New Orleans entgeht einer größeren Katastrophe

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 13:56, 30. Aug 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

New Orleans (USA), 29.08.2005 – Das Zentrum des Hurrikans „Katrina“ hat die US-amerikanische Millionenstadt New Orleans verschont.

Der Hurrikan drehte kurz vor der Stadt in östliche Richtung ab und wurde daraufhin schwächer. New Orleans ist daher nur von Ausläufern des Hurrikans betroffen. Diese rissen unter anderem Löcher in das Footballstadion „Superdome“, in dem rund 9.000 Menschen vorübergehend untergebracht waren.

Auch die Flutwellen waren niedriger als erwartet. Wurde im Vorfeld von möglichen Höhen bis zu acht Metern berichtet, so sind nach ersten Informationen lediglich vier Meter erreicht worden. Die Dämme der Stadt hielten diesen Höhen stand.

„Katrina“ ist bislang für den Tod von zehn Menschen verantwortlich. Am Wochenende starben in Florida bereits sieben Menschen, heute kamen bei der Evakuierung eines Pflegeheims weitere drei dazu.

Themenverwandte Artikel

Quellen