Thailänder in Taiwan größte Gruppe von Arbeitsimmigranten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 12:45, 27. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bochum (Deutschland), 27.06.2006 – Eine Studie aus dem Mai 2006, die von der Ruhr-Universität Bochum veröffentlicht wurde, hat nun die regionalen Migrationsmuster Ostasiens untersucht. Sie wurde von Patrick Ziltener erstellt und analysiert die sich seit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Region verändernden Strukturen. Unter anderem wurde auch Taiwan betrachtet.

Ein Ergebnis: Die Gruppe der Thailänder stellen in Taiwan die größte Gruppe von Arbeitsimmigranten. Etwa 46 Prozent der seit 1991 ins Land geholten Vertragsarbeiter kommen aus Thailand. Im Jahr 2000 waren es schon 316.000 Menschen, die als Arbeitskräfte ins Land geholt worden waren. Davon arbeiteten 58 Prozent in der Industrie, 12 Prozent in der Bauwirtschaft und 30 Prozent (überwiegend Frauen) in privaten Haushalten.

Themenverwandte Artikel

Quellen