Marc Hoffmann verurteilt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 29. Jun. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Stade (Deutschland), 29.06.2005 – Das Landgericht Stade hat heute den 31-jährigen Sexualstraftäter und Kindermörder Marc Hoffmann zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt. Er hatte die beiden achtjährigen Kinder Levke und Felix sexuell missbraucht und umgebracht.

Das Gericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest und entschied sich deswegen zu der Strafe, weil von dem Täter eine hohe Rückfallgefahr ausgehe. Die Verteidigung hatte darauf geklagt, dass der Täter psychisch schwer gestört sei und deswegen schuldunfähig.

Noch am Tag der Urteilsverkündung hat die Verteidigung Revision angekündigt. Sie wird gegen die verhängte Höchststrafe des verurteilten Marc Hoffmann vorgehen. Sie beruft diese Revision auf die wiederholte Aussage, Hoffmann sei nicht schuldfähig.

Themenverwandte Artikel

Quellen