Thailand: US-Botschafter beim neuen Ministerpräsidenten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:39, 2. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bangkok (Thailand), 02.10.2006 – Am ersten Tag nach seinem Amtsantritt als neuer (Interims-)Ministerpräsident Thailands empfing General Surayud Chulanont am Montag den US-Botschafter Ralph Boyce zu einem offiziellen Besuch. Boyce sagte nach dem Gespräch, er habe mit dem General eine gute Diskussion geführt. Er fügte hinzu: „Ich denke, es ist sehr gut bekannt, dass die Vereinigten Staaten auf eine schnelle Rückkehr zu einer gewählten Regierung und dem Schutz der bürgerlichen Freiheiten in der Übergangszeit drängten.“ Der Premierminister habe ihm versichert, dass dies der Fall sei.

Themenverwandte Artikel

Quellen