Schweine im Weltall

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peking (China), 17.07.2005 – Die „Muppetshow“ hat es uns schon seit langem angekündigt, und nun wird es endlich wahr: Im Oktober wird es Schweine im Weltall geben, allerdings nur in Samenform.

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete heute, dass beim Flug von Shenzhou VI Anfang Oktober auch 40 Gramm Samen des chinesischen Schweinerassetyps „Rongchang“ mit an Bord sein werden. Die Rasse gilt als besonders widerstandsfähig und wird überdies für ihr wohlschmeckendes Fleisch gerühmt. Wieder auf der Erde gelandet, sollen die Samenzellen für eine künstliche Befruchtung verwendet werden. Auch die Samenspender – zwei besonders prächtige Exemplare der Tierart – stünden gemäß der Nachrichtenagentur schon fest. Verantwortlich für das Experiment ist die „Chongqing Academy of Animal Husbandry Science“ (CAAHS).

Es soll untersucht werden, inwieweit die Schwerelosigkeit Einfluss auf das Erbgut hat. Dazu soll ein Teil des Samens innerhalb einer biologischen Kapsel von Shenzhou VI transportiert werden, ein anderer Teil außerhalb.

Themenverwandte Artikel

Quellen