Mitarbeiter des US-Kongresses manipulierten in Wikipedia

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:40, 1. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Das Kapitol, Sitz des US-Kongresses

Washington D.C. (Vereinigte Staaten), 01.02.2006 – Die Betreiber der Online-Enzyklopädie Wikipedia haben Ende Januar 2006 kurzzeitig einige in den Büros des US-Kongresses verwendete IP-Adressen gesperrt. Grund dafür waren auffällige Änderungen und Vandalismus in Politikerbiografien. Wie sich später herausstellte, waren die beschönigenden Änderungen zum Teil von den Politikern selbst beauftragt, um einen besseren Eindruck im Internet zu hinterlassen.

Bekannt wurde der Fall durch Manipulationen am Eintrag des Kongressabgeordneten Marty Meehan. Hierbei wurde der von Wikipediabenutzern erarbeitete Text kurzerhand durch die offizielle, vom Büro des Abgeordneten verbreitete, Biografie ersetzt. Die für die Manipulation verwendete IP-Adresse konnte dem US-Kongress zugeordnet werden. Die US-Tageszeitung „Lowell Sun“ berichtete als erste Zeitung über diese und weitere Manipulationen durch Kongressabgeordnete bzw. deren Mitarbeiter.

Der Bürochef von Marty Meehan, Mike Vogel, gestand gegenüber der Zeitung ein, dass er einen Praktikanten mit der Veränderung des Artikels über seinen Chef beauftragt habe. Er habe es als sinnvoll angesehen, dass Wikipedia die offizielle Biografie verwende. Dieses Verhalten ist auf breite Kritik gestoßen, da Meehans offizielle Biografie Kritik an Meehan ausspart. So hatte Meehan bei seiner erstmaligen Wahl in den US-Kongress im Jahre 1992 seine Amtszeit freiwillig auf acht Jahre beschränkt, diese Zusage später aber widerrufen. Dieser Umstand wird auch im Wikipedia-Artikel thematisiert.

Freiwillige Mitarbeiter der Wikipedia prüften auf Grund des Zeitungsartikels die Wikipediabeiträge, die von IP-Adressen des US-Kongresses bearbeitet wurden. Hierbei wurden Manipulationen und Vandalismus verschiedener Art festgestellt. Neben plumpen Beleidigungen wurden auch mehrfach Versuche der Geschichtsmanipulation, beispielsweise durch die Schönigung oder Streichung von Fakten, festgestellt.

WikiMedia Proejkts1.jpg

In diesem Artikel wird die Wikimedia Foundation oder eines ihrer Projekte erwähnt.
Auch Wikinews ist ein Projekt der Wikimedia Foundation.

Themenverwandte Artikel

Quellen