USA: Entschädigungsgelder für Holocaust-Opfer veruntreut

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 12:06, 11. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

New York (Vereinigte Staaten), 11.11.2010 – Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat bekanntgegeben, dass gegen Mitarbeiter der Jewish Claims Conference, die die Auszahlung von Entschädigungsgeld aus Deutschland an Opfer des Holocausts verwaltet, Strafanzeigen erstattet wurden, weil sie sich unter Heranziehung von Strohleuten mit gefälschten Biographien bereichert hätten.

Quellen