Vietnam: 21 Tote bei Explosion einer Feuerwerksfabrik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 07:16, 14. Okt. 2013 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Phú Thọ (Provinz) (Vietnam), 14.10.2013 – In der Provinz Phú Thọ im Distrikt Thanh Ba kam es in einer Feuerwerksfabrik zu mehreren Explosionen (Bild), bei denen mindestens 21 Menschen getötet und etwa weitere hundert verletzt wurden.

Generalmajor Le Quang Dai ist der Militärchef der Provinz. Er sagte, mehrere Gebäude seien dem Erdboden gleich gemacht worden. 1.000 Anwohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Über Lautsprecher waren Bewohner im Umkreis von 15 Kilometern um den Explosionsort aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass zur Ursache des Unglücks Ermittlungen eingeleitet seien.

Die Fabrik steht in einem Militärkomplex etwa 120 km nördlich der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, sie beschäftigt etwa 300 Arbeiter und wird von der Vietnamesischen Volksarmee betrieben. Es ist die einzige Fabrik in Vietnam, die Feuerwerk für öffentliche Großveranstaltungen herstellt. Wegen des vietnamesischen Neujahrsfestes im Januar lief die Produktion derzeit auch am Wochenende.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]