir das Thema ? Meinungsbild ? -- Colepani 10:49, 5. Sep. 2005 (CEST)
Wir haben doch nur 2 Alternativen: Entweder die „Berlin (regional)-Lösung“. Oder alle Artikel in die Länderkategorien „Deutschland/Österreich/Schweiz“ einsortieren. Jetzt stellt euch mal vor, welchen Bereinigungsaufwand es bedeutet, alle bisherigen 2.000 Artikel ggf. in die Lösung „Deutschland/Österreich/Schweiz“ einzusortieren. Gleiches würde dann ja auch für die USA (Washingthon) für Frankreich (Paris) einfach für alle Länder etc. gelten. Ich persönlich finde die „Berlin (regional)-Lösung“ auch besser. -- Nachrichtenschreiber2 11:09, 5. Sep. 2005 (CEST)

Beispiel Ich hab jetzt einfach mal die DPLs in Zusammenhang mit den geänderten Kategorien in Thüringen umgesetzt. Guckt euch Portal:Thüringen mal an, sowie Unterkategorie und -portale und gebt euren Senf dazu.--cyper 13:51, 5. Sep. 2005 (CEST)

Optisch gefällt mir das Portal sehr gut ! Funktioniert das auch noch, wenn wir pro Bundesland viele Städte haben ? Sagen wir mal über 100 Städte z.B. ? --Colepani 14:13, 5. Sep. 2005 (CEST)
Kommt darauf an, was gemacht wird. Also, es werden ja alle Artikel in dem Bundeslandthemenportal nach Ereignisort gelistet. Man könnte im Bundeslandthemenportal, jene Artikel listen, die eine bundeslandweite Relevanz haben. Deneben werden auf die Regionalportale verwiesen: Landkreisartikel, oder so. Darin, dann wieder die ganzen Artikel mit lokaler Relevanz. Mit der Kategoriereihe, „Bundesland“, „Landkreis“, „Gemeindename (regional)“ würde das bestimmt klappen. „Gemeindename“ ist ja für den Ereignisort reserviert, egal ob der Artikel selbst globale oder nur regionale Bedeutung hat. --Blaite 18:01, 5. Sep. 2005 (CEST)
Hallo Cyper, Thüringen schaut klasse aus. Farblich sowie von der Einteilung her prima. Wenn die anderen Benutzer einverstanden sind und wenn du magst, kannst du mir das gerne für Bayern auch so einrichten. Die regionale Kategorisierung von München würde ich dann übernehmen. viele Grüße -- Montegoblue 14:30, 5. Sep. 2005 (CEST)
Ich helfe gerne bei der Einrichtung solcher Portale. Falls es zu Umfangreich wird, können wir ja nochmal nach Kreis sortieren. Achja Montegoblue... Ich werde gerne das Bayernportal machen. Ich hab da schon eine ganz bestimmte Vorstellung für die Farbgebung ;-)--cyper 14:46, 5. Sep. 2005 (CEST)
Hm, sieh dir mal meine Überlegung zu der Kategoriereihe weiter oben an. --Blaite 18:01, 5. Sep. 2005 (CEST)
Oh weh, jetzt kommt blau-weiss .... Dann muss ich ständig an Herrn Stoiber denken. Hilfe ! Dabei hat Nürnberg die Farben rot-weiss *s* -- Montegoblue 14:58, 5. Sep. 2005 (CEST)
So fertig. Du müsstest evtl. die Ortsthemenportale etwas aufpeppen. Und München müsste noch etwas sortiert werden.--cyper 15:33, 5. Sep. 2005 (CEST)

Ich verschiebe das Thema auf die Seite:

Diskussion über Sony bleibt der CeBIT in Zukunft fern[Bearbeiten]

Mal davon abgesehen, dass diese Ortsangabenspielerei, wie man leider sieht, total verplant ist, möchte ich fragen, was der Inhalt mit dem „Lokalteil“ Berlin zu tun hat? Die CeBIT findet übrigends immer in Hannover statt. Jeder Leser, der das erste mal einen Wikinewsartikeln liest, wird sich in den meisten Fällen fragen, was denn zum Teufel diese Ortsangabe dort zu suchen hat? Eingeordnet sollte der Artikel in „CeBIT“, „Sony“ und „Informationstechnik“, Kategorien, wie auch Themenportale. --Blaite 13:04, 23. Okt. 2005 (CEST)
Danke Blaite (... wie man leider sieht, total verplant ist ... ) - Nett wie immer *s* -- Dion 13:07, 23. Okt. 2005 (CEST)
Ich gehe für heute aus Wikinews raus, sonst ärgere ich mich zu sehr! :-( --Franz 13:11, 23. Okt. 2005 (CEST)

Diese „Ortsangabenspielerei“ wurde zusammen mit Wolf-Dieter erarbeitet. Warum führen wir nun auf einer Diskussionsseite eines Artikels die nächste Grundsatzdiskussion ??? gruß Grimmik 13:09, 23. Okt. 2005 (CEST)

Wer weiß. --Blaite 13:18, 23. Okt. 2005 (CEST)

Nicht wer weiß, sondern ganz sicher. Und für Grundsatzdiskussionen sind Artikelseiten wie hier nun mal der falsche Ort. Da stolpert ein Newbie in etwas hinein, wo er gar nicht weiss, um was es geht. -- Dion 13:24, 23. Okt. 2005 (CEST)

Der Diskussionsstil ist nicht immer erfreulich. Was die Sache betrifft, spricht durchaus einiges für Hannover. Berlin ist aber auch richtig. Bisher haben wir den Firmensitz schon mehrfach für die Ortsangabe benutzt. Also Berlin/Hannover wäre auch nicht schlecht. Ich habe etwas Bauchschmerzen damit, alles, was einen Bezug zu Berlin hat, unter Kategorie:Berlin (regional) zu verbuchen. Berlin steht ja auch hier nicht für die Stadt, sondern unter dem Aspekt des deutschen Firmensitzes eines Weltkonzerns für ganz Deutschland. Insofern könnte man hier durchaus auf die Regionalisierung verzichten. Bei der Bereinigung der Ortskategorien sind mir ein paar (nicht allzu viele) Fälle dieser Art untergekommen. Ich schwanke in dieser Frage. Mir ging es bspw. bei den Gerichtsverfahren so, dass ich ein ungutes Gefühl dabei hatte, das unter Kategorie:Berlin (regional) zu verorten. (Bei der Regionalisierung bin ich deshalb wohl auch nicht ganz 100prozentig einheitlich vorgegangen.) Ich denke, wir haben hier noch etwas Diskussionsbedarf. Aber unser Diskussionsstand war der, dass wir solche Artikel unter der Regionalkategorie verbuchen.
Zitat Colepani:
Lösung des Haupststadtproblems: Die Lösung des angesprochenen Problems ist doch ganz einfach: Alle landesübergreifenden Artikel bleiben in der jetzigen Kategorie (Berlin). Alle regionalen Artikel kommen in eine neue Kategorie (Berlin (Stadt) oder Berlin (regional)). Somit ist klar abgegrenzt, was ausschließlich mit der Stadt zu tun hat und was nicht. Wir müssten uns nur darauf verständigen und eine Bereinigungsaktion durchziehen. -- Colepani 08:42, 2. Sep 2005 (CEST)“
Außerdem sei an den Beitrag von Kommissario erinnert:
Es geht doch gar nicht um die Kategorien - ob zusammen oder auseinander. Es geht um die „Städte-Themenportale“. Und da sind die Artikel bisher auch nicht zusammen. Da sind ausschließlich regionale Artikel drin. --Kommissario 23:49, 3. Sep 2005 (CEST)“
Zu klären ist also: Was ist eigentlich "regional". Themen, die den Stadtbewohner als Bürger seiner Stadt aus lokaler/regionaler Sicht interessieren. Das würde also dafür sprechen, die Regionalisierung nicht allzu formal zu betrachten und in solchen Fällen (wie bei dem Artikel hier) auf die Regionalkategorie zu verzichten.
Die ganze Diskussion gehört natürlich auf die Seite Wikinews Diskussion:Kategorien/Regionalkategorien Ich bitte um Entschuldigung, wenn's doch wieder recht grundsätzlich geworden ist. Gruß --Wolf-Dieter 13:44, 23. Okt. 2005 (CEST)

Kontinent-Kategorien[Bearbeiten]

Auszug aus der Diskussion zwischen Wolf-Dieter und Color und Alex am 12./13. Dezember 2005

Hallo Color, ich bin gerade über die Kategorie:Arktika nebst zugehörigem Portal gestolpert. Wir haben außerdem noch eine Kategorie:Arktis, wusstest du das? Ich schreibe dich an, weil du diese Kategorie (Arktika) einmal angelegt hast. Die Kategorie:Arktis hat Montegoblue einmal angelegt (im März d. J.). In Wikipedia heißt der nördliche Teil der Erde (innerhalb des Polarkreises): Arktis. Beiden Kategorien sind Artikel zugeordnet bzw. umgekehrt. Interessanterweise ist die Kategorie:Arktika den Kontinenten, die Kategorie:Arktis der Kategorie:Arktischer Ozean zugeordnet. Ich würde vorschlagen, die Kategorie:Arktika zu löschen und das zugehörige Portal auf die Kategorie:Arktis (wg. DPL) umzustellen (die {{Vorlage:Kontinentleiste}} müsste ebenfalls entsprechend angepasst werden). Die Artikel mit der Kategorie:Arktika müssten entsprechend umkategorisiert werden. Wie siehst du das? Gruß --Wolf-Dieter 22:00, 12. Dez. 2005 (CET)

Hallo Wolf-Dieter, ich habe nachgesehen. Das ist leider ein Mißverständnis. Ich habe diese Kats nicht angelegt. Beide Kats (Arktika und Arktis) wurden von Montegoblue im März 2005 angelegt. Deshalb wusste ich auch heute Nacht nicht gleich um was es ging. Ich kann dir nur soviel dazu sagen, dass zu Beginn von Wikinews alle Kontinente und Länder nach der URL http://www.welt-in-zahlen.de/laenderinformation.phtml?PHPSESSID=ce4b718a9c82710a231fb94e4f70a7f6 angelegt wurden. Wenn ich mir heute diese Seite ansehe, dann komme ich auch hinter die damalige Logik:
Antarktis - Anzahl der Staaten: 1 (Franz. Süd- und Antarktisterritorien)
Arktika - Anzahl der Staaten: 1 (Grönland)
Wenn wir somit nach dieser URL gehen, dann besteht die Kategorie:Arktika zu Recht. Als ich dann im Mai die "Vorlage:Kontinentleiste" angelegt hatte, habe ich mich auch an dieser „URL - Welt-in-Zahlen“ orientiert. So kam diese Leiste zustande. Einen Änderungsbedarf sehe ich eigentlich nicht. Insbesondere deshalb weil unsere Kontinente auch in anderen Punkten von Wikipedia abweichen. Wenn du dir nämlich auf der Wikipedia-Hauptseite die Auflistung der Kontinente ansiehst, gibt es dort keinen Kontinent Ozeanien. Bei uns ja. Wir stimmen also eh nicht mit Wikipedia überein. (Würde mich auch nicht stören.) Viele Grüße. -- Color 17:06, 13. Dez. 2005 (CET)
Hallo Ihr, aus meiner Sicht ganz kurz: Sehe ebenfalls keinen Änderungsbedarf. Was Wikipedia angeht: Nachdem sich die Wikinews-Gemeinde dahingehend geeinigt hat, Länderkategorien nicht analog Wikipedia sondern analog der Seite des Auswärtigen Amtes Deutschland - http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/infoservice/download/pdf/publikationen/staatennamen.pdf - anzulegen, können wir in Bezug auf die Kontinente auch von Wikipedia abweichen. Die „URL: Welt-in-Zahlen“ ist durchaus sinngebend aufgebaut und kann IMHO verwandt werden. -- Alex 18:04, 13. Dez. 2005 (CET)
Hallo Color, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Du hast insofern Recht: tatsächlich hat Montegoblue beide Kats angelegt. Du zeichnest aber wohl für das Portal:Arktika verantwortlich. Meine Frage ist aber damit noch nicht ganz geklärt. Zwar ist es mir auch Recht, wenn wir von Wikipedia abweichen, damit habe ich kein Problem. Aber die Artikel, die über die Kategorie:Arktis gesteuert enthalten, werden in dem Portal:Arktika nicht gelistet, weil dieses Portal über die Kategorie:Arktika gesteuert wird. Was machen wir nun mit der anderen Kategorie (Arktis)? Die Artikel dort, sollten doch wohl auch in dem Portal:Arktika auftauchen oder? Gruß --Wolf-Dieter 18:24, 13. Dez. 2005 (CET)

Hallo Wolf-Dieter, ich befürchte, dass ich dir nicht allzu gute Ratschläge geben kann. Ich bin im Thema Länder/Kontinente nicht so der Fachmann wie du vielleicht glaubst. Das Portal hatte ich Ende Mai aufgrund der seit Anfang Mai vorhandenen Kontinent-Kategorien angelegt. Damals war der Zeitpunkt, an dem wir beschlossen hatten: Jeder Kontinent bekommt ein eigenes Portal. Da die Kategorie bereits vorhanden war, ergab sich das Portal automatisch. Als ich die Portale angelegt habe, hatte ich mich also nur auf die vorhandenen Kontinente gestützt. Ich war bisher eigentlich immer der Meinung, die Kategorie Arktis bestünde zu Recht und die Artikel darin wären gut einsortiert. Aber ich glaube mittlerweile, dass du dich da besser auskennst und auch besser entscheiden kannst. Wenn du es für richtiger hältst habe ich kein Problem mit einer Änderung nach deinem Vorschlag. Seit Montegoblue weg ist, hat sich meines Wissens nach niemand mehr näher mit der Systematik im Bereich Länder/Kontinente befasst. Wir können das Thema "Kontinenkats" gerne unter Wikinews:Pläne auflisten und der Reihe nach abarbeiten. Viele Grüße -- Color 18:41, 13. Dez. 2005 (CET)

Ja, okay Color. Lass es uns unter Pläne aufnehmen und einen kurzen Hinweis darauf im Pressestammtisch. Gruß --Wolf-Dieter 18:44, 13. Dez. 2005 (CET)

Kontinente oder was hierarchisch über Staaten steht[Bearbeiten]

Mit dem Staat hat man eine gute und eindeutige Lokalisierung einerseits für den Ort des Geschehnisses (bei Ereignisses in internationalen Gewässern oder im All gibt eine Behörde, eine Organisation oder ein Unternehmen eine Meldung heraus, welche dabei festen Boden unter den Füßen haben) und andererseits für die Zielgruppe. Für kleinere und Stadtstaaten ist eine weitere Untergliederung unnötig, größere haben ihrerseits schon Teil- und Bundesstaaten, Regionen und Länder. Bleibt noch der ungeklärte supranationale Bereich. Kontinente im geologischen Sinne kann man in diesem Sinne vergessen. Eine Liste mit gut 200 Staaten ist aber ein schlechter Einstieg einer Lokalhierachie. Es bieten sich große Regionen der Erde an, die nicht unbedingt geologisch aber dafür um so mehr politisch, wirtschaftlich und kulturell einen zusammenhängenden Raum bieten. Die Staaten auf dem amerikanischen Kontinent könnte man in Nord- und Lateinamerika sowie Lateinamerika noch in Mittel- und Südamerika einteilen. Wozu dann Mexiko gehört … Australien (Australischer Bund) ist mehr als Australien (als Kontinent gesehen). Lasst uns nicht Neuseeland vergessen. Ozeanien ist geologisch kein Kontinent, aber als Region in vieler Hinsicht brauchbar. Südostasien, Südasien bzw. Indien? Asien? Russland, Türkei und die arabische Halbinsel? Israel … der Nahe Osten als Region in einem Nachrichtenmedium, sehr zutreffend. Afrika dann ohne Ägypten? Europa, Europäische Union, Schweiz?

Die Einteilung der Erde kann nur dann erfolgreich erfolgen, wenn man sich bereits vorher auf einen Verwendungszweck geeinigt hat.


Der Inhalt der Vorlage:Kontinentleiste:

  • Afrika? Okay. Kontinent und zugleich kulturell, politisch und wirtschaftlich zusammengehörend – nur die Grenzen sind nicht immer ganz günstig.
  • Antarktis? Region mit Eis, viel Eis. Der dort gelegene Kontinent heißt Antarktika. Zielgruppe – keine. Nachrichten, die uns erreichen kommen aus Forschungseinrichtungen, die ihren Hauptsitz samt Presseabteilung eben gerade nicht in der Antarktis haben.
  • Arktika? Kennt weder Wikipedia noch mein Wörterbuch. Es scheint der Name eines russischen Eisbrechers zu sein. Es gibt kein Kontinent am Nordpol. Grönland gehört geografisch zu Nordamerika und politisch irgendwie zu Dänemark.
  • Asien? Groß und vielseitig. Der Nahe Osten, der indische Subkontinent (Mittlere Osten), der Ferner Osten und Südostasien sprechen für vier große Regionen.
  • Australien? Ist der Kontinent oder der Staat gemeint?
  • Europa? Kennt man ja. Kulturell endet es für die einen vor, für die anderen hinter der Türkei.
  • Nord- und Mittelamerika? Sagt man in einem Atemzug, damit man sich nicht darüber streitet, ob Mexiko zum einen oder zum anderen gehört, oder?
  • Ozeanien? Ohne Australien also. Da hätten wir noch Neuseeland ganz weit südlich und viele kleine Inseln irgendwo zwischen Südostasien und Australien, oder? Gehört Südostasien (Indonesischer Archipel) zu Ozeanien?
  • Südamerika? Okay. Südlich ab wo?

Was nun tun? Gruß --Blaite 23:17, 23. Dez. 2005 (CET)


Südlich ab wo? Ich habe gelesen, dass die Einteilung der Kontinente, Staaten und Länder bei Wikinews nicht nach Wikipedia sondern nach dieser Seite erfolgt ist: Welt in Zahlen Dort siehst du auch, wo Mittelamerika aufhört und Südamerika beginnt. Gruß -- Jörgi 23:24, 23. Dez. 2005 (CET)
Die sollten mal Arktika zu Arktis ändern. :)
Länder nach Kontinenten trifft’s wirklich. Für diesen Zweck – 200 Staaten sind eine Menge Listenpunkte – auch nicht gerade schlecht gewählt.
Davon unberührt bleibt die Frage nach der für ein Nachrichtenformat wichtigen Unterteilung in Regionen offen. Gruß --Blaite 23:31, 23. Dez. 2005 (CET)

Regionalkategorien[Bearbeiten]

Hallo Franz, Hallo Wolf-Dieter - ich hatte gerade gelesen, dass ihr vorhabt, die Bundesländer, Provinzen etc. in einer Überkategorie zu bündeln. Ich finde diese Idee sehr gut. Wie es schon dort steht, sollte es einheitlich für jedes Land so sein (nicht nur Frankreich oder Deutschland). Also auch die nichtsprachigen Länder (wie du schon schreibst:z.B. auch die USA) Ich würde vorschlagen, wir gehen das Systematisch an und legen eine Reihenfolge fest: Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Niederlande usw. - restl. Europa. Und dann der Reihenfolge nach die anderen Kontinente. Ich glaube, Dapete hat Japan bereits in diesem Sinne verarbeitet. Was hältst du von meinem Vorschlag mit der Reihenfolge ? Da das sehr viel Arbeit ist und wir nicht alles auf einmal machen könnten, würde ich das Ganze strukturiert in Wikinews:Pläne aufnehmen und dann Stück für Stück abarbeiten. Dann geht uns nichts verloren. Falls die Liste in Wikinews:Pläne zu groß wird, können wir die gesamte Auflistung auch in Wikinews Diskussion:Kategorien/Regionalkategorien Wenn ein Teil abgearbeitet ist, kann das dort gut vermerkt werden. Die Auflistung der Länder würde ich übernehmen, wenn ihr einverstanden seid. -- Interactive 10:54, 6. Jan. 2006 (CET)

Auf jeden Fall bin ich einverstanden. Der Kategorie-Baum wird immer besser Interactive, ich bin sicher, die Arbeit wird sich auszahlen und das Projekt voranbringen. Grüße --Franz 10:49, 6. Jan. 2006 (CET)
Ja, glaube ich auch. Ich möchte jetzt noch warten, bis Wolf-Dieter ausgeschlafen hat *g* - und wenn er einverstanden ist, beginne ich. Gruß -- Interactive 10:54, 6. Jan. 2006 (CET)
Hallo Interactive, das Frühstück habe ich jetzt hinter mich gebracht. :-) ... nach diesen nächtlichen Eskapaden ... Also es geht darum, die Bundesländer aller Länder in einer besonderen Kategorie zusammenzufassen, jeweils mit der Überschrift des jeweiligen Landes? Okay, ich habe nichts dagegen. Sicherlich sinnvoll, das erleichtert den Zugriff. Die Diskussion und Pläne sollten auf jeden Fall bei Wikinews Diskussion:Kategorien/Regionalkategorien eingestellt werden. Hast du schon gesehen, wie ich Wikinews:Portale aufgemöbelt habe? Gruß --Wolf-Dieter 16:57, 6. Jan. 2006 (CET)
Na dann Mahlzeit Wolf-Dieter *s* - Nein hatte ich nicht gesehen. Was hast du denn an den Portalen geändert ? Gruß -- Interactive 18:30, 6. Jan. 2006 (CET)
Ich habe die Überschriften mit den entsprechenden (teilweise neu angelegten) Kategorien verlinkt. Gruß --Wolf-Dieter 18:35, 6. Jan. 2006 (CET)
Sehr schön, prima! Eine Frage zu den Regional-Kats: Wie sollen sie aussehen:
"Kategorie:Deutsches Bundesland" - oder -
"Kategorie:Bundesland Deutschland" - oder -
"Kategorie:Deutschland Bundesland" ? Gruß -- Interactive 18:44, 6. Jan. 2006 (CET)
Also ich finden deinen letzte Vorschlag am besten, das passt analog zu der Kategorie:Wikinews:Portal Deutschland Bundesland Gruß --Wolf-Dieter 18:49, 6. Jan. 2006 (CET)
Wäre es nicht sinnvoll für jeden Artikel auch den Geographischen Standort (GPS Koordinaten) anzugeben. Wenn ich in Deutschland an einer Kreisgrenze wohne interessiert mich der Nachbarkreis genauso. Diese gilt auch für Landesgrenzen. Wenn ich mich dann für die Bundespolitik interessiere könnte ich zum Beispiel auch nach Nachrichten in einem Umkreis 10km von Berlin suchen. Es wäre mit ein Hilfsmittel um lokale Tageszeitungen zu erstellen. Wenn der Kommentar nicht hierher gehört kann ich diesen auch anderwo platzieren. Das wäre auch eine generelle Verbesserungsmöglichkeit für Wikinews. Gruß, Klaus

Kategorienbezeichnung:Großbritannisch...[Bearbeiten]

Von einem Benutzer wurde auf Kategorie Diskussion:Großbritannisches Ereignis angemerkt, bei diesem Adjektiv handele es sich um ein Wortungetüm, das besser durch „britisch“ ersetzt würde. In diesem Zusammenhang wäre auch zu prüfen, ob nicht auch die ganze Kategorie:Großbritannien durch Kategorie:Vereinigtes Königreich ersetzt werden sollte. --Wolf-Dieter 18:26, 15. Jan. 2006 (CET)

Ich persönlich habe kein Problem mit der derzeitigen Schreibweise. Wikipedia leitet "Großbritannien" weiter zu "Vereinigtes Königreich". Die Internetseite des Auswärtigen Amts lässt sich dzt. leider nicht öffen. Wäre interessant zu wissen, was dort steht. Generell hätte ich nichts gegen eine Änderung - aber wie gesagt, ich kann mit der alten Lösung auch leben. Gruß -- Dion 18:52, 15. Jan. 2006 (CET)
Das Auswärtige Amt hilft uns leider auch nicht weiter. Dort steht: „Großbritannien / Vereinigtes Königreich“. Großbritannien umfasst laut Wikipedia jedoch lediglich die Landesteile Wales, Schottland, England. Während zum Vereinigten Königreich auch Nordirland von der Insel Irland gehört. --Wolf-Dieter 18:59, 15. Jan. 2006 (CET)
Dann wäre eine Änderung durchaus sinnvoll. Es sind auch nicht sooo viele Artikel wie ich dachte:

. 2112. Großbritannien (14 Verweise) .

. 2113. Großbritannische Gerichtsbarkeit (1 Verweise) .

. 2114. Großbritannische Partei (2 Verweise) .

. 2115. Großbritannische Personalie (17 Verweise) .

. 2116. Großbritannische Politik (16 Verweise) .

. 2117. Großbritannischer Politiker (7 Verweise) .

. 2118. Großbritannisches Ereignis (4 Verweise) .

. 2119. Großbritannisches Militärwesen (4 Verweise) .


Gruß -- Dion 19:06, 15. Jan. 2006 (CET)

Danke für die Liste. Dann können wir uns das ja demnächst mal vornehmen. Gruß --Wolf-Dieter 19:34, 15. Jan. 2006 (CET)
Die Liste der Staatennamen (PDF) des Auswärtigen Amtes nennt Vereinigtes Königreich als Kurzform, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland als Vollform und britisch als Adjektiv. Daher befürworte ich ebenfalls eine Kategorie namens Vereinigtes Königreich. Die Ereigniss Kategorie müsste dann Vereinigtes Königreich (Ereignis) oder so ähnlich heißen, um nicht ein neues Wortungeheuer zu schaffen *g*. --sonicR 18:01, 17. Jan. 2006 (CET)
Ich habe einfach Kategorie:Britisches Ereignis genommen. Die übrigen oben genannten Kategorien habe ich jetzt abgearbeitet. --Wolf-Dieter 22:20, 18. Jan. 2006 (CET)

Die Auflistung aller Länder und der jeweils aktuelle Stand der Bereinigung sind hier zu finden:

Belgien und Niederlande ist erledigt :-) Grüße --Franz 21:30, 6. Jan. 2006 (CET)

Extra-Kategorie:Ort-im-Land[Bearbeiten]

aus Kategorie Diskussion:Britischer Unternehmer ...

==>

Ola, ist diese Kategorie so wichtig, mit einem britischen Unternehmer als Mieter - oder entwickeln wir ein neues Konzept fuer die Kategorie:Unternehmer? Entweder loeschen (mir am liebsten) oder die anderen auch national einordnen - was sagt ihr dazu? Gruss --Amsel 14:01, 17. Apr. 2006 (CEST)

Das berührt eine Grundsatzfrage. Entweder man beschränkt sich auf die Kombination von Kategorien die seperat die Staatszugehörigkeit und die Berufsgruppenzugehörigkeit anzeigen, oder man verbindet beide Kategorietypen. Die Diskussion sollte meiner Meinung nach also nicht auf Kategorie:Unternehmer beschränkt werden. MfG --Blaite 14:28, 17. Apr. 2006 (CEST)
Genau, aber da wir im Moment nur diese eine Kategorie haben, die eine Ausnahme darstellt, sollten wir es nicht komplizierter machen als es ist ( :
Eine weit wichtigere Grundsatzfrage waerwe fuer mich: Wie wollen wir Staedte-Kategorien einordnen?! a) in der jeweiligen KAtegorie:Land (Beispiel Australien) oder b) lieber in eine Extra-Kategorie:Ort-im-Land (Beispiel Indonesien)? Wir sollten DA dringend Ordnung schaffen (Ich weiss, diese Diskussion gehoert sicherlich woanders hin)! Gruss --Amsel 14:44, 17. Apr. 2006 (CEST)
Wo ist der Unterschied zu Kategorie:Britischer_Politiker?
Ich würde grundsätzlich eine dazwischen geschobene Kategorie:…_in_… oder Kategorie:…_…s befürworten. MfG --Blaite 14:52, 17. Apr. 2006 (CEST)
Da ist etwas wahres dran! Eine Schwierigkeit koennten aber Unternehmer von Multi-Nationalen werden, die sich national nur noch schwer einordnen lassen. Mir ist die Thematik nur aufgefallen, weil diese Kategorie ins Auge gestochen ist in der Kategorie:Unternehmer. Es bleibt abzuwaegen ... Wie denkst du ueber die andere angeschnittene Grundsatzfrage? Gruss --Amsel 15:20, 17. Apr. 2006 (CEST)
Antwort B. Extra-Kategorie. MfG --Blaite 15:44, 17. Apr. 2006 (CEST)
Okay ich wuerde das fix machen mit der Extra-Kategorie:Ort-im-Land fuer Australien - wenn es keine anderen Meinungen gibt, vielleicht betrifft dies andere Laender ebenso! Ich sage mal schnell auf dem Stammtisch bescheid, das sollte vielleicht besser mit (breiteren) Mehrheit beschlossen werden. Gruss --Amsel 15:51, 17. Apr. 2006 (CEST)
Was haben Ortskategorien mit Unternehmern zu tun ? Ausserdem ist das Thema Orte bereits geklärt. Ich suche mal die derzeitige Seite, auf der die Zwischenebene zwischen Orten und Staaten bereinigt wird. Melde mich gleich wieder. Dort sollte dann weiter diskutiert werden. Gruß -- Color 15:52, 17. Apr. 2006 (CEST)

Hier wird dzt. bereinigt:

Hier die Diskussion dazu:

Gruß -- Color 15:54, 17. Apr. 2006 (CEST)


Hallo!! ich habe ja gar nichts gemacht @Color (ausser gefragt wie wir in diesem Fall gerne vorgehen moechten)! Deine Links hatte ich schon gesehen, aber leider keine Infos herausgelesen wie wir hier vorgehen. Also shanti .. Gruss --Amsel 16:07, 17. Apr. 2006 (CEST)

Hallo Amsel. Deine Frage ist berechtigt. Beispielsweise bleibt die Frage offen, ob die Ortskategorien beispielsweise direkt in der Bundesstaatskategorie stecken sollen oder ob es eine Kategorie:Ort_in_$Bundesstaat geben soll. MfG --Blaite 16:13, 17. Apr. 2006 (CEST)
Das dies hier der falsche Ort für diese Frage ist, ist euch aufgefallen ? -- Color 16:16, 17. Apr. 2006 (CEST)
Ja. Dies findet sich bereits im dritten Beitrag auf dieser Seite wieder. MfG --Blaite 16:20, 17. Apr. 2006 (CEST)
Und trotzdem wird hier weiter diskutiert ! *kopfschüttel* -- Color 16:23, 17. Apr. 2006 (CEST)

<==

und Wikinews:Pressestammtisch uebernommen:

==>

Hallo, ich habe eben mit Herrn Blaite auf Kategorie Diskussion:Britischer Unternehmer eine kleine Diskussion zum Thema Ordnung in den Laender-Kategorien gefuehrt. Es waere aber vielleicht besser noch andere Meinungen zu hoeren. Mit ist aufgefallen, am Beispiel der Kategorie:Australien, dass dort alle Staedte-Kategorien mit eingeordnet sind. In Indonesien gibt es eine extra Kategorie Kategorie:Indonesische Orte ... Oh, ich emfange gerade ein Stop von Color. Wie sieht denn die geklaerte Ortskategorienzuordnung denn aus? Gruss --Amsel 15:56, 17. Apr. 2006 (CEST)

Es wird die politische Verwaltungsgliederung im Kategoriesystem abgebildet. Ich mache das mal gleich für Australien. Es sei denn, jemand kommt mir zuvor. :) MfG --Blaite 15:59, 17. Apr. 2006 (CEST)

Hier wird dzt. bereinigt:

Hier die Diskussion dazu:

Gruß -- Color 15:54, 17. Apr. 2006 (CEST)

Naja, es gibt dann trotzdem noch eine Kategorie:Indonesische Orte, die ich persoenlich nicht schlecht finde. Wollen wir diese dann abschaffen? --Amsel 16:10, 17. Apr. 2006 (CEST)
Ich ändere es mal soweit, wie es geklärt ist. Danach können wir ja über die ungeklärten Sachen diskutieren. So gesehen müsste deine Frage nur um eine Verwaltungsebene verschoben werden. MfG --Blaite 16:17, 17. Apr. 2006 (CEST)


Achtung: Unverständlicherweise läuft die Diskussion zu diesem Thema hier: Kategorie Diskussion:Britischer Unternehmer. Der Pressestammtisch ist der zweite Diskussionssort und richtig wäre die Diskussionsseite siehe oben. -- Color 16:19, 17. Apr. 2006 (CEST)

<===

Also, wir wollen wir in dieser Sache denn vorgehen? Ich persoenlich finde eine Kategorie:Stadt-im-Land vernuenftig. (hoffentlich jetzt endlich richtig) *gg --Amsel 16:36, 17. Apr. 2006 (CEST)

Also beipielsweise innerhalb von Kategorie:Nordrhein-Westfalen eine Kategorie:Nordrhein-Westfälische_Gemeinde, worin dann die Gemeindekategorien stecken? Richtig? Dem gegenüber ständen die Möglichkeit, die Ort direkt in die Landeskategorie zu stecken. Die dritte Möglichkeit wäre, die weitere administrative und politische Gliederung in Kategorien abzubilden. MfG --Blaite 16:48, 17. Apr. 2006 (CEST)
Wir sortieren im Moment alle Orte in die dazugehörigen Bundesländer bzw. Provinzen bzw. Bundesstaaten ein. Wer möchte das ändern und warum soll es geändert werden ? Gruß -- Color 16:56, 17. Apr. 2006 (CEST)

Bearbeitungskonflikt

Fuer Deutschland ist das relativ unkompliziert, aber wer weisst schon ueber die Gemeinden in Indonesien bescheid? Jetzt wurde die Kategorie:Indonesische Orte schon geloescht bevor die Diskussion am richtigen Ort ueberhaupt stattgefunden hat .. na so habe ich mir das nicht vorgestellt. Ich persoenlich vermisse die oben genannte Kategorie jetzt. Wenn ich einen Ort suche und keine Ahnung habe in welcher Provinz sie steckt, suche ich die Nadel im Heuhaufen - eine extra Kategorie ist meiner Meinung sinnvoll!! gruss --Amsel 16:59, 17. Apr. 2006 (CEST)
Blaite hat durch die Löschung lediglich die momentan gültige Beschlusslage hergestellt. Alle weiteren Neuerungen sollten gemeinsam diskutiert und beschlossen werden. Aber nicht innerhalb von ein oder zwei Stunden. Und wir drei alleine können hier keine Grundsatzentscheidungen über den Haufen werfen, da gehören die Meinungen von Benutzern dazu, die grundlegend am Aufbau der Regeionalkategorien mitgewirkt haben. Wenn die Osterferien vorbei sind, sind diese Benutzer auch wieder hier vertreten. (Denke da insbes. an Wolf-Dieter!) Gruß -- Color 17:11, 17. Apr. 2006 (CEST)
Amsel. Das finde ich auch. Sogar für Deutschland. So, jetzt erstmal lesen, was ihr beiden so geschrieben habt. :) MfG --Blaite 17:14, 17. Apr. 2006 (CEST)
So, gelesen. Ein Problem wäre natürlich eine mögliche Redundanz. Alle Ort in Asien in einer Kategorie? Alle Orte der Welt in einer Kategorie? So gesehen, wäre es wohl sinnvoller, einfach mal in der Wikipedia (insbesondere die englischsprachige ist da etwas umfangreicher) zu suchen. Mögliche Doppelkategorien, die entstehen könnten, kann man ja hinterher auflösen.
Amsel. Darüber mal zu diskutieren zu können, tut gut und ist wichtig. MfG --Blaite 17:18, 17. Apr. 2006 (CEST)
Wie würde die Lösung von Amsel am Beispiel Deutschland oder Österreich aussehen ? -- Color 17:24, 17. Apr. 2006 (CEST)
Es ist keine Lösung. Er findet, dass Ortskategorien, die in einem bestimmten (großen) Bereich liegen, alle (auch) in einer entsprechenden Kategorie stecken. Mögliche Beispiele wären Kategorie:Ort_in_Deutschland oder Kategorie:Ort_in_Österreich oder aber auch Kategorie:Ort_in_Europa oder gar Kategorie:Ort. Diese Kategorisierung würde dann zusätzlich erfolgen. Ein Problem wäre meiner Meinung nach die Redundanz. Nunja. Ich persönlich würde wegen der Gefahr der Unvollständigkeit oder enthaltener Fehler immer beispielsweise in der Wikipedia suchen. Ich warte deshalb noch auf Amsels Meinung bezüglich dieses Aspekts. MfG --Blaite 17:46, 17. Apr. 2006 (CEST)
Naja Herr Color, wenn du die "Herstellung der momentan gültige Beschlusslage" mit der Loeschung einer seit Monaten existierenden Kategorie definierst kommt mir das nicht wirklich wie eine Neuerung vor, ganz davon abgesehn, dass die eigentliche Diskussion sich um die Einzelkategorie Kategorie:Britischer Unternehmer gedreht hat, welche jetzt leider voellig im Sande verlaufen ist, und ich nur nebenbei diese Frage als grundsaetzlich emfunden habe. Nebenbei moechte ich dich darauf hinweisen, dass der Vorschlag, dies alles von einer breiten Mehrheit, oder zumindest nicht nur von Blaite und mir, abzusegnen aus meinen Betraegen heute hervorgeht und keiner urspruenglich die Absicht hatte in einer "N8-und-Nebel-Aktion" hier irgendwelche Kategorien zu bereinigen (@Stop)! Um auf die Fakten zurueck zukommen: Eine Kategorie:Ort-im-Staat halte ich fuer sinnvoll und nuetzlich, eine Kategorie:Ort-aufdem-Kontinent fuer ueberfluessig und Kategorie:Ort fuer overkill. cheers und noch einen schoenen Ostermontag --Amsel 17:44, 17. Apr. 2006 (CEST)
Du brauchst mich gar nicht schräg anreden Amsel! (Herr Color) - Auf der Basis unterhalte ich mich mit dir nicht. Nebenbei wurde meine Bitte nach einem Beispiel nicht beantwortet. Ich meine damit keine abstrakten Beispiele sondern vorhandene Orte etc. Gruß -- Color 17:52, 17. Apr. 2006 (CEST)
Nimm eine Ortskategorie und schreibe dort [[Kategorie:Ort in …]] hinein. Ersetzte die drei Pünktchen durch das passende Land. Meinst du das mit konkretem Beispiel? MfG --Blaite 17:59, 17. Apr. 2006 (CEST)
Ich hatte gehofft, es kommt ein konkretes Beispiel anstatt irgendein "Ort-in-Nochwas"-Beispiel. Aber anscheinend macht ihr lieber Wortspielchen, anstatt hier ein einfaches Beispiel aufzuführen. Deshalb 2 konkrete Fragen: In welche Kategorie käme dann der Ort "Nikolsdorf" hinein (wenn nicht mehr in Tirol) und wo käme z.B. München hinein ? -- Color 18:03, 17. Apr. 2006 (CEST)
Nichts gegen abstrakte Wortspielchen. Weil das so konkrete Überseeregion – was auch immer das sein soll – genommen wurde, weiß ich nicht, was ich nun beispielsweise mit Grönland machen soll.
Für Nikolsdorf siehe Kategorie:Nikolsdorf.
Für München siehe Kategorie:München.
So. MfG --Blaite 18:19, 17. Apr. 2006 (CEST)
So erfuellen sich Hoffnungen bei Wikinews! Aber hier das Ratespiel: @Nikolsdorf waere dann (eventuell) zusaetzlich Kategorie:Ort in Oesterreich und fuer Muenchen kaeme dann Kategorie:Ort in Deutschland in Frage! Color, das war wirklich nicht persoenlich gemeint mit dem Herrn ( : Gruss --Amsel 18:14, 17. Apr. 2006 (CEST)
Ich habe jetzt auch zwei Beispiele zum Anfassen gemacht. MfG --Blaite 18:20, 17. Apr. 2006 (CEST)

Staat und Kontinent und wohin mit Artikel[Bearbeiten]

Es gibt da ja die Regel, dass ein Artikel entsprechend der Ortsangabe dem passenden Kontinentportal zugeordnet wird. Diese Idee, ich glaube von Cyper vorgeschlagen, ist aus En.Wikinews übernommen und seit letztem Sommer wohl praktiziert worden. Im wesentlichen gibt es das, was für die Kontinente eingerichtet wurde, nun auch für Staaten. Im Sinne der aus En.Wikinews übernommen Idee, würde dies bedeuten, dass neben dem Kontinent auch der Staat aufgeführt wird. Die hier und dort verwendete Vorlage würde also auch ein {{Staat}} enthalten.

Daneben, gab es die, mindestens von mir mal angedachte, Idee, zu bewerten und nach der Relevanz eines Themas zu gehen. Im Zuge dessen wurde ja auch das Portal:Global samt technischen Anhang erstellt.

Ich sehe nun hier zwei Möglichkeiten. Beide haben wohl Vorteile und Nachteile. Jede der Möglichkeiten ist an sich wohl sinnvoll. Falls dann nun auch andere Benutzer der Meinung sind, dass es diese beiden Möglichkeiten in der Form gibt, könnte man ja darüber abstimmen, welche Idee umgesetzt und dann sinnvoller Weise auch in Regeln gegossen werden sollte. MfG --Blaite 18:13, 20. Apr. 2006 (CEST)

Wozu diese Frage ? Du sortierst doch seit rund 2 Wochen jeden Artikel (je nach deiner eigenen Entscheidungsfindung) in eine "Kategorie:Themenportal Staat" ein. Und zwar in geschweifter Klammer. Warum fragst du JETZT, nachdem du das schon 2 Wochen so machst ? Sollen wir dir jetzt im Nachhinein „Grünes Licht“ für etwas geben, was eh schon so läuft ? Gruß --Color 19:33, 20. Apr. 2006 (CEST)
Ich sehe gar keine Frage in meinem obigen Beitrag. Das liegt wohl daran, dass es eine Anmerkung – Aufforderung, nicht explizit, aber klar ersichtlich, würde auch passen – ist. MfG --Blaite 20:04, 20. Apr. 2006 (CEST)
Ach so ist das. Das hätte ich mir fast denken können. Ich falle immer wieder darauf herein *s* - Aber ich gelobe Besserung. Werde auf solch unklaren Äußerungen nicht mehr reagieren. Gruß -- Color 20:26, 20. Apr. 2006 (CEST)
Für die Nutzbarkeit und Attraktivität der Portale wäre es gut, wenn es diese Relevanzkriterien geben würde. Das heißt, wenn im Portal Europa zum Beispiel keine deutschen Regionalartikel verlinkt sind, sonder nur Artikel mit Relevanz für ganz Europa. Ich bin der Meinung, man sollte {{Deutschland}} nur bei Artikeln einfügen, die für ganz Deutschland von Interesse sind. Das gleiche sollte für Kontinentportale und Portale für Bundesländer gelten. Ob die Nachricht für die entsprechenden Gebiete relevant ist, sollte im Ermessen des Benutzers liegen, der die Vorlage einfügt. Ansonsten kann man im Einszelfall darüber diskutieren. Weitere ausgefeilte Kriterien halte ich im Moment nicht für notwendig. --sonicR 23:04, 30. Apr. 2006 (CEST)
Aha, also darum geht es hier. Insofern Zustimmung. --Wolf-Dieter 23:07, 30. Apr. 2006 (CEST)
Ja. Ich hatte es leider nicht all zu klar formuliert, weswegen ich den Streit mit Color provozierte. MfG --Blaite 23:10, 30. Apr. 2006 (CEST)
Würde dies dann auch erstmal befürworten. MfG --Blaite 23:10, 30. Apr. 2006 (CEST)
Zustimmung. Sollte Entscheidung des Benutzers sein - ohne feste Regeln. Und wenn mal ein "falscher" Artikel im falschen Portal landet, geht die Welt auch nicht unter. --Dion 23:14, 30. Apr. 2006 (CEST)

Falls wir hier Einverständnis erzielen, wäre das dann unter Hilfe:Kategorien zu verankern, oder wo? (Hilfe:Portale gibt's ja noch nicht.) --Wolf-Dieter 23:33, 30. Apr. 2006 (CEST)

Nein, das gehört zu Hilfe:Portale. Diese Hilfe-Seite wäre dringend notwendig. Bisher haben wir zu wenige Infos über das Thema Portale im Angebot. Da sollten auch die Regeln für das Anlegen von Portalen noch mal hinein. - -- Dion 23:45, 30. Apr. 2006 (CEST)
Eine Hilfe-Seite für Portal brauchen wir tatsächlich dringend. Grüße --Franz 23:47, 30. Apr. 2006 (CEST)
Ja, wenn man sich die Auflistung anschaut, haben wir wohl allgemein zu wenig Hilfeseiten. MfG --Blaite 23:50, 30. Apr. 2006 (CEST)
Das sehe ich wiederum anders, aber egal, eine Portal-Hilfeseite brauchen wir jedenfalls :-) --Franz 23:55, 30. Apr. 2006 (CEST)
Regeln – auch unfeste – sollten auf Projektseiten zu finden sein. Auf Hilfeseiten sollte nur unverbindlich Hilfe gegeben werden oder Dinge, die auf Projektseiten geregelt sind, detailierter erläutern. Franz nachgetragen --Wolf-Dieter 00:01, 1. Mai 2006 (CEST) Nein, der Satz stammte von Blaite ! (nicht von Franz) -- Dion 00:03, 1. Mai 2006 (CEST) Hm, dann habe ich mich wohl verguckt. Gruß --Wolf-Dieter 00:05, 1. Mai 2006 (CEST)

"Kategorien:…_Ereignis"[Bearbeiten]

Bleibt noch zu klären, was mit Kategorien:…_Ereignis passieren soll. Die ersten dieser Kategorien wurden angelegt, als es noch keine Kategorien:Themenportal_… gab. Insbesondere bei europäischen Staaten wurden diese gegen die anderen ersetzt. Als ich oben meinte, dass als dritte Möglichkeit beides – relevant und alles – bezog ich mich auf diese Kategorien:…_Ereignis, worin – dem Namen nach, alles rein kommen könnte.
Letzteres darf man der Einfachheit halber aber auch für den Moment zurücklehnend ignorieren. :) MfG --Blaite 23:45, 30. Apr. 2006 (CEST)
Ich selbst habe ganz ehrlich seit Langem ein Problem mit diesen "Kategorien:…_Ereignis" - Denn streng genommen, ist JEDER Artikel ein "Ereignis" irgendwo. Folglich müsste jeder Artikel in eine "Kategorien:…_Ereignis" hineinsortiert werden. Wäre die Frage früher mal aufgetaucht, hätte ich gesagt: Löschen. Aber da es sich bei diesen Kats um ein "Hobby" von Franz handelt, habe ich bisher nichts dazu gesagt. Jeder hat hier sein Hobby *s* - und Franz darf seine Hobbys gerne behalten. -- Viele Grüße -- Dion 23:54, 30. Apr. 2006 (CEST)
*s* Manchmal verliert man an Hobby auch das Interesse. Außerdem war es auch das Hobby von Wolf-Dieter, ursprünglich. Mein Herz hängt nicht an dieser Kategorie. Das hatte aber mal seinen Sinn, das war aber noch weit vor den Themenportalen. Wikinews ist mittlerweile um Lichtjahre weiter. Grüße --Franz 23:58, 30. Apr. 2006 (CEST)
Meinetwegen könnten wir alle "Kategorien:…_Ereignis" löschen. Alle oder keine. *s* -- Dion 00:01, 1. Mai 2006 (CEST)
Hätte auch nichts dagegen. Ich habe diese Kategorien eigentlich nur verwendet, weil sie da waren. Gruß --Wolf-Dieter 00:04, 1. Mai 2006 (CEST)
An solchen Kategorien im Sinne von wo war das Ereignis ist ja durchaus nichts falsches. Dass jeder in so eine passende Kategorie hineinkommen müsste, ist allerdings auch richtig. In den englischen Wikinews ist es beispielsweise soweit ich weiß so, dass jeder Artikel in (mindestens) eine Staatskategorie und eine Kontinentkategorie kommt. Das umfasst da dann auch immer Ereignis in Staat X und Ereignis auf Kontinent Y. MfG --Blaite 00:02, 1. Mai 2006 (CEST)

Staaten und Nichtstaaten[Bearbeiten]

Das Gebot des neutralen Standpunktes gebietet es, Staaten im Zusammenhang ihres Unabhängigkeitsgrades und ihrer gegenseitigen Anerkennung zu behandeln. Dies betrifft insbesondere die Kategorisierung und die Darstellung in Portalen.

Es sollte bald diesbezüglich (fast) alles geklärt sein. Momentan ist da manches änderungswürdig. Die jeweilige Basisliste ist aus den Portalvorlagen und den Kategorien – die jeweils untereinander von mir angegleicht wurden – genommen. Darauf folgt jeweils die differenziertere Darstellung. MfG --Blaite 22:04, 1. Jul. 2006 (CEST)

Afrika[Bearbeiten]

Basisliste afrikanischer Staaten – 58[Bearbeiten]

Ägypten, Algerien, Angola, Äquatorialguinea, Äthiopien, Benin, Botsuana, Bouvetinsel, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Arabische Republik Sahara, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kap Verde, Kenia, Komoren, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Republik Kongo, Réunion, Ruanda, Sambia, São Tomé und Príncipe, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, St. Helena, Südafrika, Sudan, Swasiland, Tansania, Togo, Tschad, Tunesien, Uganda, Zentralafrikanische Republik

Unabhängige afrikanische Staaten 53+9[Bearbeiten]

Ägypten, Algerien, Angola, Äquatorialguinea, Äthiopien, Benin, Botsuana, Burkina Faso, Burundi, Dschibuti, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kap Verde, Kenia, Komoren, Kongo (Dem. Rep.), Kongo (Rep.), Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, São Tomé und Príncipe, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Swasiland, Tansania, Togo, Tschad, Tunesien, Uganda, Zentralafrikanische Republik

Andere Gebiete: Ceuta, Îles éparses, Kanarische Inseln, Madeira, Mayotte, Melilla, Réunion, St. Helena, Westsahara

Abweichungen[Bearbeiten]

  • Alphabetische Sortierung bezüglich der beiden Kongostaaten
  • Bouvetinsel kein unabhängiger afrikanischer Staat
  • Demokratische Arabische Republik Sahara kein unabhängiger afrikanischer Staat, aber (als Westsahara) anderes Gebiet
  • Mayotte kein unabhängiger afrikanischer Staat, aber anderes Gebiet
  • Réunion kein unabhängiger afrikanischer Staat, aber anderes Gebiet
  • St. Helena kein unabhängiger afrikanischer Staat, aber anderes Gebiet

Asien[Bearbeiten]

Basisliste asiatischer Staaten – 49[Bearbeiten]

Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Bahrain, Bangladesch, Bhutan, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Brunei, China, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kasachstan, Katar, Kirgisistan, Kuwait, Laos, Libanon, Macao, Malaysia, Malediven, Mongolei, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Oman, Pakistan, Palästina (Gaza-Streifen und Westjordanland), Philippinen, Saudi-Arabien, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Türkei, Turkmenistan, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam

Unabhängige asiatische Staaten 47+9[Bearbeiten]

Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Bahrain, Bangladesch, Bhutan, Brunei, China,_Volksrepublik, Georgien, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kasachstan, Katar, Kirgisistan, Kuwait, Laos, Libanon, Malaysia, Malediven, Mongolei, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Oman, Osttimor, Pakistan, Philippinen, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Turkmenistan, Türkei, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Zypern

Andere, umstrittene Staaten: Abchasien, Bergkarabach,_Republik, China,_Republik_(Taiwan), Palästina, Südossetien, Türkische Republik Nordzypern

Andere Gebiete: Hongkong (SVZ der VR China), Macao (SVZ der VR China), Tschagos-Archipel (Britische Überseegebiete)

Abweichungen[Bearbeiten]

  • Britisches Territorium im Indischen ist kein Staat, aber anderes Gebiet
  • China meint China,_Volksrepublik
  • Georgien zu Asien und nicht zu Europa
  • Macao
  • Timor-Leste ist Osttimor
  • Palästina (Gaza-Streifen und Westjordanland)
  • Russland
  • Taiwan
  • Zypern

Europa[Bearbeiten]

Basisliste europäischer Staaten – 46[Bearbeiten]

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Weißrussland, Zypern

Unabhängige europäische Staaten 45+7[Bearbeiten]

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Weißrussland

Andere Gebiete: Färöer, Gibraltar, Guernsey, Isle of Man, Jan Mayen, Jersey, Svalbard

Abweichungen[Bearbeiten]

  • Georgien
  • Montenegro
  • Serbien
  • Serbien und Montenegro
  • Zypern
  • alle anderen Gebiete

Nordamerika[Bearbeiten]

Basisliste nordamerikanischer Staaten – 28[Bearbeiten]

Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Britische Jungferninseln, Costa Rica, Dominica, Dominikanische Republik, El Salvador, Grenada, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Kaimaninseln, Kanada, Kuba, Mexiko, Montserrat, Nicaragua, Panama, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Vereinigte Staaten

Unabhängige nordamerikanische Staaten 23+13[Bearbeiten]

Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, Belize, Costa Rica, Dominica, Dominikanische Republik, El Salvador, Grenada, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanda, Kuba, Mexiko, Nicaragua, Panama, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Vereinigte Staaten

Andere Gebiete: Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Aruba, Bermuda, Britische Jungferninseln, Grönland, Guadeloupe, Kaimaninseln, Martinique, Niederländische Antillen, Puerto Rico, St. Pierre und Miquelon, Turks- und Caicosinseln

Abweichungen[Bearbeiten]

  • Aruba
  • Britische Jungferninseln
  • Kaimaninseln
  • Montserrat
  • Puerto Rico
  • neun restliche andere Gebiete

Ozeanien[Bearbeiten]

Basisliste ozeanischer Staaten – 24[Bearbeiten]

Amerikanisch-Samoa, Australien, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Guam, Kiribati, Marshallinseln, Mikronesien, Nauru, Neukaledonien, Neuseeland, Niue, Nordmarinen, Norfolkinsel, Palau, Papua-Neuguinea, Salomonen, Samoa, Timor-Leste, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Wallis und Futuna

Unabhängige ozeanische Staaten 14+24[Bearbeiten]

Australien, Fidschi, Kiribati, Marshallinseln, Mikronesien, Nauru, Neuseeland, Palau, Papua-Neuguinea, Salomonen, Samoa, Tonga, Tuvalu, Vanuatu

Abhängige Gebiete: Amerikanisch-Samoa, Bakerinsel, Clipperton-Insel, Cookinseln, Französisch-Polynesien, Guam, Heard- und McDonald-Inseln, Hawaii, Howlandinsel, Jarvisinsel, Johnstoninsel, Kingmanriff, Kokosinseln, Midwayinseln, Neukaledonien, Niue, Nördliche Marianen, Norfolkinsel, Osterinsel, Palmyra, Pitcairninseln, Tokelau, Wake, Wallis und Futuna

Abweichungen[Bearbeiten]

  • Amerikanisch-Samoa
  • Cookinseln
  • Französisch-Polynesien
  • Guam
  • Neukaledonien
  • Niue
  • Nordmarinen
  • Norfolkinsel
  • Timor-Leste
  • Wallis und Futuna
  • andere abhängige Gebiete

Südamerika[Bearbeiten]

Basisliste südamerikanischer Staaten – 15[Bearbeiten]

Anguilla, Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Falklandinseln, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela

Unabhängige südamerikanische Staaten 12+4[Bearbeiten]

Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Suriname, Uruguay, Venezuela

Andere Gebiete: Falklandinseln, Französisch-Guayana, Galápagos-Inseln, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

Abweichungen[Bearbeiten]

  • Anguilla
  • Falklandinseln
  • Französisch-Guayana
  • sonstige andere Gebiete