Deutschland: Streiks im öffentlichen Dienst – Mittwoch auch Flughäfen betroffen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:00, 7. Mär. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Frankfurt am Main (Deutschland), 07.03.2008 – Bei der Tarifrunde 2008 im öffentlichen Dienst wollen die Gewerkschaften ver.di, dbb tarifunion und komba am Mittwoch, den 5.März 2008, auch mehrere deutsche Flughäfen einbeziehen. Dabei sollen die Beschäftigten der Gepäckabfertigung, der Flughafenfeuerwehren und der Sicherheitsbereiche an den Flughäfen Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Stuttgart, Köln-Bonn, Münster-Osnabrück, Hamburg, Hannover-Langenhagen, Dortmund und Saarbrücken von 4:00 bis 12:00 Uhr die Arbeit niederlegen.

Die Gewerkschaft ver.di geht davon aus, dass es dadurch zu massiven Beeinträchtigungen im Flugverkehr kommen wird. Die Deutsche Lufthansa AG hat daher vorsorglich 142 Flüge ab Frankfurt gestrichen.

Themenverwandte Artikel

Quellen