Neue Nationalfahne für Luxemburg

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 16:03, 8. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Landesflagge Luxemburgs

Luxemburg (Luxemburg), 08.10.2006 – Der Präsident der größten Luxemburger Parlamentsfraktion CSV (Chrëschtlech Sozial Vollekspartei), Michel Wolter, hat der Presse sein Vorhaben unterbreitet, einen Antrag im Parlament einzubringen, nach welchem die Luxemburger Nationalfahne ersetzt werden soll. Die bisherige Fahne zeigt wie die deutsche Fahne drei horizontale Streifen, jedoch anstelle von Schwarz-Rot-Gold handelt es sich hier um die Farben Rot-Weiss-Hellblau. Diese Fahne wurde 1972 eingeführt und 1993 abgeändert. Damals ersetzte man die bis dahin übliche dunkelblaue Farbe durch das hellblaue Pantone 299C. Der so genannten „Tricolore“ wurde oft vorgeworfen, dass sie leicht mit der niederländischen Flagge zu verwechseln sei. So benutzen viele Luxemburger auch heute noch vorzugsweise den „roude Léiw“ (roter Löwe). Diese Fahne zeigt einen roten Löwen auf blau-weißem Feld. Der „roude Léiw“ geht zurück auf das 13. Jahrhundert und war ursprünglich das Familienwappen des Adelsgeschlechtes des Hauses Luxemburg.

Der rote Löwe (De roude Léiw)

Der Vorschlag von Michel Wolter, die „Tricolore“ durch den „roude Léiw“ zu ersetzen, findet großen Rückhalt bei der Bevölkerung, jedoch nicht bei den Parlamentariern. Bei einer kürzlichen Befragung durch den Radiosender „RTL Radio Luxemburg“ erklärten sich über 90 Prozent der Befragten mit dem Vorschlag von Michel Wolter einverstanden. Die Vorsitzenden sämtlicher anderen Parlamentsfraktionen zeigten wenig Verständnis für den Vorstoß von Michel Wolter. Einzige Ausnahme ist Gast Gyberien von der ADR (Alternativ Demokratesch Reformpartei).

Quellen