Saudischer Kronprinz Muqrin offiziell als Thronfolger eingesetzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 30.März 2014, 15:24 (MESZ)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Riad (Saudi-Arabien), 30.03.2014 – Zu einem Zeitpunkt, an dem US-Präsident Barack Obama seinen ersten Besuch in Saudi-Arabien seit fünf Jahren macht, mit dem er die Beziehungen zu diesem wichtigen Verbündeten der USA im Mittleren und Nahen Osten stärken möchte, versucht der saudische König Abdullah, dem Land ebenfalls eine langfristige Perspektive zu geben. Der fast 90-jährige Monarch hat in einem am 20. März 2014 unterzeichneten Dekret seinen Halbbruder Muqrin offiziell zum Thronfolger ernannt. Muqrin, der 1945 geboren wurde, ist der jüngste Sohn des Staatsgründers Abd al-Aziz ibn Saud.

Muqrin steht jetzt an zweiter Stelle in der Thronfolge hinter seinem 78-Jahre-alten Halbbruder Salman, der zurzeit die Ämter des stellvertretenden Premierministers und des Verteidigungsministers innehat. Muqrin selbst ist seit letztem Jahr der zweite stellvertretende Premierminister, eine Stellung, die bereits darauf hindeutete, dass er als Thronfolger vorgesehen ist. Er wurde in Großbritannien als Kampfjetpilot ausgebildet und diente in der saudischen Armee. Muqrin war in der Vergangenheit bereits Governeur von Ha'il und Medina sowie Leiter des Geheimdienstes. In der Berufung des neuen Thronfolgers kann man ein Zeichen dafür sehen, dass Saudi-Arabien weiterhin ein wichtiges politisches Gegengewicht der arabischen Welt zum Iran spielen möchte, denn Muqrin teilt die diesbezüglichen Ansichten von König Abdullah. Während der König und die Analysten in dem Schritt eine Sicherung der augenblicklichen Position Saudi-Arabiens sehen, wird gleichzeitig auch davor gewarnt, dass die Frage, wer aus der nächsten Generation des Königshauses die Macht einmal übernehmen wird, so weiter verschoben wird. Es gibt in Saudi-Arabien keine festgelegte Thronfolge. Der absolutistisch regierende König entscheidet allein über seinen Nachfolger, sein Thronrat stimmt dieser Entscheidung dann noch pro forma zu, was sie endgültig unabänderlich macht. Die Einsetzung des neuen Thronfolgers wird formell nach dem Mittagsgebet mit zwei Treuschwur-Zeremonien, diesmal am Sonntag, dem 30. März, und Montag, dem 31. März, jeweils durch Angehörige des Königshauses sowie durch hohe Regierungsvertreter und saudische Bürger abgeschlossen.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]