Lufthansaflugzeug wird in Brüssel festgehalten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Lage Brüssels

Brüssel (Belgien), 10.03.2005 – Eine aus Frankfurt am Main gestartete Boeing 737 der Lufthansa wird auf dem Brüsseler Flughafen von einer größeren Gruppe Passagiere besetzt gehalten.

Nach Angaben eines belgischen Fernsehsenders soll es sich bei den 59 Personen um iranische Monarchisten handeln, die Kritik am derzeitigen politischen System im Iran übten. Die Polizei hat Kontakt zu der Gruppe aufgenommen, deren Mitglieder aus unterschiedlichen Ländern stammen. Nach Angaben der Lufthansa ist das Flugzeug planmäßig um 14:00 Uhr gelandet, als sich einige Fluggäste weigerten auszusteigen.

Ein Sprecher gab an, die Besatzer machten einen friedlichen Eindruck. Mittlerweile sind Forderungen der Besetzer bekannt geworden. Sie verlangen demnach eine schriftliche Erklärung der EU, die gegenwärtige Führung in Teheran nicht mehr zu unterstützen.

„Das scheint eine politische Demonstration an einem ungewöhnlichen Ort zu sein.“ Die übrigen Fluggäste konnten aussteigen, ohne daran gehindert zu werden. Insgesamt waren 103 Passagiere und die Besatzung an Bord. Der geplante Rückflug der Maschine musste allerdings gestrichen werden.

Themenverwandte Artikel

Quellen