Wikinews Diskussion:Ideenschmiede/Kurzartikel

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wann wird ein Kurzartikel veröffentlicht?[Bearbeiten]

Da fehlt meiner Meinung nach, dass auch bei Kurzartikeln die 2-Stunden-Regelung gilt. -- Dion 00:29, 26. Mai 2006 (CEST)

Habe ich erstmal ergänzt. Grüße --Franz 16:38, 27. Mai 2006 (CEST)

Wann könnten Kurzartikel offiziell eingeführt werden?[Bearbeiten]

Mir scheint, hier hat niemand was gegen die Einführung der Kurzartikel. Wenn alles geklärt ist (dass scheint mir der Fall zu sein), könnten wir doch auch ähnlich wie bei der Streichung des Artikelstatus: Nachbesserung einfach noch eine Notiz auf dem Pressestammtisch machen, ein paar Tage warten, und dann die (in meiner Meinung sehr gute :D) Idee umsetzen, oder nicht ? Gruß Sean Heron 12:52, 28. Mai 2006 (CEST)

Ich denke, in diesem Fall wäre schon ein Meinungsbild angebracht, weil es sich um eine grundlegende Neuerung handelt. Dieses Meinungsbild ist ja auch schon in Vorbereitung. Gruß --Wolf-Dieter 13:30, 28. Mai 2006 (CEST)

Danke für die Antwort :) . Ich weiß, dass das Meinungsbild in Vorbereitung ist, aber es wäre ja nicht umsonst gewesen, es hat ja wohl dazu gedient, die Diskussion nochmal zu kanalisieren. Aber nur weil es schon angelegt ist muss es ja nicht unbedingt durchgeführt werden. Es ist mir klar, dass das was neues ist, aber mir ist nicht klar, was durch das Meinungsbild erreicht werden soll. Danke das du dir die Zeit nimmst meine Fragen zu beantworten :D , Gruß Sean Heron 14:18, 28. Mai 2006 (CEST)

Hallo Sean Heron, also ich sehe es so: Es gibt eine ganze Reihe von Benutzern, die bei diesen oder jenen Gelegenheiten hier relativ unvermutet auftauchen, diesen oder jenen Einspruch stellen oder auch diesen oder jenen hilfreichen Edit machen. Wenn wir hier nach ein paar Tagen hier plötzlich so eine Neuerung durchziehen, würden die sich wundern. Ein Meinungsbild läuft doch einige Tage und erzeugt daher eine gewisse Aufmerksamkeit. Man wundert sich dann oft, wieviele Leute dort ihr Pro oder Contra hinterlassen. Nach so einer Abstimmung haben wir doch eine viel sicherere Grundlage, auf die wir uns argumentativ beziehen können. Selbst für nicht-angemeldete Benutzer ergibt sich dadurch die Möglichkeit, das Meinungsbild passiv zu verfolgen. Das Ergebnis ist ein viel größerer Bekanntheitsgrad einer Neuregelung als wenn wir nur eine kurze Notiz im Pressestammtisch hinterlassen. Gruß --Wolf-Dieter 14:25, 28. Mai 2006 (CEST)

Hmm, ich glaub wir sind werden uns zu diesem Punkt vielleicht nicht ganz einig werden. Ich kann deine Argumente nachvollziehen, und denke, sie haben auch ihre Berechtigung. Mir ist auch klar, das nicht alle fast jeden Tag da sind, und sich änderungen innerhalb von ein- zwei Wochen, also an ihnen vobei laufen könnten. Wo meine Meinung jetzt vielleicht anders ist, ist dass ich denke, sie können ja nach dem Umsetzen der Idee immer noch ihre Anregungen/ Einwände bringen, und dann kann man ja immer noch das Konzept anpassen, oder auch wieder verwerfen. Ich muss aber zugeben, dass diese Vorgehensweise vermutlich leichter mal zu hitzigen Diskussionen, oder auch edit-wars (jeder im glauben das richtige zu machen) führen kann. Vermutlich auf Grund solcher erfahrungen, werden du und Franz ja auch bevorzugt so vorgehen wie ihr es tut, was ich wiederum gut verstehen kann (man will ja Konflikte möglichst vermeiden).

Für mich hat diese Vorgehensweise aber zwei Probleme, die ich ohnehin früher oder später mal auf dem Pressestammtisch thematisieren wollte:

  1. Das das Ganze von vielen Benutzern als eine Art Gesetzesgeberischer Prozess gesehen wird. Daraus folgen dann Argumente in Diskussionen, die sich entsprechend auf Meinungsbilder von vor 2 Jahren Stütze Problem hierbei ist denke ich, dass sich manche sehr genau an den Wortlaut halten, und daran nicht rütteln lassen (siehe Cypers Artikel mit Zeitungen als Quelle). Außerdem kommt auf Veränderungen außerhalb dieses "legalen Prozeßes" oft schon mal aus Prinzip ein revert/ Einspruch, sonstwas, nicht weil der Inhalt der Änderung als negativ gesehen wird, sondern aus Prinzip, weil die Änderung nicht auf einem Meinungsbild / Absprache etc. beruht.
  2. Das führt wiederum dazu, dass jede Änderung hier im Hintergrund einmal nur mit recht langen Fristen möglich ist. Falls dieses Projekt die Wikipedia wäre, wär mir das vielleicht egal, die Artikel laufen ja nicht weg. Aber Cypers Artikel sind nach einem Monat nur noch bedingt der veröffentlichung wert. Und den Timor Artikel will ich auch nicht in 3 Wochen in den "Artikel des Tages" Kasten setzen. Es freut mich ja sehr, das die Idee so eine Resonanz findet, aber noch toller wärs doch, den Timorartikel heute Abend im "Besonderer Artikel" Kasten zu sehen. Auf die Dauer ist das doch auch oft frustrierend (besonders die Cyper Artikel haben mich echt geärgert).
  3. Außerdem sind viele Änderung mit einem solchen Argumentationsaufwand verbunden, dass es nicht wundern darf, wenn nicht oft neue Idee vorgeschlagen werden/ umgesetz werden. Gut, hier kann man auch wieder sagen: wenn jemand eine Änderung will, dann muss er eben auch den Aufwand dazu betreiben. Allgemein scheint das aber in letzter Zeit besser zu werden, hab ich den Eindruck.

Nochmal kurz zum Versändnis. Ich wollte jetzt dich persönlich nicht angreifen, und auch niemand, der eventuell die Prozesse die ich oben angemahnt hab mitträgt, oder auch solche "reverts aus Prinip macht" einen Vorwurf machen. Das Verhalten ist für mich nachvollziehbar. Ich muss aber trotdem zum Ausdruck bringen können, denke ich, warum ich es teilweise Anstrengend finde. Es ist ja auch nicht so, dass ich nicht auch schon erlebt habe, dass der Wille da ist, sinnvolle Änderungen zügig zu machen. Nur ist es eben nicht immer so, und ich musste meinem "Ärger" früher oder später irgendwo Luft machen. Danke für das zuhören :) (falls du es soweit geschafft hast :D). Gruß Sean Heron 17:42, 28. Mai 2006 (CEST)

Um es direkt im ersten Satz zu sagen: Ich halte ein Meinunungsbild für unbedingt notwendig. Die Erfahrung in Wikinews hat bisher gezeigt, dass wir damit sehr gut gefahren sind. Auch hier sei ein kurzer Blick auf Wikipedia gestattet. Da werden die Benutzer expliziert aufgefordet, nicht an Abstimmungen teilzunhemen und da werden Meinungsbilder durch das Verhalten der Nutzer ins Lächerliche gezogen, so dass sie keiner mehr ernst nimmt. Das wirst Du hier in Wikinews nicht finden. Wenn etwas unklar ist oder sich etwas überholt hat, dann kann immer noch neu befunden werden. Wir nehmen uns sehr viel Zeit für grundsätzliche Änderungen, dass stimmt: Aber wenn sie durch sind, dann sind sie durch und haben eine sehr große Akzeptanz.
Zum Thema "Schon heute Abend auf der Hauptseite". Das Überfahren von Benutzer, die gerade nicht online sind, muss auf jeden Fall vermieden werden. Sean, denke einmal an die anderen Benutzer: Colepani, Rätoro, Color, Dion, Kommissario, Nachrichtenschreiber, Bendex, Haber, und und und..die wollen alle gefragt werden. Nein, in den Fall würde ich sagen: Eile mit Weile. Grüße --Franz 17:54, 28. Mai 2006 (CEST)

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast und das gelesen und darauf geantwortet hast :) . Es tut mir gut darüber zu reden, auch wenn ich weiß (wie ich ja schon sagte), dass wir da vermutlich unterschiedlicher Meinung sind. Gruß Sean Heron 18:14, 28. Mai 2006 (CEST) P.S., und ich find es gut, das du deine Meinung so deutlich machst :).

Hallo Sean, ich kann deine Argumente zum Teil durchaus nachvollziehen. Das mit dem Gesetzesgebungsverfahren und der damit zusammenhängenden Bürokratie ist schon bedenkenswert. Wir geben uns hier ziemlich viele Regeln. Möglicherweise übertreiben wir es gelegentlich auch mal. Beim Thema Kurzartikel geht es aber auch um Urheberrechtsfragen. Vielleicht fällt dem einen oder anderen Nutzer ja noch was auf, was in diesem Zusammenhang nicht korrekt konzeptionell umgesetzt worden ist. Noch ein anderes Argument: Eine ganze Reihe von Benutzern treiben einen ziemlich hohen persönlichen Aufwand. Sie wollen ihre Arbeit nicht durch willkürliche Entscheidungen einer kleinen Gruppe, die gerade mal gleichzeitig online ist, in Frage stellen lassen. (Prinzipiell, nicht in Bezug auf das aktuell diskutierte Meinungsbild.) Natürlich ist das hier ein Wiki. Aber bei so einer kleinen Benutzermannschaft können wir es uns nicht erlauben, nicht möglichst viele in Entscheidungsprozesse einzubeziehen, die Grundsatzfragen betreffen. Wenn wir dann so ein Meinungsbild durchgezogen haben, gibt es eben auch eine hohe Bereitschaft (wie Franz schon sagte), die beschlossenen Grundsätze umzusetzen. Gruß --Wolf-Dieter 19:31, 28. Mai 2006 (CEST)

Meinungsbild wegen: URV und Artikelkonzept[Bearbeiten]

Franz hat 100% Recht. Hier handelt es sich um eine grundlegende Neuerung, die abgestimmt gehört. Ich möchte nicht von solchen Themen überrumpelt werden, unabhängig davon, ob ich PRO oder CON eingestellt bin. Und gerade beim Kurzartikel geht es um einen sehr sehr wichtigen und sehr umstrittenen Punkt. In letzter Zeit wurde häufig kontrovers darüber diskutiert: Die URV und das Artikelkonzept. Alleine aus diesen beiden Gründen kommen wir um eine ernsthafte Klärung und Regelung nicht herum.

Das bisherige Prozedere in Wikinews, solche Dinge über Meinungsbilder abzuhandeln hat sich sehr gut bewährt. Schließlich gibt es hier den "harten" Kern von Benutzern, die abstimmen dürfen, und auf die sollte unbedingt Rücksicht genommen werden. Solche Neuerungen müssen wirklich nicht von JETZ auf GLEICH eingeführt werden.

An Sean: Bitte lerne bei Wikinews etwas Geduld. Es steht schon mal an anderer Stelle, dass wir durch Überrumpelungsaktionen "gebrannte Kinder" sind. Du kommst hier wirklich weiter, wenn du nichts überstürzt. Das haben fast alle Aktionen dieser Art gezeigt. Grüße -- Nachrichtenschreiber2 22:31, 28. Mai 2006 (CEST)

Richtig ! = Grundlegende Neuerung = Meinungsbild. -- Alex 23:17, 28. Mai 2006 (CEST)

Ist ja gut :D. Bei den Kurzartikeln machts mir auch nicht so viel aus, und die Argumente zu Artikelkonzept und URV (weiter unten) leuchten mit ein :). Gruß Sean Heron 00:14, 29. Mai 2006 (CEST)

Werden alle Artikel veröffentlicht?[Bearbeiten]

Kurzartikel werden im Newsticker des jeweils aktuellen Tages, getrennt durch einen waagrechten Strich, unter den anderen Artikeln des Tages (ohne Teaser) verlinkt. Sie erhalten eine eigene Überschrift: „Kurz berichtet“. Die Anzahl solcher Kurzartikel wird pro Tag auf fünf begrenzt. – Das ist mir in der Form erst jetzt aufgefallen. Werden alle Artikel veröffentlicht? Was ist mit dem sechsten und den darauffolgenden Kurzartikeln eines Tages? Wenn dadurch auch das zeitliche Gefüge – je jünger desto weiter oben – durcheinander gerät, fände ich das auch nicht sehr schön. Nicht wegen den Kurzartikeln, sondern insbesondere auch wegen der längeren Artikel. MfG --Blaite 23:48, 28. Mai 2006 (CEST)

Sehr gut bemerkt! Frage ist ungeklärt. Ich bin auch dagegen, Artikel Nummer sechs bis unendlich unter den Tisch fallen zu lassen. -- Alex 23:50, 28. Mai 2006 (CEST)
Der Grund für die Begrenzung war - soweit ich mich erinnere - dass wir verhindern sollten, dass nur noch Kurzartikel geschrieben werden. Ich bin mir aber nicht mehr sícher. Grüße --Franz 23:55, 28. Mai 2006 (CEST)
Das mag auch ein sehr guter Grund sein Franz. Trotzdem müssen wir klären und verhindern, dass Artikel Nummer sechs bis unendlich unter den Tisch fallen .-- Alex 23:57, 28. Mai 2006 (CEST)

Mal überlegen, was es für Möglichkeiten gibt:

  1. Ab Artikel Nr. 6 werden sie auf den nächsten Tag verschoben.
  2. Ab Artikel Nr. 6 kann der Artikel kein Kurzartikel mehr werden, er bleibt im Status "Im Entstehen", bis der nächste Platz frei wird.
  3. Die Begrenzung auf 5 Artikel wird aufgehoben.

Weiß jemand noch weitere Möglichkeiten? Grüße --Franz 00:02, 29. Mai 2006 (CEST)

Hmm... Vorschlag 1) Nächster Tag ? Nein. Vorschlag 2) und 3) wäre vorstellbar. -- Alex 00:05, 29. Mai 2006 (CEST)
Warum nicht eine seperate Seite. Müssen kurze – zu kurze, sonst gäbe es ja nicht all dieses hier :) – wirklich auf der Hauptseite verlinkt werden? MfG --Blaite 00:08, 29. Mai 2006 (CEST)
Und wie soll die seperate Seite auf der Hauptseite verlinkt werden ? -- Alex 00:09, 29. Mai 2006 (CEST)
Irgendwo rechts vielleicht. MfG --Blaite 00:23, 29. Mai 2006 (CEST)

Vorschlag dazu: Wenn der sechste Artikel anrollt, fliegt der erste unten raus. Stattdessen ein Link zur Tageskategorie mit allen Artikeln des Tages. (Im Prinzip wie bei einer DPL-Liste, wo ja auch nur die ersten (aktuellsten) fünf gelistet werden. Gruß --Wolf-Dieter 01:38, 29. Mai 2006 (CEST)

Fände ich persönlich unschön. Bisher wurden alle Artikel manuell in eine manuelle Liste eingetragen. DPListen sind dynamisch und flüchtig, es wird dabei nichts gespeichert. Es sollte zumindest eine übersichtliche Auflistung der Arbeit geben. Auch das Auslesen (mit DPListen automatisch, durch Klicken-Schauen-Weiterklicken manuell) von Kategorien wäre natürlich möglich und könnte als hinreichend empfunden werden, aber es gibt zu viele Störfaktoren. MfG --Blaite 08:58, 29. Mai 2006 (CEST)

Zwischenstand der Diskussion[Bearbeiten]

Nachdem eine Variante abgelehnt wurde und zwei Vorschläge hinzugekommen sind, haben wir nun vier Varianten.

Fünf mögliche Varianten[Bearbeiten]

1) Ab Artikel Nr. 6 werden sie auf den nächsten Tag verschoben.

2) Ab Artikel Nr. 6 kann der Artikel kein Kurzartikel mehr werden, er bleibt im Status "Im Entstehen", bis der nächste Platz frei wird.

3) Scrollvariante: Kommt der 6. Artikel, fliegt der erste oben raus.

4) Extra-Seite für Kurzartikel, die an einem noch festzulegenden Ort verlinkt werden.

5) Ein Kasten zwischen Chronik und Lottozahlen (oder noch unter Lottozahlen, also an nicht so prominenter Stelle) rechts auf der Hauptseite, der per DPL die Kurzartikel des Tages vollständig auflistet (vielleicht sogar der in Entstehung befindlichen mit der Aufforderung zum Mitmachen).

Antwort Nachrichtenschreiber2[Bearbeiten]

Stimme Blaite zu. Eine ausschließliche Verlinkung per Kategorie oder DPL wäre nicht ausreichend. Zudem würde dieser Artikel auf ewig auf der Spezialseite http://de.wikinews.org/wiki/Spezial:Lonelypages stehen bleiben. Dort landen alle Artikel, die nirgends verlinkt sind. Das wäre nicht schön. Ich schließe mich daher der Variante Nr. 4 mit der separaten Seite an. Eine extra Seite mit Kurzartikeln. Und diese Seite wird irgendwie rechts auf der Hauptseite verlinkt. Gruß -- Nachrichtenschreiber2 23:53, 29. Mai 2006 (CEST)

Sollte diese Extra-Seite eine Art Portal sein mit einer DPL-Schleife oder sollen die Artikel per Hand dort verlinkt werden? Gruß --Wolf-Dieter 17:18, 31. Mai 2006 (CEST)
Von Hand. Für den Fall, dass der Server Schluckauf bekommt. Wir hatten diesen Fall ja mal beispielsweise am 3. Januar. MfG --Blaite 17:36, 31. Mai 2006 (CEST)
Wobei es natürlich schön wäre, eine solche Auflistung von allen Artikeln unabhängig ihrer Länge zu haben. MfG --Blaite 17:37, 31. Mai 2006 (CEST)
Eine solche Von-Hand-Verlinkung wäre allerdings ziemlich aufwändig. Das müsste wie bei einem Portal dann ja auch in regelmäßigen Abständen archiviert werden. --Wolf-Dieter 17:49, 31. Mai 2006 (CEST)
Es wird doch bei Vorlage:Hauptseite Newsticker auch gemacht. Eine gemeinsame Seite wäre natürlich schön. Auf die Hauptseite kommen dann eben ausgewählte Artikel. Darunter würden dann natürlich öfters längere als kürzere Artikel sein. http://tagesschau.de/ und http://tagesschau.de/allemeldungen kommen da etwas ran, aber es muss und sollte nicht in allen Einzelheiten genau so gemacht werden. MfG --Blaite 17:54, 31. Mai 2006 (CEST)
Die Version 4 wäre auch mein Favorit. Kann man das nicht so machen, dass diese Extra-Seite unter den Hauptartikel kommt? So sollte deutlich werden, dass es sich um fertige Kurzartikel handelt. --Franz 17:44, 31. Mai 2006 (CEST)
Wie meinst du das? Ich stehe bei Hauptartikel auf dem Schlauch. MfG --Blaite 17:46, 31. Mai 2006 (CEST)
Was meinst du mit „Hauptartikel“, Franz? Den Newsticker? Gruß --Wolf-Dieter 17:49, 31. Mai 2006 (CEST)
Ja, ich meinte den Newsticker. Bei den "normalen Nachrichten" ist die aktuellste ja immer ganz oben. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, die Kurzartikel immer unter zu halten. Z.B. in dem man automatisch 1 x morgen den Artikel Kurzmeldungen vom xx.xx.xxxx erzeugt und den immer unten lässt. Ist ein neuer Kurzartikel fertig, wird er einfach in dem besagten Artikel verlinkt. Grüße --Franz 17:53, 31. Mai 2006 (CEST)
Das sollte nicht zu kompliziert werden. Die Veröffentlichung eines Artikels wird von manchen bereits als sehr kompliziert angesehen. Ein Artikel, der (der Einfachheit halber) kurz bleibt, sollte bei der Veröffentlichung nicht unnötig mehr Aufwand erzeugen. MfG --Blaite 17:56, 31. Mai 2006 (CEST)

Was haltet von dieser Variante? Für den heutigen Tag könnte das dann so aussehen. (Beispielhauptseite) --Wolf-Dieter 18:48, 31. Mai 2006 (CEST)

Kurz gemeldet finde ich nicht so gut. Es wird nicht etwas (kurz) gemeldet. Die Artikel sind nicht bewusst kurz, weil sich längere Ausführungen nicht lohnen oder sie auch gar nicht möglich sind, sondern es sind schlicht (zu) kurze Artikel.
Darüberhinaus hätte ich da noch einige Fragen.
Soll dieser Abschnitt für jeden Tag (bei Bedarf) angelegt werden? Soll er mitarchiviert werden?
Link zu „Alle Meldungen des Tages“ – Was genau verbirgt sich hinter dem Linkziel?
MfG --Blaite 19:25, 31. Mai 2006 (CEST)
Zur Überschrift: Wie wär's mit: +++ Kurz berichtet +++ --Wolf-Dieter 20:32, 31. Mai 2006 (CEST)
+++ Kurze Artikel +++ Mein Vorschlag. MfG --Blaite 22:53, 31. Mai 2006 (CEST)
(Jeden Tag...) Ja, müsste jeden Tag neu angelegt werden (evtl. per Vorlage). Würde dann automatisch mit archiviert werden. --Wolf-Dieter 20:32, 31. Mai 2006 (CEST)
Man könnte das so bequem machen, wie bei der Artikelchronik. Das Verlinken auf der Seite, soll das manuell oder via DPListen erfolgen? MfG --Blaite 22:53, 31. Mai 2006 (CEST)
Linkziel? Na ja, die von Nachrichtenschreiber2 und unter anderem von dir favorisierte Extraseite mit den Kurzartikeln. Gruß --Wolf-Dieter 20:32, 31. Mai 2006 (CEST)
Auf dieser Extraseite erfolgt die Verlinkung aber manuell? MfG --Blaite 22:53, 31. Mai 2006 (CEST)
Ich würde eine Auflistung vermissen, bei der lange und kurze Artikel zusammen der korrekten Zeit nach aufgeführt sind. MfG --Blaite 22:53, 31. Mai 2006 (CEST)
Die gibt's doch in der Datumskategorie des aktuellen Tages, oder meinst du mit Uhrzeit? --Wolf-Dieter 14:40, 2. Jun. 2006 (CEST)
Nein, etwas in der Art von Vorlage:Hauptseite Newsticker. Unabhängig, ob der Artikel kurz oder lang ist. MfG --Blaite 19:50, 2. Jun. 2006 (CEST)

Mit deinem Vorschlag „Man könnte das so bequem machen, wie bei der Artikelchronik.“ könnte ich mich anfreunden. Gruß --Wolf-Dieter 00:15, 2. Jun. 2006 (CEST)

Bei DPListen. :) Ich fände eine stabile manuelle Liste auf jedenfall sinnvoll. MfG --Blaite 07:21, 2. Jun. 2006 (CEST)
Wir müssen uns hier langsam mal einigen, in zwei Tagen soll das Meinungsbild starten. Im Prinzip wäre ich mit allem einverstanden - Hauptsache, es findet überhaupt statt. Gruß --Wolf-Dieter 14:40, 2. Jun. 2006 (CEST)
Hallo Wolf-Dieter! Wir sollten nochmal kurz eine Zusammenfassung des letzten Stands der Dinge machen. Grüße --Franz 14:43, 2. Jun. 2006 (CEST)

Zwischenstand der Diskussion[Bearbeiten]

Favorisiert wird zurzeit die Version 4, also die Extra-Seite für Kurzartikel, die an einem noch festzulegenden Ort auf der Hauptseite installiert wird. Die Einzelheiten:

  1. Ort der Veröffentlichung: Rechte Spalte oder unter dem Newsticker
  2. Manuelle oder Automatische Verlinkung
  3. Es werden nur die jeweils 5 aktuellsten Kurzartikel auf der Hauptseite sichtbar

Meinungsäußerungen zum Zwischenstand der Diskussion[Bearbeiten]

Wo?[Bearbeiten]
  • Für Rechte Spalte
  1. ...
  • Für den Newsticker (ganz unten)
  1. --Franz 15:13, 2. Jun. 2006 (CEST)
  2. --Wolf-Dieter 15:58, 2. Jun. 2006 (CEST)
Wo?[Bearbeiten]
  • Für manuelle Verlinkung aller Kurzartikel auf einer gesonderten Seite
  1. ... -- Nachrichtenschreiber2 15:56, 2. Jun. 2006 (CEST)
  2. -- Dion 22:20, 2. Jun. 2006 (CEST)
  3. -- Alex 22:31, 2. Jun. 2006 (CEST)
  4. -- Rätoro 23:00, 2. Jun. 2006 (CEST)
Wie?[Bearbeiten]
  • Für automatische Verlinkung per Kategorie/DPL nach Vergabe des Status "Veröffentlicht"
  1. --Franz 15:13, 2. Jun. 2006 (CEST)
  2. --Wolf-Dieter 15:58, 2. Jun. 2006 (CEST)
  3. -- Dion 22:32, 2. Jun. 2006 (CEST)
  4. -- Alex 22:34, 2. Jun. 2006 (CEST)
  5. -- Rätoro 23:00, 2. Jun. 2006 (CEST)
Hallo Franz, ich hatte mich oben bereits für Variante Nr. 4 ausgesprochen. -- Nachrichtenschreiber2 15:56, 2. Jun. 2006 (CEST)
Hallo Nachrichtenschreiber2! Ja, hatte ich gesehen, deswegen hatte ich mir auch die Aussage zugetraut "Version 4 wird favorisiert" :-) ) --Franz 16:07, 2. Jun. 2006 (CEST)
DPL ? In welchem Moment ? Ab "ENTSTEHEN" ? oder später ? -- Dion 22:21, 2. Jun. 2006 (CEST)
Hallo Dion, später wenn er fertig ist, vorher ist er ja in der Artikelschmiede, oder irre ich mich? Grüße --Franz 22:26, 2. Jun. 2006 (CEST)
Du meinst, in dem Moment wo er den Status: VERÖFFENTLICHT hat ? -- Dion 22:28, 2. Jun. 2006 (CEST)
Genau. Grüße --Franz 22:31, 2. Jun. 2006 (CEST)
Dann wäre DPL okay. Danke Franz. -- Dion 22:32, 2. Jun. 2006 (CEST)

Es gibt hier mehr oder weniger zwei Lager: die Einen wollen manuell verlinken, die anderen per DPL? Wie verfahren wir nun? Soll das dem Meinungsbild überlassen werden, in dem wir dort diese beiden Optionen ausdrücklich noch einmal getrennt zur Abstimmung stellen? Oder soll das Meinungsbild noch mal verschoben werden? Gruß --Wolf-Dieter 22:56, 3. Jun. 2006 (CEST)

Ich bin der Meinung, dass eine Verschiebung nicht notwenig ist. Wir hätten ja noch Zeit, so lange das Meinungsbild läuft, uns zu einigen. Das müsste machbar sein. --Franz 22:58, 3. Jun. 2006 (CEST)
Und im Meinungsbild die beiden Varianten mit aufführen: Pro (DPL) und Pro (manuell) sowie Contra (insgesamt). Oder offen lassen? Gruß --Wolf-Dieter 23:00, 3. Jun. 2006 (CEST)
Hmm, wir sollten schon beide Varianten aufführen, vielleicht mit Hinweis auf die Diskussion. Grüße --Franz 23:02, 3. Jun. 2006 (CEST)