Göppingen: 27-Jähriger stirbt durch Böllerexplosion

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:48, 1. Jan. 2012 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Göppingen (Deutschland), 01.01.2012 – Im Göppinger Stadtteil Hohenstaufen, auf dem Aasrücken, explodierte ein vermutlich selbst hergestellter Silvesterböller. Der 27-Jährige, der den Böller mitgebracht haben dürfte, wurde durch die Wucht der Explosion getötet. Ein 20-Jähriger wurde schwer, ein 37-Jähriger leicht verletzt.

Der Unfall geschah kurz nach Mitternacht. Der Böller ist im Handel nicht erhältlich, die Kriminalpolizei geht davon aus, dass ihn der Getötete selbst mitgebracht hat. Weitere Böller gleicher Art wurden bei ihm aufgefunden. Ob er die gefährlichen Sprengsätze selbst hergestellt hat, ist noch unklar.

Abgebranntes Feuerwerk (Symbolbild)


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]