Beliebtheit Taiwans als Ziel thailändischer Arbeitsimmigranten gesunken

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 20:59, 29. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bangkok (Thailand), 29.06.2006 – Taiwan war traditionell ein beliebtes Ziel thailändischer Arbeitsimmigranten. Wie in Thailand mitgeteilt wurde, ist die Beliebtheit Taiwans für Arbeitssuchende aus Thailand im letzten Jahr jedoch stark gesunken.

Wie Veera Muttamara, Vorsitzender der Arbeitsvermittlung in Thailand, sagte, sei die Zahl thailändischer Arbeitskräfte in Taiwan im letzten Jahr um ein knappes Drittel von 120.000 auf 90.000 Personen zurückgegangen. Hauptursache für den Rückgang seien die hohen Lebenshaltungskosten in Taiwan.

Die thailändische und taiwanesische Arbeitsagentur haben nun Maßnahmen vereinbart, die die Einkommen der in Taiwan arbeitenden Arbeitskräfte verbessern sollen. Dazu gehören steuerliche Erleichterungen für Arbeiter, die nur kurz in Taiwan einer Arbeit nachgehen, sowie Freistellungen von Ausgaben für Lebensmittel und Reisekosten. Die Nachfrage nach thailändischen Arbeitskräften auf dem taiwanesischen Arbeitsmarkt ist indes ungebrochen, weil sie als zuverlässige Arbeiter bekannt sind.

Themenverwandte Artikel

Quellen