Boeing 777-200LR stellt neuen Weltrekord auf

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

London (Großbritannien) / Hongkong (China), 11.11.2005 – Eine Boeing 777-200LR ist gestern erstmals Non-Stop ohne Zwischenlandung von Hongkong nach London geflogen. Damit wurde der bisherige Weltrekord für den längsten kommerziellen Flug gebrochen.

Bei der Boeing 777-200LR handelt es sich um ein neues Modell mit dem weltweit größten Aktionsradius. Es wurde mit zusätzlichen Tanks ausgerüstet. Nach Angaben von Boeing könnte die Maschine damit von Dubai ohne Zwischenlandung über Los Angeles oder Singapur nach New York fliegen. Boeing plant, dieses Modell nächstes Jahr in den Liniendienst zu übergeben. Dann können pro Flug über 300 Passagiere befördert werden.

Paris Air Show 2005

Der gestrige Flug über eine Strecke von 20.100 Kilometern dauerte 22 Stunden und 45 Minuten. Gesteuert wurde die in Hongkong gestartete Maschine mit 35 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern an Bord von Suzanna Darcy-Hennmann. Sie landete gestern um 14:15 Uhr MEZ auf dem Flughafen Heathrow in London und war damit 15 Minuten schneller als geplant. Suzanna Darcy-Hennmann ist mit diesem Flug der Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde sicher. Sie stellte fest, dass sie während dieses einen Fluges zwei Sonnenaufgänge erlebt hatte.

Der bisherige Weltrekord für Passagiermaschinen aus dem Jahr 1989 lag zuvor bei 17.850 Kilometern. Damals flog eine Boeing 747-400 die Strecke von London nach Sydney in 20 Stunden und zehn Minuten.

Themenverwandte Artikel

Quellen