Wikinews:Archiv/Hauptseite/2008/04

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorheriger Monatnächster Monat


Mittwoch, 30. April 2008

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post gelang es den Tarifparteien, kurz vor der Ausrufung eines bundesweiten Streiks eine Einigung zu erzielen. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte kurz vor der Einigung ihre Streikbereitschaft durch ein eindeutiges Votum der gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter in einer Urabstimmung unter Beweis gestellt. Danach hatten sich 93,1 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder für einen Streik ausgesprochen.
Berlin bekommt einen neuen S-Bahnhof. Der Bahnhof „Julius-Leber-Brücke“ soll am 2. Mai um 13 Uhr der Öffentlichkeit übergeben werden.
Das türkische Parlament beschloss heute nach einer acht Stunden dauernden Debatte mit 250 zu 65 Stimmen eine Revision des berüchtigten Paragrafen 301 des türkischen Strafgesetzbuches, der die „Beleidigung des Türkentums“ unter Strafe stellte.
Nach Informationen der Stadtverwaltung vom Dienstagabend muss erneut eine Freiburger Schule teilweise wegen eines Masernfalles geschlossen werden.

Dienstag, 29. April 2008

Bei drei Tornados sind im US-Bundesstaat Virginia viele Menschen verletzt worden, mehr als 200 davon in Suffolk und achtzehn im nahegelegenenen Colonial Heights. Die Mehrheit der Verletzten wurden wegen Schnitt- und Schürfwunden sowie Prellungen behandelt.
Ein chinesischer Volksgerichtshof verhängte heute weitere zum Teil langjährige Haftstrafen gegen Beteiligte an den anti-chinesischen Protesten vom 14. März des Jahres. Damit steigt die Zahl der wegen gewaltsamer Ausschreitungen im Zusammenhang mit diesen Protesten Verurteilten auf insgesamt 30, meldet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.
Schock und Entsetzen löste die Aufdeckung eines Inzestverbrechens in Österreich aus. Die österreichischen Medien schrieben am Montag, es sei das „schlimmste Verbrechen aller Zeiten“ in Österreich. Der 73-jährige Josef F. legte inzwischen ein volles Geständnis ab.
Mit dem Start des Navigationssatelliten Giove-B am Sonntag, den 27. April ist nach Ansicht der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) mit Sitz in Paris „ein weiterer Schritt in Richtung Verwirklichung von Europas Satellitennavigationssystem vollbracht“.

Montag, 28. April 2008

Bei einem schwerem Zugunglück in der ostchinesischen Provinz Shandong wurden 70 Reisende getötet und 416 Verletzte weitere verletzt.
Gestern wurde in Berlin der erste Volksentscheid in der Geschichte der Hauptstadt abgehalten. Die Berliner Bürger waren aufgerufen darüber abzustimmen, ob der Flughafen Tempelhof zum Ende Oktober 2008 geschlossen werden soll oder nicht.
Am Samstag, den 26. April 2008 wurde der 13. Berliner Tag der Mathematik gefeiert. Einen ganz besonderen Preis erhielt in diesem Zusammenhang die 18-jährige Schülerin Lina Elbers aus Essen. Sie durfte eine Fahrt nach Berlin unternehmen, die ihr von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) geschenkt wurde.

Sonntag, 27. April 2008

Ein Großbrand in einer Fabrik in der marokkanischen Küstenstadt Casablanca hat gestern mindestens 55 Menschen das Leben gekostet, zwölf weitere Menschen wurden schwer verletzt.
Bei sonnigem, aber kühlen Wetter startete die Deutsche Pétanque-Bundesliga am 19. April in ihre zweite Saison. Am Hafen in Münster und am Rathaus in Berlin-Reinickendorf bestritten jeweils sechs der zwölf Bundesligisten je drei Spiele.
Bei den 1. Pétanque-Europameisterschaften der Espoirs (U23) am vergangenen Sonntag, den 20. April 2008 erreichte die Damenmannschaft den Vize-Europameistertitel. Die Herrenmannschaft landete auf Platz 5.

Samstag, 26. April 2008

Am Nachmittag des 26. April kam es in Eisenach während eines Flugfestes zu einem schweren Unfall. Ein missglückter Start einer Agrarmaschine älterer Bauart führte zu einem Zusammenprall mit einer Imbissbude, an der sich eine Gruppe von Zuschauern aufhielt. Eine Frau wurde dabei getötet.
Die von der Regierung Simbabwes veranlasste Neuauszählung der Stimmen bestätigt offenbar einen Sieg der Opposition bei den Parlamentswahlen vor vier Wochen.
Ubuntu 8.04.png
Am 24. April ist Version 8.04 der verbreiteten Linux-Distribution Ubuntu erschienen. Ubuntu ist eine Zusammenstellung freier Software wie dem Kernel Linux und der Desktop-Umgebung GNOME. Spitzname der neuen Version ist „Hardy Heron“.
Der FC Bayern München hat auch im Jahr 2008 den DFB-Pokal gewonnen. Der Verein gewann das Endspiel am vergangenen Sonnabend gegen Borussia Dortmund mit 2:1 nach Verlängerung.

Freitag, 25. April 2008

Am gestrigen Mittwoch erwehrte sich der Trainer des Erstligisten Borussia Dortmund, Thomas Doll, lautstark gegen verschiedene Äußerungen der Medienwelt zur Zukunft des Vereins. Dabei ging er mit der gegen ihn und die Spieler des BVB gerichteten Kritik hart ins Gericht.
„Ich habe nichts Böses in Kambodscha gemacht. Ich habe kambodschanischen Mädchen das Leben gerettet“, sagte der 61-Jährige nach der Urteilsverkündung.
BND-Logo
Der Bundesnachrichtendienst (BND) steht wegen der Bespitzelung einer Spiegel-Journalistin in der Kritik. Das Parlamentarische Kontrollgremium der Geheimdienste im Deutschen Bundestag (PKG) hatte auf einer Sondersitzung am Donnerstag die Überwachung des E-Mail-Verkehrs der Journalistin scharf missbilligt und von einer „erhebliche[n] Grundrechtsverletzung“ gesprochen. Wie Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Freitag mitteilte, teilt die Bundeskanzlerin die Einschätzung des Gremiums.
Die thailändische Landwirtschaft ist durch eine Trockenheit bedroht. Die Menschen im Norden, im Nordosten und im Zentrum haben zurzeit mit einer Dürre zu kämpfen. Das Problem: Fast die Hälfte der wichtigsten Anbauregionen ist davon betroffen.

Donnerstag, 24. April 2008

Unter der Überschrift „Überfällige Strategien der Bundesregierung zur Lösung der Welternährungskrise“ debattierte der Deutsche Bundestag am Mittwoch über politische Konsequenzen aus der gegenwärtigen weltweiten Ernährungskrise, die durch eine wesentliche Verteuerung von Grundnahrungsmitteln wie Reis, Mais und anderen Getreidesorten ausgelöst wurde. Die Fraktion der Grünen im Deutschen Bundestag hatte dazu eine Aktuelle Stunde beantragt.
Die Schwurgerichtskammer des Chemnitzer Landgerichts hat gestern das Urteil im Prozess um die Tötung des zehnjährigen Kevin aus Sehmatal-Cranzahl gesprochen.
Wolfgang Clement (2004)
Der ehemalige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit darf trotz seiner kritischen Äußerungen über die Energiepolitik der SPD sowie gegen ihre Spitzenkandidatin im zurückliegenden hessischen Landtagswahlkampf, Andrea Ypsilanti, in der SPD bleiben. Die Schiedskommission des SPD-Unterbezirks Bochum beschränkte sich auf eine „Rüge“ für Clement.
Richard Branson
Die Wähler des Bezirks Sierra County im Bundesstaat New Mexico haben am 22. April in einer Abstimmung einer Steuererhöhung zugestimmt.

Mittwoch, 23. April 2008

Dem Aufbau eines eigenständigen europäischen Satellitennavigationssystems unter der Projektbezeichnung „Galileo“ steht nun nichts mehr im Weg. Das Europäische Parlament gab heute die Mittel frei, damit bereits im Sommer die Ausschreibungen für den Aufbau von „Galileo“ auf den Weg gebracht werden können.
Der erste malaysische Astronaut Sheikh Muszaphar Shukor
Das bemannte Raumfahrtprogramms in Malaysia steht vor dem Aus. Demnach hat der Minister für Wissenschaft, Technologie und Innovation des Landes, Maximus Ongkili, gegenüber der Zeitung „New Straits Times“ einen Stopp angekündigt.
Bei Langenholthausen ist am Nachmittag des 22. April eine 17-jährige Garbeckerin ums Leben gekommen.

Dienstag, 22. April 2008

Weizen
Die weltweite Nahrungskrise bestimmt immer stärker die Tagesordnung von Parlamenten, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen auf nationaler wie internationaler Ebene. Nach Angaben des Welternährungsprogramms sind mehr als 100 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht.
Ein Modell der Rakete Ariane 5
Die europäische Trägerrakete Ariane 5 hat nach dem zweiten Start des Jahres 2008 zwei Telekommunikationssatelliten im All ausgesetzt. Die Rakete startete am Freitag, den 18. April um 19:16 Uhr vom Weltraumbahnhof Kourou aus.
Die Firmen UP Aerospace und Lockheed Martin haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Demnach will der Rüstüngskonzern Lockheed neue Starttechnologien testen.
Pakistan hat am Montag an einem geheimen Ort als Höhepunkt eines Manövers eine Langstreckenrakete getestet. Dabei handelte es sich um eine Rakete vom Typ „Shaheen II“, auch „Hatf-VI“ genannt.

Montag, 21. April 2008

Die Berliner Eisbären sind Deutscher Eishockey-Meister. Im Play-off-Finale gewannen die Berliner bei den Kölner Haien mit 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung und entschieden das Finale nach vier Partien mit 3:1 Siegen für sich.
Bei der Präsidentschaftswahl vom gestrigen Sonntag gelang dem ehemaligen Bischof und Befreiungstheologen Fernando Lugo an der Spitze eines Mitte-Links-Bündnisses ein grundlegender Machtwechsel, dem viele Medien das Prädikat „historisch“ zubilligten. Die seit über 60 Jahren regierende Colorado-Partei erlitt eine Niederlage.

Sonntag, 20. April 2008

Am Samstag demonstrierten weltweit tausende Chinesen in mehreren Großstädten gegen die in ihren Augen einseitige Berichterstattung westlicher Medien über den Tibet-Konflikt.
Der Volkswagen-Konzern, einer der großen Sponsoren der Olympischen Spiele im Sommer 2008 in Peking, will in diesem Jahr eine Million Fahrzeuge in China verkaufen. Dies sagte der VW-Vorstandsvorsitzende, Martin Winterkorn, am Sonntag auf der Automesse in Peking. Zugleich betonte er, der Konzern unterstütze die olympische Idee weiter.
Der oberste Gerichtshof machte am Freitag den Weg frei für eine Neuauszählung der Stimmen in 23 der 210 Wahlkreise der Parlaments- und Präsidentschaftswahlen vom 29. März. Die Neuauszählung soll vor allem in den Wahlkreisen erfolgen, in denen die MDC über eine Mehrheit der abgegebenen Stimmen verfügt.

Samstag, 19. April 2008

Jimmy Carter (1977)
Der ehemalige US-Präsident James Earl Carter Jr. (83) traf gestern und heute in Damaskus mit dem Führer der radikal-islamistischen Palästinenser-Organisation Hamas, Chalid Maschal, zusammen. Damit brach er ein diplomatisches Tabu, da sowohl die Vereinigten Staaten als auch Israel jegliche Kontakte mit der Hamas ablehnen.
Am heutigen Sonnabend startet die Deutsche Pétanque-Bundesliga in ihre zweite Saison. Austragungsorte des ersten Spieltags 2008 sind Münster und Berlin-Reinickendorf.
Der Streit um einen gemeinsamen Gesetzentwurf des deutschen Justiz- und Innenministeriums zur Erweiterung der Befugnisse des Bundeskriminalamtes geht quer durch die deutsche Parteienlandschaft. Im Rahmen der Terrorismusabwehr soll das Gesetz die rechtliche Grundlage für die polizeiliche Videoüberwachung der Privatwohnungen von Terrorverdächtigen schaffen.
Die Zahl der geringfügig Beschäftigten nahm seit 1995 in Deutschland um 163 Prozent zu. Der Anteil der Arbeitskräfte mit Niedriglöhnen an der Gesamtzahl der Beschäftigten stieg um etwa 43 Prozent auf rund 6,5 Millionen. Damit verändert sich in Deutschland die Beschäftigtenstruktur tendenziell immer stärker in Richtung auf US-amerikanische Verhältnisse, wo jeder Vierte zu den Geringverdienern gehört. In Deutschland ist es zurzeit jeder Fünfte.

Freitag, 18. April 2008

Noch die restliche Bundesliga-Saison sitzen Mike Büskens und Youri Mulder auf der Trainerbank des FC Schalke 04. Am Dienstag, den 15. April gaben sie ihr Debüt gegen Cottbus.
Einen weiten Weg muss der Deutsche Mannschaftsmeister BC Sandhofen Mannheim zum Erstrundenspiel im CEP-Eurocup zurücklegen. Knapp 1750 Straßenkilometer sind es bis zum schottischen Meister, dem Fochabers Petanque Club. Fochabers liegt etwa 90 km nordwestlich von Aberdeen. Gewinnen die Mannheimer im hohen Norden haben sie im Achtelfinale Heimrecht.
Nachdem in den vergangenen Wochen von gewalttätigen Protesten gegen die Verteuerung von Lebensmitteln auf Haiti berichtet worden war, ist offenbar auch in Honduras eine Hungerrevolte ausgebrochen. Von zehntausenden demonstrierenden Menschen in den Städten Honduras' ist die Rede.

Donnerstag, 17. April 2008

Angesichts einer Entscheidung der niedersächsischen Landesregierung zur Arbeitszeitregelung der Lehrkräfte in dem Bundesland sprechen die Lehrerverbände von „Wortbruch“, „Unverschämtheit“ und „Vertrauensbruch“.
Bei einem Flugzeugunglück unmittelbar beim Start sind in Goma im Osten der Demokratischen Republik Kongo mindestens 40 Personen getötet und 111 verletzt worden.

Mittwoch, 16. April 2008

Die Bonner Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen den deutschen ehemaligen Profi-Radrennfahrer Jan Ullrich wegen Betrugs eingestellt. Als Gegenleistung zahlt Ullrich einen „sechsstelligen Euro-Betrag“ an gemeinnützige Institutionen beziehungsweise in die Staatskasse ein; außerdem wurde die Herausgabe wertvoller Beweismittel vereinbart.
Aus Schweden wird ein neuer spektakulärer Weltrekord gemeldet: Der älteste lebende Baum der Welt soll dort stehen. Es handelt sich um eine Fichte, deren Alter mit Hilfe der 14C-Methode auf 9.550 Jahre bestimmt werden konnte.
Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat in einem Grundsatzurteil die Vollstreckung der Todesstrafe mittels einer Giftspritze für zulässig erklärt.
Der in den letzten Wochen schwächelnde FC Schalke 04 hat sich mit einem 5:0-Ergebnis über Energie Cottbus beim Kampf um Platz 2 der Bundesliga zurückgemeldet und so dem Interimstrainergespann Mike Büskens und Youri Mulder ein erstes Erfolgserlebnis verschafft.
Nia Künzer
Die Region Mittelhessen hat ihre Spitzensportler als neue „Botschafter“ gewinnen können: Neben der Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer bekennen sich auch die Ballsport-Erstligisten zu ihrer Herkunft. Die Ehrung fand am mittelhessischen Parlamentarischen Abend in Marburg statt.
Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,1 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt Deutschlands heute mit. Hauptursache des starken Preisauftriebs sind die stark gestiegenen Preise für Kraftstoffe und Haushaltsenergie.

Dienstag, 15. April 2008

Weizenfeld
Der Bericht fällt in eine Zeit, in der Hungerrevolten und explodierende Preise für Grundnahrungsmittel auf der Agenda stehen; eine Zeit, in der mit einem Wachstum der Weltbevölkerung von gegenwärtig 6,7 Milliarden auf 9,2 Milliarden bis zum Jahr 2050 gerechnet wird.
Silvio Berlusconi
Der rechtspopulistische Politiker Silvio Berlusconi erreichte eine komfortable Mehrheit in beiden Kammern des italienischen Parlaments.

Montag, 14. April 2008

Lage Simbabwes
Das oberste Gericht Simbabwes wies am Montag die Klage der Oppositionspartei Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC) ab, die Wahlkommission zu einer schnellen Bekanntgabe der Wahlergebnisse zu zwingen.
Der sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) gab heute seinen Rücktritt zum 28. Mai bekannt.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag boxte Sebastian Sylvester in Neubrandenburg gegen den 40 Jahre alten Spanier Javier Castillejo im Mittelgewicht und verteidigte seinen Titel als Boxeuropameister.
Bei der Lavanttal-Rallye ereignete sich am letzten Samstagmorgen, den 5. April ein tödlicher Unfall. Rund einen Kilometer vor dem Ziel kam das Auto von Herbert Breiteneder und Beifahrer Marco Mayrhofer von der Straße ab. Trotz des schnellen Eintreffens der Notärzte erlag Herbert Breiteneder noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.
Am Samstagnachmittag, dem 5. April, hatten mehrere Spaziergänger in der Nähe des Berliner Müggelsees eine etwa 35 Jahre alte Frau mit einer auffallend roten Jacke auf der Straße zum Müggelturm gesehen. Einen Tag danach entdeckte ein Ehepaar ein totes Baby in einem Rucksack.
Mirko Slomka
Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Chef-Trainer Mirko Slomka und Co-Trainer Nestor El Maestro. Der Verein bestätigte entsprechende Medienberichte in einer Meldung auf der Webseite des Vereins. Slomka hatte den Posten seit Januar 2006 bekleidet.

Sonntag, 13. April 2008

Eine Frachtmaschine ist am Freitagabend den 11. April in der Nähe der moldawischen Hauptstadt abgestürzt. Dabei sind alle acht Besatzungsmitglieder – vier Moldawier und vier Ukrainer – getötet worden. Bis zum Samstagnachmittag waren sieben der acht Leichen identifiziert.
Am heutigen Sonntag und noch am Montag sollen in Italien die vorgezogenen Parlamentswahlen stattfinden. Diese waren nötig geworden, nachdem Ministerpräsident Romano Prodi Anfang dieses Jahres beiden Kammern der italienischen Volksvertretung die Vertrauensfrage gestellt und diese verloren hatte.
Umgestürzter Lastwagen in San Angelo, Texas
Bei schweren Unwettern sind in mehreren US-Bundesstaaten durch Tornados, Hagel und schwere Regenfälle schwere Schäden entstanden. Betroffen waren vor allem Texas, Oklahoma und Arkansas.

Samstag, 12. April 2008

Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao hat anlässlich eines Zusammentreffens mit dem australischen Premierminister Kevin Rudd am Samstag die von westlichen Politikern und Institutionen erhobene Aufforderung zum Dialog mit dem religiösen Oberhaupt der Tibeter, dem Dalai Lama, erneut zurück gewiesen.
Südkorea hat seine erste Astronautin ins All geschickt. Der Start des Raumschiffs erfolgte am 8. April 2008 um 13:16 Uhr MESZ vom Weltraumbahnhof Baikonur. Zwei Tage später dockte das Raumschiff Sojus TMA-12 an der Internationalen Raumstation ISS an.

Freitag, 11. April 2008

Kein Impfschutz gegen Masern – kein Zutritt zur Schule. Nach diesem Prinzip verfuhr die Schulleitung der Freiburger Staudinger-Gesamtschule am Freitag. Per Einlasskontrolle wurden alle Schüler wieder nach Hause geschickt, die keinen Impfschutz oder negativen Laborbescheid nachweisen konnten.
Auch die neue Kultusministerin der niedersächsischen Landesregierung, Elisabeth Heister-Neumann (CDU), will der Neugründung von Gesamtschulen in Niedersachsen enge Grenze setzen.
Hurrikan Dean (2007)
Die Hurrikanexperten der Colorado State University haben auf einer Pressekonferenz eine überdurchschnittlich aktive Hurrikansaison vorausgesagt. Das Team von Phil Klotzbach und William Gray erwartet 15 benannte Stürme. Von den acht erwarteten Hurrikanen sollen vier die Stärke schwerer Hurrikane erreichen.
54 arbeitssuchende Wanderarbeiter aus Myanmar bezahlten ihren Versuch, im Frachtraum eines Kühlcontainers illegal nach Thailand einzureisen, mit dem Leben. Sie erstickten in einem luftdichten Kühlraum eines Lastwagens, in dem normalerweise Fisch und Meeresfrüchte transportiert werden, weil die Belüftungsanlage ausgefallen war.

Donnerstag, 10. April 2008

Gegen fünf slowakische Polizisten wird wegen sexuellen Missbrauchs und Amtsmissbrauchs ermittelt. Ein 15-jähriges Mädchen sei mehrfach im Dienstauto und auf einer Polizeistation sexuell missbraucht worden. Im Gegenzug sei ihr zugesichert worden, nicht wegen kleinerer Verstöße belangt zu werden. Hinzu kam die Angst, dass ihre Eltern von den kleineren Vergehen erfahren würden. Das Mädchen soll öfter betrunken gewesen sein und nachts auf der Straße Lärm gemacht haben.
Der ehemalige SPD-Bundesabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende im niedersächsischen Landkreis Diepholz Detlev von Larcher wurde aus der SPD ausgeschlossen. Anlass des Rauswurfs war ein Leserbrief von Larchers an die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ im Januar 2008, in dem er zur Wahl der Linkspartei bei den niedersächsischen Landtagswahlen aufgerufen hatte.
Die Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten (FDA) gab am Dienstag auf ihrer Website eine steigende Zahl von Todesfällen nach der Behandlung mit dem Blutverdünnungsmittel Heparin bekannt, das den Patienten injiziert wird. Demnach starben seit Januar 2007 insgesamt 103 Patienten, die zuvor mit Heparin behandelt worden waren.

Mittwoch, 9. April 2008

Ortsbestimmung mit Hilfe von Satelliten
Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments stimmte am Dienstag dem weiteren Ausbau des Satellitennavigationssystems Galileo zu. Dafür will die Europäische Union bis 2013 aus ihrem Haushalt 3,4 Milliarden Euro bereitstellen. Galileo soll in der Endausbaustufe im Jahr 2013 Satellitennavigation auf Spitzenniveau bieten und dem US-amerikanischen System GPS Konkurrenz machen, zu dem es aber kompatibel sein soll.

Dienstag, 8. April 2008

Nach den Protestaktionen in Paris und London finden nun auch in San Francisco anlässlich des olympischen Fackellaufs Aktionen von Demonstranten gegen die chinesische Tibet-Politik statt. So erklommen Studenten die Golden-Gate-Brücke, um unter anderem ein Plakat mit der Aufschrift „Eine Welt, ein Traum, Freies Tibet“ aufzuhängen.
Das Streitschlichtungsgremium der Welthandelsorganisation (WTO) gab gestern Ecuador in einem Streit mit der Europäischen Union Recht.
Der finnische Hersteller von Mobiltelefonen Nokia, der wegen seiner Entscheidung, das Werk in Bochum zu schließen, heftig kritisiert worden war, hat sich mit dem Betriebsrat des Bochumer Werkes offenbar auf einen Sozialplan geeinigt, der die sozialen Folgen der Entlassungen für die Beschäftigten dämpfen soll.
Ein offizieller Vertreter des chinesischen olympischen Komitees hat heute die Demonstrationen in scharfer Form verurteilt, die gestern in Paris im Zusammenhang mit dem olympischen Fackellauf durch die französische Hauptstadt stattfanden und schließlich zum Abbruch des Staffellaufs führten.
Beim olympischen Fackellauf in Paris hat es am Montag trotz massiver Präsenz der Polizei – 3.000 Beamte waren aufgeboten – schwere Ausschreitungen gegeben. Dabei handelte es sich um Protestaktionen gegen China, das für sein Vorgehen in Tibet und gegen die Tibeter kritisiert wird.

Montag, 7. April 2008

Asiatische Tigermücke
Die Schädlingsbekämpfer am Rhein kämpfen in diesen Tagen gegen einen neuen Feind, eine Stechmücke. Sie ist schwarz-weiß gemustert, liebt Wärme und Feuchtigkeit und reist bevorzugt in gebrauchten Autoreifen.
Neun Tage nach der Präsidentschaftswahl in Simbabwe hat die staatliche Wahlkommission das Ergebnis des Wahlgangs vom 29. März immer noch nicht veröffentlicht.

Sonntag, 6. April 2008

Auf Haiti kam es seit Donnerstag zu teilweise gewalttätigen Demonstrationen gegen die hohen Lebensmittelpreise. Dabei wurden am Samstag mindestens vier Menschen getötet und 20 verletzt.

Samstag, 5. April 2008

Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und GAL in Hamburg wurde die Abschaffung der Studiengebühren nach dem bisherigen Modell beschlossen.

Freitag, 4. April 2008

das Masernvirus
In der Schweiz und in Österreich grassiert eine Masernepidemie. Inzwischen schwappte die Infektionswelle auch nach Süddeutschland hinüber, hier sind etwa 100 Masernfälle gemeldet worden.
Der stellvertretende Vorsitzende der hessischen SPD Jürgen Walter ist bei den gestrigen Wahlen zum Fraktionsvorstand der hessischen SPD-Landtagsfraktion nicht angetreten.
Astronomen haben etwa 520 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild des Stiers einen neuen Protoplaneten entdeckt, den sie HL Tau b nennen. Der neu entdeckte, gerade entstehende Planet umkreist den Stern HL Tau, bei dem man davon ausgeht, dass er selbst vor weniger als 100.000 Jahren entstanden ist.
Nach einer vom DFB veröffentlichten Erklärung erkennt Hoyzer einen „Schadensersatzbetrag in Höhe von 750.000 Euro an“. Vereinbart wurden monatliche Ratenzahlungen in Höhe von 700 Euro, die 15 Jahre lang zu zahlen sind.
Reisbauern bei der Aussaat
In Thailand bewachen die Bauern aus Angst vor Plünderungen nachts ihre Reisfelder. Auf den Philippinen verteilt die Armee Reis an die Bedürftigen. Der Grund sind die seit Jahren steigenden Preise für dieses Grundnahrungsmittel.
Nach einem Flugzeugabsturz in Suriname, Südamerika, sind 20 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Nachrichtensenders Al Jazeera sollen unter den Opfern hauptsächlich Minenarbeiter aus Brasilien sein. Anderen Angaben zufolge befinden sich Arbeiter der Telekommunikationsfirma Telesur aus Suriname darunter.
Elvis Presley 1970
Mit ihrer 18. Nummer-Eins-Single hat Mariah Carey mehr Spitzenplätze in der wöchentlichen Hitparade des Billboard-Magazins erreicht als Elvis Presley. Madonna platziert ihre 37. Single in den Top Ten. Auch damit hat sie den King übertroffen.

Donnerstag, 3. April 2008

Das „Hotel am Stadtpark“, das die Stadt Delmenhorst im Dezember 2006 für 1,4 Millionen Euro vom Eigentümer gekauft hatte, um einem Verkauf des Gebäudes an den NPD-Anwalt Jürgen Rieger zuvorzukommen, steht weiterhin leer. Ein Bieterverfahren, das dazu dienen sollte, das Gebäude einer Nutzung zuzuführen, ist gescheitert.
Der kommissarische Vorsitzende von UNICEF-Deutschland, Reinhard Schlagintweit, erklärte heute in Köln den geschlossenen Rücktritt des Vorstandes der Kinderhilfsorganisation in Deutschland. Ein neuer Vorstand soll auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10. April in Berlin gewählt werden.
Lage Simbabwes
Unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet die simbabwische Zeitung „Business Day“ heute, der amtierende Präsident Simbabwes, Robert Mugabe, habe seine Niederlage bei der Wahl vom vergangenen Samstag gegenüber seinen engsten Beratern eingestanden.
Die Stadt Aachen und RWTH Aachen veranstalten im Oktober 2008 erstmalig das Europäische Wissenschaftsparlament (EWP). Dabei wird Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Europa die Möglichkeit geboten, ihre Fragen, Meinungen und wissenschaftlich relevanten Informationen zu aktuellen politischen Schwerpunktthemen in die Öffentlichkeit zu bringen und mit anderen zu diskutieren.
Nach der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“, in der gestern ein Beitrag zur Fahndung nach den Tätern des Holzklotzwurfes am Ostersonntag von einer Autobahnbrücke über die Bundesautobahn 29 bei Oldenburg ausgestrahlt wurde, gingen bei der Polizei über 200 Hinweise aus der Bevölkerung ein. Zum Teil seien dabei auch Namen genannt worden.
Die Magnetschwebebahn Transrapid
Auf Grund einer Kostenexplosion haben die deutsche Bundesregierung, die bayerische Landesregierung und die Vertreter der beteiligten Industrieunternehmen entschieden, den Transrapid in der bayerischen Hauptstadt München nicht zu bauen.
Vermutlich zu Tode gesteinigt wurden ein Mann und eine Frau im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan, nachdem ihre gemeinsame Flucht misslang. Der Mob warf ihnen Ehebruch vor.
das ATV – Automated Transfer Vehicle
Der europäische Raumfrachter Automated Transfer Vehicle (ATV) „Jules Verne“ soll heute um 16.41 Uhr MESZ an das russische Modul „Swesda“ der Internationalen Raumstation ISS andocken. Das mit sechs Tonnen beladene Raumschiff hat Nahrungsmittel, Sauerstoff, Wasser und Treibstoff an Bord und ist unbemannt.

Mittwoch, 2. April 2008

Am vierten Tag nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen gab die staatliche Wahlkommission von Simbabwe nach der Auszählung von 198 der 210 Wahlkreise heute einen Sieg der Oppositionspartei „Bewegung für Demokratischen Wandel“ (MDC) bei den Parlamentswahlen bekannt. Für Unsicherheit sorgt die Frage, wie sich Armee und Polizei zu einem Wahlsieg der Opposition verhalten werden.
Flughafen Heathrow
Die Situation am neuen Terminal 5 des Londoner Flughafens Heathrow entspannt sich nach Tagen mit hunderten Flugstreichungen nur langsam. Ab Donnerstag dieser Woche sollen wieder 92 Prozent der Flüge planmäßig starten und landen. Tausende liegengebliebene Koffer sollen nun von einer italienischen Spezialfirma sortiert und den Eigentümern zugestellt werden.
Die Norwegische Akademie der Wissenschaften hat den Abelpreis des Jahres 2008 an die beiden Mathematiker John Griggs Thompson und Jacques Tits vergeben. Der Abelpreis hat einen Wert von 6.000.000 Norwegischen Kronen und ist neben der Fields-Medaille die größte Auszeichnung, die einem Mathematiker verliehen werden kann.
Polizeistern der niedersächsischen Polizei
Nach Angaben der Polizei Oldenburg konzentriert sich die Fahndung der SOKO „Brücke“ auf eine Gruppe von vier bis fünf jugendlich wirkende Personen, die sich nach Angaben von Augenzeugen zur Tatzeit auf einer Brücke über die Bundesautobahn 29 aufgehalten haben sollen.

Dienstag, 1. April 2008

Schwarzes Loch (Animation)
Der US-Bürger Walter Wagner will den Weltuntergang gerichtlich verhindern. Was sich wie eine skurrile Posse anhört, hat einen realen Hintergrund.
Italien exportiert Müll nach Deutschland. Kein Aprilscherz, sondern ein Verzweiflungsakt der italienischen Behörden, um das Müllproblem der Stadt Neapel wenigstens kurzfristig ein wenig zu lindern.
Die internationale Finanzkrise zieht weitere Kreise. Die Schweizer Großbank UBS veröffentlichte heute neue Quartalszahlen. Danach verzeichnet das Geldinstitut Verluste in Höhe von 12 Milliarden Franken (umgerechnet 7,6 Milliarden Euro). Verwaltungsratspräsident Marcel Ospel zog heute die Konsequenzen und erklärte seinen Rücktritt.
In der Tarifrunde 2008 im öffentlichen Dienst in Deutschland konnte eine Einigung erzielt werden. Weitere Streiks konnten somit abgewendet werden.



vorheriger Monatnächster Monat


Hinweis: Ein automatisches Archiv aller veröffentlichten Artikel befindet sich im Archiv aller veröffentlichten Artikel und im Kurzartikelarchiv.