Iserlohn: Freigelassene Männer weiterhin unter Tatverdacht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:50, 4. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Iserlohn (Deutschland), 04.01.2006 – Die einen Tag nach dem Doppelmord in Iserlohn verhafteten und wieder freigelassenen Männer türkischer Herkunft stehen weiter unter Tatverdacht. Sie hatten für die Tatzeit von Landsmännern ein Alibi erhalten. Ein Polizeisprecher sagte jedoch: „Die drei bleiben auf jeden Fall weiter tatverdächtig.“

Die getötete Frau war Mutter zweier Kinder im Alter von elf und zwei Jahren. Der Vater eines der beiden Kinder war einer der drei Männer.

Der Tatort und die Umgebung wurden am Montag von hunderten Polizisten nach Spuren abgesucht. Der Polizeisprecher weiter: „Dabei wurden keine brauchbaren Beweismittel gefunden.“

Themenverwandte Artikel

Quellen