Hongkong: Wurden Demonstranten bezahlt?

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21.08.2014, 03:33 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Hongkong (China), 21.08.2014 – Nach der Unterstützungsdemonstration für die Regierung Hongkongs am letzten Sonntag werden von verschiedenen lokalen Medienorganisationen Berichte veröffentlicht, nach denen die Demonstranten nicht aus Überzeugung, sondern für Geld auf die Straße gingen. Es werden Summen zwischen 200 HK$ und 800 HK$ (umgerechnet etwa 20 bis 80 Euro) genannt, die pro Person gezahlt wurden. Ein verdeckt arbeitender Journalist sagte etwa, er habe 250 HK$ erhalten und sei ermahnt worden, die Zahlung nicht zu erwähnen. Die Organisatoren der Demonstration wiesen die Vorwürfe zwar zurück, aber in den sozialen Netzwerken Hongkongs werden die Demonstrationen vom Sonntag trotzdem als „lächerlich“ und „unsinnig“ verspottet.

Von der Occupy Central Bewegung war unterdessen zu hören, dass sie unbeeindruckt von der Demonstration am letzten Wochenende sei und für Mitte September eine Fortsetzung ihrer Proteste plane.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]