„Discovery“ -Start für den 1. Juli geplant

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 22:43, 19. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Cape Canaveral (Vereinige Staaten), 19.06.2006 – Der Start für die Raumfähre „Discovery“ ist nun für den 1. Juli geplant. Dieses Datum legten Vertreter der NASA am 17. Juni nach einer zweitägigen Konferenz in Cape Canaveral fest. Trotzdem sind die Verantwortlichen nicht frei von Sorgen: Beobachtet werden sollen die Änderungen am Außentank der Raumfähre, denn bei dem Unglück der Columbia im Jahr 2003 und beim letzten Flug vor knapp einem Jahr hatte sich ein Teil der Schaumstoffisolierung gelöst. Ingenieure und Sicherheitsexperten sprachen sich gegen einen Start am 1. Juli aus und empfahlen, erst noch weitere Änderungen abzuwarten. Michael Griffin, der Chef der NASA, folgte dieser Empfehlung aber nicht, sondern entschied für den Starttermin am 1. Juli.

Ziel des Fluges ist die Internationale Raumstation ISS. Mit an Bord wird auch der deutsche Astronaut Thomas Reiter sein.

Themenverwandte Artikel

Quellen