Börse: Google kommt in Turbulenz

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:13, 7. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

New York (Vereinigte Staaten) / Frankfurt am Main (Deutschland), 07.02.2008 – Der Kurs der Aktie des Internetdienstleisters Google Inc. sank heute erstmals seit sechseinhalb Monaten unter 500 US-Dollar. Seitdem kritische Stimmen laut werden, Google könne sich im Geschäft übernehmen, ist der Aktienkurs im Sinken begriffen. Microsofts Avancen gegenüber Yahoo und unerfüllte Gewinnerwartungen drückten den Kurs zusätzlich.

Investoren kritisieren die Geschäftsführung des Internetdienstleisters Google, da sich das Unternehmen abhängig von Werbung in Suchergebnissen gemacht habe. Dies ist fast die einzige Einnahmequelle von Google. Der Einbruch an den internationalen Börsen wegen der Kreditkrise riss auch den Werbemarkt mit sich, wodurch Google bei der Online-Werbung weniger einnehmen könnte. Gleichzeitig würde das Geschäft durch die vielen unterschiedlichen Dienstleistungen überhitzen.

Themenverwandte Artikel

Quellen