Wikinews:Meinungsbild/Regelungen zum Ernennen von Administratoren 2

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Meinungsbild ist in Vorbereitung.

Folgende Klausel der Regelungen zum Ernennen von Administratoren soll geändert werden:

  1. Sollte nach Ablauf der regulaeren Dauer der Wahl (14 Tage) noch kein eindeutiges Ergebnis zustande gekommen sein, weil noch nicht genug (7-10) Stimmen zusammengekommen sind oder Gleichstand herrscht, wird die Wahl einmal um eine Woche verlängert. Ist danach immer noch kein eindeutiges Ergebnis zustande gekommen, gilt die Kandidatur als gescheitert. (Quelle)

zu

  1. Sollte nach Ablauf der regulaeren Dauer der Wahl (14 Tage) noch kein eindeutiges Ergebnis zustande gekommen sein, weil noch nicht genug (mindestens 5) Stimmen zusammengekommen sind oder Gleichstand herrscht, wird die Wahl einmal um eine Woche verlängert. Ist danach immer noch kein eindeutiges Ergebnis zustande gekommen, gilt die Kandidatur als gescheitert.

Pro:

Contra:

Kommentare:

Bin sehr skeptisch ob wir jetzt ein Meinungsbild verfassen sollten. Meine aktuelle Idee ist: Mindestens 3 Pro & mind. ein Pro mehr als Contras. --Itu (Diskussion) 17:28, 3. Jun. 2012 (CEST)

Ein Admin sollte eine gewisse Akzeptanz in der Community haben. Wenn die Community so klein ist wie hier, sollte man eher daran denken, die Dauer der Wahl auf vier Wochen zu verlängern, damit nicht beispielsweise die Urlaubszeit oder eine längere Krankheit zur Folge hat, daß Stimmen von Regulars fehlen. Die Bedingung "mind. ein Pro mehr als Contras" brauchen wir nicht ausdrücklich zu normieren, denn wenn das nicht vorliegt, ist die Wahl sowieso verloren.--Aschmidt (Diskussion) 19:00, 3. Jun. 2012 (CEST)
Nach längerem Nachdenken: Wir sind so wenige, daß das Limit zumindest vorübergehend auf drei bis fünf Pro-Stimmen bei einer Kandidatur gesenkt werden sollte. Sieben bis zehn sind zuviel.--Aschmidt (Diskussion) 00:00, 9. Jun. 2012 (CEST)
Bei ca. sieben Wahlberechtigten Aktiven, tendiere ich eher zu drei Stimmen. --Usien - Vinzent (Diskussion) 16:05, 9. Jun. 2012 (CEST)
Der Vorschlag von Aschmidt die Dauer der Wahl zu verlängern ist aber auch nicht schlecht! --LudwigSebastianMicheler (Diskussion) 00:04, 29. Mär. 2014 (CET)