Microsoft verklagt Google wegen Streit um Top-Manager

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

San Francisco / Mountain View (Vereinigte Staaten), 21.07.2005 – Microsoft hat Google wegen der Abwerbung des Top-Managers Kai-Fu Lee verklagt, weil damit eine Klausel im Arbeitsvertrag zwischen Lee und Microsoft verletzt würde.

Die Klausel, auf die Microsoft sich in der Klage bezieht, besagt, dass ein Mitarbeiter nicht vor dem Ablauf eines Jahres bei einem direkten Wettbewerber arbeiten darf. Auch ist die Mitnahme von Firmengeheimnissen nicht gestattet.

Google steht auf dem Standpunkt, dass Lee nicht in einer Abteilung Googles arbeiten wird, die etwas mit seiner Arbeit bei Microsoft zu tun hat und deswegen nicht in direkten Wettbewerb zu Microsoft tritt.

Quellen

  • nytimes.com: „Microsoft Sues Over Google's Hiring of a Former Executiv“ (20.07.2005) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar