Verhaltene Resonanz zum Aufruf zur Aktion „Alles Ausschalten!“ im Internet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:50, 1. Feb. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Sinsheim (Deutschland) / Wien (Österreich), 01.02.2007 – Am 30. Januar befand sich nur auf wenigen deutschen Homepages im Internet eine Resonanz auf den Aufruf zur Aktion am Donnerstag, bei der um 19:55 Uhr die Bevölkerung für fünf Minuten den Strom abschalten sollte. Wenige Tage später waren es jedoch deutlich mehr. Beispielsweise verbreitete das Unternehmen ZDG Gesellschaft für Ernährungsheilkunde GmbH in Sinsheim die Nachricht. In ihrem Newsbereich veröffentlicht sie den Aufruf unter der Überschrift „Setzt ein Zeichen gegen den Klimawandel“.

Eine Stichprobe über die „News-Suche“ bei Google unter dem Stichwort „Alles Ausschalten“ ergab am Dienstag gegen 17:00 Uhr keinen einzigen Treffer. Allerdings wird diese Bezeichnung auch nur von wenigen für die Aktion verwendet. Unter der Bezeichnung „Fünf Minuten Licht aus“ berichtet beispielsweise der ORF über die Aktion, teilweise ist auch von „Schweigeminuten“ die Rede. Auch die Schweizer Zeitung „Blick“ berichtet in ihrer Online-Ausgabe.

Zudem will sich beispielsweise die Stadt Feuchtlingen an der Aktion beteiligen.

Themenverwandte Artikel

Quellen