Ab 1. Juli 2018 gilt auf allen Bundesstraßen in Deutschland die LKW-Maut

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:47, 3. Mai 2018 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Berlin (Deutschland), 03.05.2018 – Ab 1. Juli 2018 soll die LKW-Maut in Deutschland auf allen Bundesstraßen gelten. Die bisherige Einschränkung auf einzelne Strecken entfällt. Das gaben der Betreiber Toll Collect und das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) bekannt. Der Bundesrat billigte bereits am 10. Februar 2017 die vom Bundestag beschlossene Ausdehnung auf das gesamte, etwa 40.000 km umfassende bundesdeutsche Fernstraßennetz. Die Mautpflicht gilt für Lkw ab 7,5 Tonnen. Sie soll jährliche Mehreinnahmen von bis zu 2 Milliarden Euro generieren.

Kontrolliert werden soll die Mauterhebung durch etwa 600 spezielle Mautsäulen, die farblich auffällig gestaltet werden und keine Blitzersäulen sind. Sie arbeiten wie die Mautbrücken auf Autobahnen und gleichen die Daten der vorbeifahrenden LKW ab. Sie melden ausschließlich nicht korrekt bezahlte LKW an die Kontrollzentrale weiter, alle anderen Daten würden noch vor Ort in der Säule gelöscht.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Die Maut startet am 1. Januar 2005 (15.12.2004)

Quellen[Bearbeiten]