Google schießt mit Klage gegen Microsoft zurück

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Santa Clara / Mountain View (Vereinigte Staaten), 22.07.2005 – Nach der Klage des Softwareproduzenten Microsoft gegen den Betreiber der Internet-Suchmaschine Google hat Google nun in Santa Clara selbst Klage gegen Microsoft eingereicht. Microsoft will mit seiner Klage verhindern, dass der ehemalige Mitarbeiter Kai-Fu Lee nun bei der direkten Konkurrenz arbeitet, mit der Begründung eine Klausel in Lees Vertrag würde dies verbieten.

Google begründet seine Klage nun damit, dass es Microsoft nach kalifornischem Recht nicht zustehe, die Entscheidungsfreiheit seiner ehemaligen Mitarbeiter dermaßen einzuschränken. Eine Google-Anwältin formulierte es so: „Was sie tun, ist schlicht und einfach Einschüchterung.“

Themenverwandter Artikel

Quellen