Wikinews Diskussion:Tutoren

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Neuordnung des Tutorensystems ist das Projekt der Monate Januar und Februar 2008.

Ich möchte selbst Tutor werden[Bearbeiten]

Wo muss man sich eintragen, wenn man selbst Tutor werden will?

Ich selbst hätte Interesse. --JARU 08:54, 11. Dez. 2006 (CET)

jeder Benutzer ein Tutor[Bearbeiten]

Zwar steht gerade auf der Projektseite, dass ein Tutor beauftragt ist und fit in Wikinews ist, aber tatsächlich war es so, dass ein Benutzer nach eigenem Gutdünken sich auf die Liste setzen konnte, und so wurde es auch gemacht, hin dazu, dass es eine Zeit gab, auf der jeder in dem Momentan mehr oder weniger aktive Benutzer auf der Liste der Tutoren stand. Ein weiteres Problem war und ist, die Einladung, bei Fragen oder Problemen, sich doch einfach auf einer dieser vielen Benutzerdiskussionsseiten zu melden. Hilfe:Ich brauche Hilfe war dann der Ort für Hilfe, ich bekomme keine Antwort. MfG Blaite 14:45, 31. Dez. 2007 (CET)

Die Tutoren sollten genauer ausgewählt werden. Als Auswahlkriterien kommen folgende in Frage: 1. Derzeit im Projekt aktiv 2. Mit den wichtigen Vorgängen im Projekt gut vertraut. Besonders viele Benutzer kommen dafür ja im Moment nicht in Frage, da die Anzahl der regelmäßig aktiven Benutzer überschaubar ist. Hilfe:Ich brauche Hilfe würde ich aber in das Mentorenprogramm miteinbeziehen. So ähnlich wird das in der Wikipedia auch gehandhabt. Dort gibt es in diesem Bereich aber eine etwas benutzerfreundlichere Umgebung (Ich meine das Feld, mit dem man einen „persönlichen Mentor“ beauftragen kann). Das Ergebnis sollte dann aber nicht so wie von dir beschrieben aussehen. Fragen müssen für die Fragesteller zufriedenstellend beantwortet werden. --sonicR 14:11, 1. Jan. 2008 (CET)
Meinst du obiges? Das war eine, zugegeben etwas extreme, Situationsbeschreibung, nicht meine Wunschvorstellung. MfG Blaite 15:58, 1. Jan. 2008 (CET)
Das hatte ich schon so verstanden. So extrem sehe ich das aber nicht. --sonicR 17:15, 1. Jan. 2008 (CET)
Ich habe hier mal gelistet, wer als Tutor gemeldet ist und daneben vermerkt, wer - nach meiner Kenntnis - hier nicht (mehr) aktiv ist. Die Liste der übrigbleibenden Tutoren ist in der Tat überschaubar, es sind genau fünf (in alphabetischer Reihenfolge):
  1. Aholtman
  2. Alex (nicht mehr aktiv, letzter Edit: 27. Jun. 2006)
  3. Amsel
  4. Bendex (nicht mehr aktiv, zuletzt: 12. Jul. 2006)
  5. Colepani (nicht mehr aktiv, zuletzt: 1. Jul. 2006)
  6. Color (nicht mehr aktiv, zuletzt: 26. Aug. 2006)
  7. Dion (nicht mehr aktiv, zuletzt: 13. Aug. 2006)
  8. Erlkönig (nicht mehr aktiv, letzter Edit: 13. Aug. 2006)
  9. Forensiker (nicht mehr aktiv, zuletzt: 5. Jul. 2006)
  10. Franz
  11. Grimmik (nicht mehr aktiv, zuletzt: 22. Jun. 2006)
  12. Günes, nicht mehr aktiv (letzter Edit: 29. Aug. 2006)
  13. Interactive (nicht mehr aktiv, zuleztt: 9. Feb. 2007)
  14. JARU
  15. Jörgi (nicht mehr aktiv, zuletzt: 7. Jul. 2006)
  16. Kommissario (nicht mehr aktiv, zuletzt: 25. Jun. 2006)
  17. Montegoblue (nicht mehr aktiv, zuletzt: 29. Okt. 2005)
  18. Nachrichtenschreiber2 (nicht mehr aktiv, zuletzt: 7. Jul. 2006)
  19. Nederlander (nicht mehr aktiv, zuletzt: 22. Jun. 2006)
  20. P (noch nie so richtig aktiv, überhaupt nur zwei Edits, zuletzt: 21:02, 11. Aug. 2006)
  21. Rätoro (nicht mehr aktiv, zuletzt: 26. Sep. 2006)
  22. SonicR
  23. Tilmandralle (seit etwa drei Monaten nicht mehr aktiv, zuletzt: 18. Sep. 2007)
  24. Wolf-Dieter, der euch allen ein frohes, neues jahr wünscht! --Wolf-Dieter 14:42, 1. Jan. 2008 (CET)
Ich hatte mir bereits gestern Abend die Benutzerbeiträge unserer Tutoren angeschaut, war mir aber nicht sicher, ob es nötig oder gar sinnvoll ist, das hier breitzutreten. Ich komme auch auf fünf, die fünf, die ich gestern Abend auf ihren Benutzerdiskussionsseiten kontaktiert habe. MfG Blaite 15:58, 1. Jan. 2008 (CET)
Bei einigen Benutzern, die Wolf-Dieter oben genannt hat, könnte man davon ausgehen, daß sie sich schnell wieder reinfinden, wenn sie wiederkommen. Manche Benutzer machen ja ab und zu Pausen, sind aber meines Erachtens so fit in vielen Dingen, daß sie ganz schnell auf den neuesten Stand kommen können, um „echten“ Neulingen zu helfen. Meines Erachtens bräuchten wir auch so etwas wie eine Einschätzung durch den Benutzer selbst und durch die anderen Benutzer, wer momentan „aktuelle Kenntnisse“ hat und wirklich weiterhelfen kann. Allerdings weiß ich noch nicht, wie wir das am besten organisieren könnten. Vielleicht könnten wir ja auf einer Projektseite eine Liste erstellen, in die man sich erst einmal eintragen kann, wo man schreibt, in welchen Bereichen man sich selbst kompetent fühlt. Sollte sich herausstellen, daß das doch nicht der Fall ist, würde die entsprechende Fähigkeit einfach gestrichen werden. Hmm… – erst mal so als spontane Idee. Viele Grüße --Angela H. 20:43, 1. Jan. 2008 (CET)

neues Tutorenkonzept und vielleicht mal bei Wikipedia:Mentorenprogramm spicken[Bearbeiten]

Als ersten und wichtigsten Schritt sollte wohl dahingehend aufgeräumt werden, dass nur aktive Benutzer aufgeführt werden. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass ob der Frage, Tutor oder Nicht-Tutor nicht mehr der Tutor (allein) entscheiden kann, sondern die jeweils aktive Benutzerschaft. MfG Blaite 14:48, 31. Dez. 2007 (CET)

Vielleicht lässt sich auch das ein oder andere von w:Wikipedia:Mentorenprogramm abschauen. MfG Blaite 14:49, 31. Dez. 2007 (CET)

Mit dem ersten Schritt wäre ich schon mal einverstanden. Es ist natürlich nicht gut, wenn sich neue Benutzer an Tutoren wenden, die nicht mehr reagieren, weil sie nicht mehr da sind. Grüße --Franz 19:24, 31. Dez. 2007 (CET)

Hallo Blaite, im Prinzip spricht einiges für deinen Vorschlag. Ich weiß nur nicht, wie das hier praktisch aussehen soll. Es ist ja immer recht zufällig, wer gerade aktiv ist. Und welches Kriterium soll benutzt werden für die Messung von Aktivität. Oder soll das etwas informeller gehandhabt werden - etwa so wie bei den "besonders lesenswerten" Artikeln - wer gerade vorbeischaut und das innere Bedürfnis verspürt, trägt etwas ein. Dann müsste so eine Projektseite eingerichtet werden - die gerät aber auch leicht aus dem Blickfeld. Jedenfalls müsste es im Projektportal verlinkt sein. So ähnlich wie auf der Seite mit den Administratoren, müsste es dann möglich sein, einzelne Namen dort mit dem Zusatz zu versehen "zurzeit nicht aktiv" oder so - etwa, wenn derjenige länger als drei Monate hier nicht mehr aktiv war. Alles nur mal so in die Tüte gedacht ... (Ich habe jetzt aber noch nicht bei Wikipedia geguckt, wie die das da machen) Gruß --Wolf-Dieter 19:30, 31. Dez. 2007 (CET)

Die Auswahl der Tutoren kann m.E etwas weniger formell als eine Admin-Wahl vonstatten gehen. Für diejenigen, die sich an einen Tutoren wenden ist es wichtig, dass der Ansprechpartner kompetent ist und ihm auch wirklich eine Hilfe ist. In der Wikipedia gibt es Ansprechpartner für verschiedene Fachbereiche. Das lässt sich wohl nicht auf Wikinews übertragen, weil es bei uns um eine eher grundlegende Hilfestellung geht. --sonicR 14:14, 1. Jan. 2008 (CET)
Man könnte und sollte aber auf jeden Fall unterscheiden zwischen technischen und "nicht-technischen" Ansprechpartner. Bei allem was Technik angeht, bin ich eine Niete, wohl aber könnte ich inhaltlich was als Tutor beitragen. Grüße --Franz 14:23, 1. Jan. 2008 (CET)
Wichtig wäre vor allem, dass Neulinge irgendwo eine Möglichkeit haben, um einen Tutor nachzufragen. Und ähnlich wie in der WP nimmt dann einer der Tutoren selbstständig den Neuling unter "Beobachtung". Je nach Aktivität des Neulings kann das dann mehr oder weniger Zeit und Einsatz erfordern. Liesel 14:43, 1. Jan. 2008 (CET)
Die Herstellung der Kontakten von Neulingen zu möglichst fitten Tutoren sollten wir besser organisieren. Meines Erachtens können wir da wohl von Wikipedia etwas lernen. Sicherlich können die meisten von uns wohl nicht alles umfassend beantworten. Wir alle haben ja ein paar Gebiete, wo wir uns wirklich sehr gut auskennen, und welche, die wir nur bei Bedarf in Angriff nehmen, oder solche, an die wir uns selbst nicht so recht drantrauen. Vielleicht sollte man das auf den Benutzerseiten entsprechend erwähnen. Außerdem denke ich, daß es in den meisten Fällen ausreicht zu wissen, wer denn dann bei Bedarf weiterhelfen kann, wenn man eine Frage nicht direkt und sofort beantworten kann. Viele Grüße --Angela H. 20:31, 1. Jan. 2008 (CET)

Was technisch recht einfach umzusetzen waere, ist, wenn jeder aktive Tutor durch, sagen wir mal, eine neue Vorlage und Kategorie als "derzeit aktiv" markiert wird. Die Liste liesse sich dann per DPL immer schoen aktuell halten. Wobei das "derzeit" noch genauer zu definieren waere, aber ein Paar Tage nicht ueberschreiten sollte. Gruss --Amsel 23:45, 2. Jan. 2008 (CET)

Den Vorschlag finde ich gut. Wer längere Zeit nicht aktiv ist, kann dann die Kategorie rausnehmen oder muß damit rechnen, daß das jemand anderes tut. Ebenso schnell kann man sie wieder reinsetzen, wenn man wieder da ist und sich (bei etwas längerer Abwesenheit) auf den neuesten Stand gebracht hat. Viele Grüße --Angela H. 15:03, 4. Jan. 2008 (CET)
Hallo!

Ich habe mir gerade die stattgefundene Diskussion einmal durchgelesen, und hoffe, jetzt halbwegs auf dem neuesten Stand sie betreffend zu sein. (wenn das nicht so ist, und ich hier schon lange Diskutiertes einwerfe, kann man mich ruhig unauffällig darauf hinweisen...)

Den Ansatz, jedem neuen Mitglied die Möglichkeit zu bieten, einen Tutor an die Seite gestellt zu bekommen, finde ich äußerst interesant. Allerdings sehe ich hier auch gewissermaßen das Risiko, dass manch einer sich "überrannt" fühlt, denn viele legen sich ja auch nur ein Konto an, um Artikel zu lesen, und wieder andere vielleicht auch nur, weil sie in Wikipedia/Wikiquote/... auch schon ein Konto haben, und dies einfach auf alle Wikimedia-Projekte ausweiten wollen. (das muss ja nicht schlecht sein).
Wenn man solchen Personen aber dann direkt mit der "Tür ins Haus fällt" könnten sie sich verpflichtet fühlen, sich zu beteiligen und denken vielleicht, sie seien mit ihrer Anmeldung eine größere Verpflichtung eingegangen.
Diesen Eindruck sollten wir vermeiden, und stattdessen, vielleicht in {{subst:Willkommen}}, auf die Möglichkeit hinweisen, einen Tutor zu bekommen, wenn man an einer aktiven Mitarbeit interresiert ist und ernsthaft darüber nachdenkt . Wenn sich der neue Benutzer dann von selber meldet, kann man davon ausgehen, dass er Interesse hat und zu keiner "Karteileiche" im Tutorenprogramm wird.

Schönen Gruß, --Mg22 13:00, 6. Jan. 2008 (CET)

Ausgang war ein Benutzer auf dem Pressestammtisch, der nach etwas vergleichbarem zu dem Mentorenprogramm auf de.wikipedia.org fragte. Das heißt für mich, in seinem Sinne, wäre das Mentorenprogramm zu übernehmen, denn das bisherige Wikinews:Tutoren, insbesondere, bevor ich die Seite kürzlich geändert hatte, hatte nur sehr entfernt damit etwas zu tun. Mit ein Grund, warum wir hier diskutieren, also über eine Änderung von Wikinews:Tutoren, und nicht über eine erstmal dazu parallele Einführung von Wikinews:Mentorenprogramm, war, dass die erste Antwort auf dem Pressestammtisch war, ob der Benutzer denn Wikinews:Tutoren kenne.
Im bisherigen Verlauf kam eigentlich nie die Idee auf, neue Benutzer aktiv einen Mentor zu Seite zu stellen, sondern jenen, die sich einen wünschen, einen geben zu können.
MfG Mentor Blaite 18:02, 6. Jan. 2008 (CET)
Damit erledigt sich das Argument mit dem „sich überrannt fühlen“. Was nun zu tun wäre (soweit erwünscht): 1. Liste der Tutoren aktualisieren (nur noch aktive Benutzer auflisten und evtl. Community über geeignete Tutoren entscheiden lassen. 2. Möglichkeit der Kontaktaufnahme erleichtern (zum Beispiel durch die Übernahme der Idee aus der Wikipedia, wo man einen persönlichen Mentor beantragen kann. Ich bin für beide Änderungen. --sonicR 22:03, 9. Jan. 2008 (CET)
Dem würde ich mich anschließen. Ich bin dafür, beide Dinge, die SonicR gesagt hat, umzusetzen. Grüße --Franz 22:07, 9. Jan. 2008 (CET)
Stellt sich nur noch die Frage nach dem "wie"!? Gruss --Amsel 00:41, 11. Jan. 2008 (CET)

Tutoriate und Tutorien[Bearbeiten]

Da der einleitende Inhalt von Wikinews:Tutoren ganz eindeutig aus dem Wikipediaartikel zu Tutor stammt und dort von einer speziellen Form des Kurses, die man auch Tutoriat oder Tutorium nennt, spricht, frage ich mich gerade, ob der Begriff Tutor überhaupt passend/angemessen ist. Gab es denn hier bereits Tutoriate oder Tutorien? MfG Blaite 17:34, 1. Jan. 2008 (CET)

Tatsächlich sind das natürlich keine durchorganisierten Tutorien, die wir anbieten. Was man verbessern sollte, ist meiner Meinung nach, mögliche Kontakte herzustellen und Neulingen, wenn sie es wünschen, wirklich eine Art Ansprechpartner zur Seite zu stellen, dem sie einfach Fragen stellen können (und wo sie möglichst nicht zu lange auf eine Antwort warten müssen). Viele Grüße --Angela H. 20:26, 1. Jan. 2008 (CET)
Der Name ist m.E ein zweitrangiges Problem. Wichtiger ist die Sache selbst. Zumal der einleitende Satz auch unabhängig vom Wikipedia Artikel den Sachverhalt um den es hier geht, nähmlich Benutzer, die Hilfe brauchen, gezielt zu assistieren, treffend beschreibt. Wenn man den Begriff Tutorium weiter fasst (und zum Beispiel helfende Hinweise auf Benutzerdiskussionsseiten einbezieht), gab es so etwas hier schon häufig. --sonicR 18:46, 2. Jan. 2008 (CET)

Zumindest für den Anfang…[Bearbeiten]

Wie Amsel oben schon vorgeschlagen hat, sollten wir zumindest mal anfangen mit einem Schalter für die Tutorenvorlage. Wer seit Monaten oder Jahren nicht mehr schreibend hier gewesen ist, sollte meines Erachtens aus der Liste der (aktiven) Tutoren herausgefiltert werden. Ich würde vorschlagen, eine Option „aktiv=ja“, durch die man die Zuordnung zu einer Kategorie „Aktiver Tutor“ (oder wie immer man das nennen möchte) steuern kann. Wer nicht mitbekommt, daß sich da was geändert hat, ist dann vermutlich auch nicht mehr lesend aktiv und würde automatisch rausfallen. Wer mal eine Zeitlang eine Pause macht, kann sich dann ggf. aus- und wieder einklinken. Ein Beispiel ist unter Benutzer:Aholtman/Vorlage:Tutor zu finden. Viele Grüße --Angela H. 18:26, 29. Jan. 2008 (CET)

Darf ich die Vorlage:Benutzer_ist_Tutor anpassen? MfG Blaite 18:43, 29. Jan. 2008 (CET)
Man sollte es ankündigen, also auf dem Pressestammtisch mit einem Extra-Abschnitt (und vielleicht noch mal die aktiven Tutoren anschreiben, wenn sie gerade vorbeikommen). Ansonsten weiß ich nicht, was dagegen sprechen sollte… Aber vielleicht möchte noch jemand anderes etwas dazu sagen. Wer weiß? ;-) Viele Grüße --Angela H. 18:49, 29. Jan. 2008 (CET)
[Womit wir wieder bei der Frage wären: Wie lange sollte ich warten?]
Also, ich lese mit und warte auch .. Gruss --Amsel 19:36, 29. Jan. 2008 (CET)
Das Warten ist übrigens eine Anspielung auf eine (wohl unbeantwortete) Frage, die Blaite irgendwo mal gestellt hatte, wie lange so eine Wartezeit i.d.R. sein sollte, damit es nicht ewig dauert, aber sich auch niemand überfahren fühlt. ;-) Viele Grüße --Angela H. 19:44, 29. Jan. 2008 (CET)


Kriterien[Bearbeiten]

Hallo,
im Pressestammtisch hat ja eine Diskussion stattgefunden, nicht mehr aktiven Nutzern den Tutore-Status zu entziehen. Ich rege gleichzeitig an, unverbindliche Richtlinien für jene zu entwickeln, die sich selber einschätzen wollen, ob sie zum Tutor geeignet sind. Zunächst einmal könnte man sich hier an Wikinews:Stimmberechtigung bei Meinungsbildern und Adminkandidaturen orientieren. Allerdings zählen auch andere "Werte" als z.B. die bloße Anzahl an Edits. So sollte ein Nuter zum Beispiel sowohl im Erstellen von Artikeln schon Erfahrungen haben, aber auch Routineaufgaben wie das Veröffentlichen und Redigieren derselben beherschen, und überhaupt halbwegs auf dem laufenden hier sein. Vielleicht könnte man daher noch sagen, der Nutzer soll:

  • bereits Hauptautor bei mindestens fünf Artikeln gewesen sein
  • fünf bereits veröffentlicht haben (mit Hauptseite, Teaser etc.)
  • und auch bereits schon über Artikel draufgeschaut haben bezüglich Bildern,Rechtschreibung,Grammatik etc.
  • sein letzer Edit sollte nicht länger als eine Woche zurückliegen (wenn man, was natürlich möglich sein soll, einen längeren Wikibreak einlegt, kann man ja auf seiner Nutzerseite darauf hinweisen und den Status solange "ruhen lassen")
  • er sollte regelmäßig den Wikinews:Pressestammtisch und Hilfe:Ich brauche Hilfe beobachten

Ok, das sind noch nicht unbedingt ausgereifte Kriterien, sondern teilweise eher eine Sammlung von Idealvorstellungen, wie ein Tutor sein könnte. Aber vielleicht dient es ja als Denkanstoß, wenn solche Kriterien überhaupt gewünscht sind. Zwar sind einige der obigen Kriterien schwer einzuschätzen (wann ist man Hauptautor?, wie oft am Pressestammtisch vorbeischauen ist regelmäßig vorbeischauen?) Aber wenn man die Kriterien oben nur als Empfehlungen für die Benutzer auffasst, um sich selber einzuschätzen, muss ja keine objektive Einschätzung stattfinden, der Nutzer sollte sich einfach selber einige Gedanken machen und sich selber realistisch einschätzen. Schöne Grüße, --Mg22 01:39, 24. Feb. 2008 (CET)

Hallo, Mg22 (und alle anderen ;-))! Solche Kriterien fände ich sehr nützlich. Die ersten drei zielen ja auf „Kenntnisse“ in Wikinews ab, die letzten eher auf die Erreichbarkeit und die Möglichkeit, schnell zur Verfügung zu stehen, wenn jemand Fragen hat (oder sich sonst irgendwie verläuft). Ich könnte mich da wohl anschließen, auch wenn ich nicht so genau weiß, wie man „beobachten“ (Punkt 5) von außen messen können soll. Für eine Selbsteinschätzung wäre es aber sicher nicht schlecht. Viele Grüße --Angela H. 19:15, 25. Feb. 2008 (CET)
Freut mich, eine Meinung dazu zu hören (natürlich umso mehr, wenn es eine wohlgesinnte ist ;) ) Zur Sache: Wenn man es alleine beim Benutzer lässt, zu entscheiden, ob er geeignet ist, oder nicht, die obigen Kriterien nur als Handreichung sieht, ist es ja eigentlich egal, ob man es von außen einschätzen kann, finde ich, da stimme ich Angela zu. Ich freue mich aber noch auf weitere Meinungen (ruhig auch ablehnende ;) ) Schöne Grüße, --Mg22 19:19, 25. Feb. 2008 (CET)
(Tsstss… Aber über nicht-ablehnende würdest Du Dich sicher mehr freuen, oder? ;-)) Viele Grüße --Angela H. 19:22, 25. Feb. 2008 (CET)
aber nur gaaanz geringfügig mehr ;) --Mg22 19:35, 25. Feb. 2008 (CET)
Neben dem Kriterium der Anwesenheit/Aktivität könnte ich kein anderes in Worte fassen. Wenn man schon neue Benutzer nicht an Wikinews:Pressestammtisch oder Hilfe:Ich_brauche_Hilfe verweist, sondern sagt, schau mal, einer der folgenden Benutzer kann dir bestimmt helfen, dann sollte der Tutor zumindest Wikinews:Pressestammtisch und Hilfe:Ich_brauche_Hilfe kennen. :)
Die Sachen mit dem Tutor sollte n Artikel geschrieben, fein säuberlich veröffentlicht haben, finde ich nicht so toll, ebenso das Prüfen auf Rechtschreibfehler etc. Das allein macht ja nicht alle Tätigkeiten bei Wikinews und drumherum aus. Wer weiß, wegen welchen Problemen/Fragen sich jemand an einen Tutor wenden könnte.
Wenn es allein um die Selbsteinschätzung eines potenziellen Tutors geht, so sehe ich das ganz einfach. Braucht der Tutor keinen Tutor, ist er möglicherweise als Tutor geeignet. Ob er das Wissen, dass er sich selbst angeeignet hat, auch anderen vermitteln kann, wird man dann wohl sehen müssen.
MfG Blaite 22:44, 25. Feb. 2008 (CET)
Mh, Blaite, fallen Dir denn noch zusätzliche Kriterien ein, die die Arbeit bei Wikinews ausmachen? Oder bist du dafür, als Hinweis zum Geeignetsein zum Tutor gelten zu lassen, dass man selber keinen Tutor braucht? Das wüde natürlich (noch) mehr die Fähigkeit eines jeden einzelnen Benutzers erfordern, sich selber in der Hinsicht richtig einzuschätzen, aber möglich ist es natürlich. Gibt es denn noch weitere Meinungen dazu? Schönen Abend noch, --Mg22 23:19, 25. Feb. 2008 (CET)
Hat den keiner mehr Ideen? Schöne Grüße, --Mg22 15:54, 27. Feb. 2008 (CET)
Also meine Position ist die, dass die aufgestellten Kriterien so schlecht gar nicht sind. Ich bin der Meinung, man könnte ein Meinungsbild starten, ob Kriterien generell erwünscht sind und gleichzeitig abstimmen lassen, ob die vorschlagenen genommen werden sollten. Oder kommen wir gar ohne Meinungsbild aus? Grüße --Franz 17:41, 27. Feb. 2008 (CET)
Ich halte ein Meinungsbild für diese Thematik für unnötig. 2005 kam ein Benutzer wohl auf die Idee, hielt es für eine gute Idee, und das war es dann. Meine Position war und ist, dass ich das Konstrukt Wikinews:Tutor für nicht nützlich halte. Eine Umwandlung oder zunächst eine parallele Etablierung eines Mentorensystems nach Wikipedia-Vorbild ist ja ins Stocken geraten. MfG Blaite 18:19, 27. Feb. 2008 (CET)
Hallo Blaite! Kannst Du nochmal (in knappen Worten) schildern, was das Mentorensystem beinhaltet und wo genau der Unterschied zum Tutorensystem besteht? Wäre sicher wichtig für die weitere Diskussion. Grüße --Franz 18:23, 27. Feb. 2008 (CET)
Was machst du hier, wenn du eine Frage oder ein Problem hast? Du wendest dich an Wikinews:Pressestammtisch oder an Hilfe:Ich_brauche_Hilfe. Entsprechungen gibt es auch bei Wikipedia. Wenn man Neuling ist, kann man bei Wikipedia aber auch nach einem Mentoren fragen, der einem persönlich bei der Einführung zur Seite steht. Näheres steht dazu auf w:Wikipedia:Betreuung neuer Wikipedianer/Mentorenprogramm. Hier kann man die Diskussion nachlesen, die zu Wikinews:Tutoren führte. Das größte Problem war, neben der Tatsache, dass da im Laufe der Zeit immer mehr inaktive Benutzer gelistet waren, dass es nie zu echten Mentoring geführt hat. Freilich gab es bereits Situationen, bei der ein alter Benutzer und ein neuer Benutzer sich über den Weg liefen und der eine dann dem anderen half, aber es wurde nie zielgerichtet über diese Seite/die Liste gemacht. So sah es bis Anfang 2008 aus. Wenn du Fragen hast, kannst du sie auf den Benutzerdiskussionsseiten dieser Benutzer stellen. Da sehe ich nichts von Mentoring, eher eine kontraproduktive Situation. Statt einmal auf Hilfe:Ich_brauche_Hilfe zu fragen, sollte man also die Frage auf einer, mehreren dieser, all diesen Benutzerdiskussionsseiten stellen? Wer sich als Neuling darauf eingelassen hätte, hätte wirklich einen Tutor gebraucht, der im die Sache mit Hilfe:Ich_brauche_Hilfe erklärt hätte. Vielleicht sehe ich das auch nur zu kritisch. :)
Kurz und knapp. TutorMentor: Eine Liste mit Mentoren (aktuell halten), eine Liste, in der sich Neulinge eintragen, die einen haben wollen (optional mit Wunschkandidaten). Ein/der Mentor meldet sich dann. Das wäre ein Anfang. MfG Blaite 19:25, 27. Feb. 2008 (CET)
Hallo, zusammen! Ich halte die Einführung eines Mentorenprogramms (in der Art von Wikipedia) auch für sinnvoll. Wir bereits schon an anderer Stelle erwähnt, kann man Fragen auf Hilfe:Ich brauche Hilfe sowieso jederzeit stellen. Es sollte schon aus der Seite klarwerden, daß man als Neuling die Benutzer auf ihren Diskussionsseiten jederzeit ansprechen kann und sich gegebenenfalls jemand (oder auch eine Wunschperson) meldet, der (die) dem neuen Benutzer mit Rat und Tat zu Seite steht, wenn er sich das wünscht. Ob man das nun Tutor oder Mentor nennt ist m.E. eher Geschmackssache.
Ich denke schon, daß es gut wäre, wenn sich auf einer Seite dann die Tutoren/Mentoren gesammelt kurz darstellen würden, insbesondere vielleicht auch angeben, was sie besonders gut können. Vielleicht hat jemand ja besonders große Probleme mit Kategorien. Wenn ich nun auf der Sammelseite stände, würde ich mich beispielsweise nicht als besondere Kategorienexpertin beschreiben, sondern andere Kenntnisse erwähnen. Dann könnte er sich aber, wenn er speziell jemanden sucht, der ihm da umfassend weiterhilft, jemand anderen aussuchen, der sich damit besser auskennt (oder auch dann einfach mal auf dessen Diskussionsseite eine Frage dazu stellen, wenn er weiß, daß sich derjenige damit auskennt). Sucht er nur ganz allgemein irgendjemanden, der ein Auge auf seine Tätigkeiten wirft und bei Bedarf eingreift, könnte er auch allgemein nach jemandem fragen, der ihn unterstützt. Wer sich nicht meldet, sollte natürlich auch unterstützt werden, sofern es nötig ist, allerdings gibt es ja auch Leute, die erst mal lieber selbst probieren wollen und vielleicht genervt wären, wenn jemand gleich vorbeikommt und (zu) viele Ratschläge gibt.
Außerdem hätte so eine Seite natürlich auch den Vorteil, daß man ordentlich definieren könnte, was so die „Aufgaben“ eines Tutors/Mentors sein sollten. Dann wüßten sowohl die Suchenden als auch die Anbietenden, worauf sie sich genau einlassen.
Viele Grüße --Angela H. 20:47, 27. Feb. 2008 (CET)

Zitat[Bearbeiten]

Lässt sich die Herkunft des Zitats angeben? („Ein Tutor ist eine Person, die mit der Unterrichtung und Leitung anderer beauftragt ist. Er beobachtet und greift helfend ein.“) Gruß --Wolf-Dieter 21:01, 8. Apr. 2008 (CEST)

So wie es aussieht, ist das Zitat aus einer Vorgängerversion des Tutor-Artikels der Wikipedia… Viele Grüße --Angela H. 21:39, 8. Apr. 2008 (CEST)