US-Armee lässt 1.000 Gefangene aus Abu Ghraib frei

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bagdad (Irak), 27.08.2005 – Die US-Armee hat über 1.000 Gefangene aus dem Gefängnis Abu Ghraib frei gelassen. Es war die umfangreichste Freilassung von Gefangenen der US-Armee im Irak. Der US-Armee zufolge wurden nur Gefangene entlassen, denen keine schweren Verbrechen wie Bombenanschläge, Folterungen oder Entführungen vorgeworfen werden und die der Gewalt abgeschworen haben.

Hintergrund für die Freilassung der Gefangenen dürfte die bevorstehende Entscheidung der Sunniten über den geänderten irakischen Verfassungsentwurf sein. Ihre Entscheidung wird für Sonntag erwartet. Die Sunniten hatten wiederholt die Freilassung von Gefangenen gefordert. Auch kritisieren sie die in der Regel monatelange Haft der Verdächtigen ohne Anklage oder Kontakt zur Außenwelt.

Themenverwandte Artikel

Quellen