Jakob Maria Mierscheid: Neuwahlen müssen her

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:23, 9. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 21.09.2005 – Seit den Bundestagsneuwahlen 2005 ist ein Abgeordneter abgängig: Jakob Maria Mierscheid. Von der Öffentlichkeit unbemerkt, ist der beliebteste Politiker Deutschlands seit Sonntag nicht mehr im Bundestag anzutreffen.

Insgesamt gehörte Mierscheid dem Deutschen Bundestag seit 25 Jahren an. Festgestellt wurde das Fehlen Mierscheids anhand der alphabetischen Abgeordnetenliste des 16. Deutschen Bundestages. Mierscheid war laut Medienberichten bis Juli 2005 Mitglied der SPD und sei dann ausgetreten. Er selbst dementierte dies jedoch als Falschmeldung, ebenso sagte er, er wolle im Bundestag verbleiben. Der einzige Weg für Mierscheid, wieder in den Bundestag einziehen zu können, sind jetzt Neuwahlen.

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Jakob M. Mierscheid“.

Themenverwandte Artikel

Quellen