Tote und Brände in Südwestdeutschland an Weihnachten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 15:26, 27. Dez. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bad Neuenahr-Ahrweiler / Mainz (Deutschland), 27.12.2006 – In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag ist bei einem Brand im Schlafzimmer eines Wohnhauses in Bad Neuenahr-Ahrweiler der 62-jährige Bewohner ums Leben gekommen. Das von ihm bewohnte Dachgeschoß stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vollständig in Flammen. Die Leiche des an Rauchvergiftungen gestorbenen Mannes fand die Feuerwehr während der Löscharbeiten. Als Brandursache wird ein Defekt an einer Musikanlage vermutet.

Am Morgen des 25. Dezembers brach in einem Krankenhaus in Mainz ein Feuer aus. Die Feuerwehr konnte den Brand im Heizkeller jedoch schnell löschen. Trotz der starken Rauchentwicklung sei der Betrieb im Krankenhaus nicht gestört worden. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 300.000 Euro.

Am diesjährigen Weihnachtswochenende sind bereits mehrfach Menschen bei Verkehrsunfällen und Bränden getötet oder schwer verletzt worden. Wikinews berichtete.

Themenverwandte Artikel

Quellen

  • SWR.de: „62-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand“ (26.12.2006) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar